DogWalker Schuhe .. kennt ihr sie, welche empfehlt ihr?

Wir führen derzeit umfassende Wartungsarbeiten durch.
  • Aaaalso....


    Diese Schuhe wie MBT und Shape Ups (von Finn Komfort und anderen gibt es inzwischen ähnliche Konzepte) sollten als "Sportgeräte" angesehen werden. Sie sind zwar sehr bequem, sollten aber nicht zu lange getragen werden, da sie zwar positiv auf die Rückenmuskulatur wirken, jedoch die Fussmuskulatur faul werden lassen.


    Jedem, der einen optimal passenden Schuh sucht, kann ich nur empfehlen, sich einen Sportschuhladen zu suchen, der mit Video-Laufbandanalyse arbeitet. Dort kann auf dem Laufband das Abrollverhalten des Fusses analysiert werden und danach der passende Schuh ausgesucht werden. (Beispiel: Die Firma Ehrl in Bad Soden - aber ähnliche Läden gibt es vermutlich überall)


    Es gibt inzwischen so viele verschiedene Schuhe, dass normalerweise für jeden etwas passendes dabei ist. Ich bin so auf Walking-Schuhe gekommen, die etwas stabiler als Laufschuhe sind, aber nicht ganz so stabil wie Trekking- oder Wanderschuhe. Die sind für die normalen Gassigänge optimal. Meistens sind diese heute mit GoreTex verarbeitet, so dass sie auch einigermassen wasserdicht sind und vor allem die Füsse nicht so schwitzen.


    Bei längeren Touren in unebenem Gelände sind knöchelhohe Wanderschuhe unübertroffen. Auch diese sollten nicht unbedingt nach Aussehen sondern nach Passform ausgesucht werden. Es darf nichts drücken (auch beim neuen Schuh nicht!), sie dürfen weder zu gross noch zu klein sein. Auch die Höhe des Schafts ist nicht für alle gleich - da gibt es auch ziemliche Unterschiede.


    Ich habe für mich entschieden, an Schuhen nicht mehr zu sparen, denn meine Füsse sollen mich noch lange durch die Gegend transportieren.


    Ein Tipp, der zwar nicht "die feine Art" ist, aber durchaus legitim: Man könnte sich auch in einem Fachbetrieb beraten lassen und sich am Ende Bedenkzeit ausbitten, um dann genau das vorgeschlagene Modell versuchen, im Internet billiger zu bekommen.


    Gruss
    Gudrun

  • Guten Morgen,


    schau doch mal auf die Seite von "Landsend". Da gibt es jede Menge Outdoor-Schuhe in verschiedenen Formen.Die Preise sind ok. Zwischen 40 und 80,-€ .Billiger ist meistens Schrott.
    Beachte auch mal die Garantie bei Landsend. Haben wir auch schon genutzt.

  • Das kann ich bestätigen - allerdings sind die Lands End Schuhe sehr sehr unterschiedlich und nicht für jeden Fuss geeignet.


    Die Garantie ist aber genial, denn man kann die Schuhe durchaus auch im Gelände testen. Wenn man dann feststellt, es ist nicht das richtige, kann man die benutzten Schuhe zurückschicken und bekommt anstandslos ne Gutschrift.


    Ich habe das sogar schon mal nach mehreren Monaten gemacht.


    Gruss
    Gudrun

  • Der Meindl-Schuh ist genau das was ich so ungefähr meine. Die Preiskategorie ist auch in Ordnung ... halt so im Rahmen von 80-120 EUR. Der sieht schon ganz gut aus.


    Farbe ist mir relativ wurscht ... schwarz ist meine Lieblingsfarbe ... dunkelblau und braun sind auch gut. Also kein Problem mit braun ;) .

  • Also ich würde in ein Fachgeschäft gehen und verschiedene Trekkingschuhe anprobieren. Die meisten Geschäfte haben ein kleines Areal mit verschiedenen Untergründen, wo man die Schuhe richtig auf die Passform und Bequemlichkeit und alles testen kann. Es gibt nichts wichtigeres als passende Schuhe.
    Meindl und Hanwag machen gute Schuhe, aber halt je nachdem auch etwas gehobene Preisklasse. Entscheidend dabei ist aber nicht die Marke, sondern ob der Schuh wirklich passt.
    Mir wäre auch wichtig dass der Schuh eine Vibram-Sohle hat.
    Ich gehe nirgendwo ohne meinen Lowa Lady GTX hin.

  • Hallo,


    Du wohnst doch in Hamburg. Fahr doch mal zu Globetrotter und probier da verschiedene Schuhe an. Die Beratung dort ist auch gut.


    Ich persönlich habe Trekkingschuhe von Lowa und das schon seit Jahren. Die sind saubequem, haben ein prima Fussbett und sind für's normale Gelände sehr gut geeignet. Für "hardcore-Bergtouren" sind sie sicherlich nichts, sind aber ja auch nur Trekkingschuhe.
    Die muss man auch nicht großartig einlaufen. Da schlüpft man einfach rein und der Fuss fühlt sich sofort wohl.


    Bei Meindl und Lowa kann man die Sohle auch erneuern lassen, wenn der Oberschuh noch in Ordnung ist. So war´s zumindest mal....


    Viele Grüße aus HH
    Silke

  • Hallo,


    ich habe mir auf der Hundemesse in Münster die Dog Walker gekauft und bin super zufrieden damit. Sie sind angenehm zu tragen und nicht steif absolut wasserdicht und leicht zu pflegen. Vorher habe ich Dockers oder Meindl getragen mit Lowa kam ich nicht zurecht. Der Schuh erfüllt für mich die Anforderungen eines Trekkingsschuhs auf jeden Fall. Der Hersteller ist ansonsten bekannt für gute Arbeits- und Sicherheitsschuhe.
    Auf der Messe gab es auch noch Rabatt sodas ich für den hohen Schuh 80 Euro bezahlt habe.


    LG
    Michaela

  • Als Alternative: Adidas GSG 9 Einsatzstiefel.
    Bekommt man, wenn man sucht, recht günstig und tragen kann man den (fast) immer, nur im Hochsommer muss eine Alternative her.


    LG
    das Schnauzermädel