ANZEIGE

Zwei Futterfragen

  • Hi,
    habe zwei Fragen.


    1. Kennt jemand von Euch das Trockenfutter von Luposan? Es soll ohne Getreide auf Kartoffelwalzmehlbasis sein. Außerdem ohne Konservierungsstoffe, Soja, Zucker, Milchprodukten , etc.
    Habe das im Katalog von zooplus gefunden.
    Klingt ja recht gut, oder?
    Hat das schon mal jemand gefüttert.


    Ich suche für meine Süße noch das ideale Trockenfutter. Leider stinkt sie immer noch aus dem Hals, als würde ihr die Magensäure direkt im Maul sitzen.
    Ich denke Rinti als Nassfutter ist ein sehr gutes Futter. Bin halt am überlegen, ob ich mal ein Trockenfutter ohne Getreidezusätze ausprobieren soll.


    Barfen kommt für mich nicht in Frage. Habe weder Zeit dazu, noch den Platz.



    2. Eine Freundin von mir bekommt am Samstag ihren Schäferwelpen. Sie ist am überlegen, welches das optimale Welpentrockenfutter ist, bzw auf welche Inhaltsstoffe sie achten soll, bzw welche das ideale Verhältnis (in welchem Bereich sollten Rohprotein, Rohfett, etc. liegen) ist.


    Für schnelle Antworten zur Frage 2 wäre ich sehr dankbar. zu 1 könnt ihr Ecuh auch Zeit lassen, da ich sowieso erst mein Futter leer füttern muß. ;-)


    Gruß Nadine

  • Huhu!


    Gerade mal geguckt:
    Luposan Sport:
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Pute&Huhn), pflanzliche Nebenerzeugnisse (Kartoffelwalzmehl), Gemüse, Öle, Fette, Eier und Eierzeugnisse, Hefe, Kräuter


    Nun ja. Das Schlechteste ist es vielleicht nicht, für mich fällts durch.


    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse: Fleisch okay, wird aber noch getrocknet, damit ist dann der Fleischanteil nicht wirklich hoch; tierische Nebenerzeugnisse sind mir suspekt, darunter verbergen sich Füsse, Federn


    Gemüse? Welches???
    Öle? Welches???
    Kräuter? Welches???


    Das nur Kartoffeln und kein Getreide enthalten ist, ist super, aber der Anteil an pflanzlichen Zeugs ist damit recht hoch.


    Die Deklaration ist mehr als dürftig. Gerade für ernährungssensible Hunde ist genaue Deklaration wichtig. Es gibt zumindest wesentlich bessere Trofus zum gleichen Preis.
    Wenn Sherry wirklich Probs hat, würde ich zu California Natural raten, hin und wieder mal Löffelchen Heilerde zugeben.


    Schäfiwelpen: Mir wäre erst mal wichtig, das bekannte Futter zu füttern, weil der Kleine wahrscheinlich schon genug Stress mit dem Umzug hat :flower: .
    Für Welpenfutter gelten zusammensetzungstechnisch die selben Grundregeln wie für Grosse, bloss mit modifizierten Protein/Fettwerten.
    Gerade bei grossen Hunden möglichst bald auf ein Adultfutter umsteigen, um die Knöchelchen langsam wachsen zu lassen

  • Stimme Karo zu, Solid Gold ist ein wirklich gutes Futter, würde meinem Zwerg auch ua auch etwas Hund-chen füttern und dann fix auch Hund-N umstellen.

  • Hallo!


    Also die Züchterin von Tom schwört auf das Puppyfutter von Hills und ich muss sagen ihre Welpen entwickeln sich immer prima, haben schönes Fell und schauen immer pumperlgsund aus (und sind es auch)... :biggthumpup:


    LG Michi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Schau Dir die Zusammensetzung von Hills an...ist wirklich nicht das Beste, auch, wenns von Tierärzten verkauft wird.
    Vielleicht gerade mal ein Mittelklassefutter zum recht hohen Preis.
    Mein Welpe...never ever.

  • Zitat von "Borderly"

    Hallo!


    Also die Züchterin von Tom schwört auf das Puppyfutter von Hills und ich muss sagen ihre Welpen entwickeln sich immer prima, haben schönes Fell und schauen immer pumperlgsund aus (und sind es auch)... :biggthumpup:


    LG Michi


    das tun auch Pedigreewelpen :nixweiss:
    Ne, Hills finde ich ganz und gar nicht gut - schau dir doch nur mal die Zusammensetzung an - viel Getreide für viel Geld


    Übrigens Wolfcub gibts jetzt auch bei Solidgold...

    LG
    Karo & die Activity-Aussies

  • mag ja sein... nur nach 20jahren erfahrung im züchten, hat sie bestimmt schon genug erfahrungen gesammelt, und hat sicher gründe warum sie hills füttert....


    LG Michi

  • Eine Bekannte von mir hat Luposan gefüttert. Der hohe pflanzliche Anteil hat sich bestätigt, da der Hund wohl riesige Haufen gemacht hat. Ich würde es höchstens als Ergänzung zum Barfen füttern.


    @ Marta: Du wirst Deinen Welpen ja wohl nicht mit Trockenfutter großziehen? :gruebel:
    Musste großbarfen :biggthumpup:


    Gruß Corinna

  • @ Corinna


    Irgendwie ist es Schicksal...ich krieg immer die Hunde mit null Ernährungsprobs ab, meine Hunde sehen selbst mit Frolic und aufgeweichter Pappe noch pumperlgesund aus und sind es dann sogar auch noch :biggthumpup: .
    Wette, das wird beim Zwerg nicht anders werden.
    Meine Monster haben irgentwie immer andere Macken.
    Und wahrscheinlich wird er trotzdem grossgebarft. Weiss ja, bei wem ich mir dann Tipps holen kann, hihi.
    Haste mit Chill ja recht gut hingekriegt.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE