• ANZEIGE

    Hallo!
    Habe gestern abend einen alten Mischlingsrüden im Straßengraben aufgelesen.Weiß nicht,ob er angefahren wurde oder einfach keine Kraft mehr hatte.Kann hinten nicht richtig laufen,wahrscheinlich Bandscheibenvorfall,er knickt immer ein.Sieht auch so aus,als wäre das schon länger.Und Herzkrank ist er auch noch.Im Moment wohnt er bei mir,aber auf Dauer geht das nicht,ich könnte ihn ja nicht mal mit meinen zum spazieren gehen mitnehmen.Ich kann ihn ja auch nicht immer hier alleine lassen.Bin manchmal 13 h am Tag unterwegs.Im Tierheim hätte er wohl gar keine Chance.Wenn das mit den Hinterbeinen nicht besser wird,wäre es wohl besser,ihn einzuschläfern. So eine Sch...
    franzi

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo Franzi,


    ich wünsche deinem Findelkind alles alles gute
    und drück die Daumen das er wieder auf die Beine kommt.


    Du solltest dein Findelkind aber auf jeden Fall bei der Polizei
    und den umliegenden Tierheimen melden, vieleicht sucht ihn
    ja schon jemand.


    Grüße Christine

  • Hallo Franz


    Es ist kurz vor der Urlaubszeit, da liegt Nahe, das sich jemand dem armen Hund entledigen wollte. Hat er den keine Nummer im Ohr ? Villeicht dann mal bei Tasso melden.
    Und woher weißt du das er Herzkrank ist ?
    Ich finde es gut, das du ihn erst mal auf genommen hast.


    Gruß Karin :top:

  • ANZEIGE
  • Hallo
    schön das Du ihn aufgenommen hast erstmal !
    Allerdings würde ich auch erstmal Tierheime und Hundepensionen etc informieren und es auch an Tasso weiterleiten. Nur weil es ein paar Idioten gibt die zu dieser Zeit ihre Hunde aussetzen, gibt es ja trotzdem genügend denen der Hund vielleicht abhaut oder so. Vielleicht wird er ja doch schon brenend vermisst.
    Und bevor Du einschläfern in Frage kommt, lass ihn doch erstmal wieder auf die Beine kommen. Vielleicht ist es ja nur von der Kälte oder so.
    Und dann kannst Du ja mal Chris fragen ob Du ein Foto hier einstellen kannst : -Eventuell kann ja jemand von uns ihn bei sich aufnehmen ! Leider habe ich keinen Platz dafür.


    Der arme Kerl.... Knuddel ihn mal von mir !


    LG, Caro und die Mäuse

    Be all you can be

  • Hallo! :respekt: Ich schließe mich den anderen an und finde es Super von Dir,das Du Dich um den armen Hund kümmerst. Wie hier schon geschrieben frage erstmal bei Euch in der Gegend nach vieleicht wird er ja vermisst. Liebe Grüße Babsi :flower:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!
    Heute hat sich der Besitzer vom Schwarzen gefunden! Einer aus dem Dorf. Der Hund ist 15 Jahre alt! Zufälligerweise waren das auch noch Verwandte vom meiner Chefin.Sie hat denen erst mal kräftig die Hölle heiß gemacht,weil der Hund in einem so schlechten Zustand war.
    Ich hoffe,die Kümmern sich in Zukunft besser.
    Franzi

  • Hallo Franzi! Einerseitz ist es schön,das Du die Besitzer gefunden hast,doch es ist schade, das sie sich nicht so gut um den armen Hund kümmern. Ich hoffe sehr, das es sich jetzt für den armen Hund ändern wird und sie sich besser um ihn sorgen. Gruß Babsi

  • Schön das er zurück zu seinen Besitzern kam.
    Vielleicht hast Du oder Deine Chefin ja die Möglichkeit irgendwie ein Auge auf ihn zu haben.


    LG, Caro und die Mäuse

    Be all you can be

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!