ANZEIGE

Richtig reagieren bei Durchfall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtig reagieren bei Durchfall

      ANZEIGE
      Hallöchen, ich bräuchte mal kurz euren Rat.
      Ich habe Elvis vor einigen Tagen auf 100% Fleisch umgestellt, bin damit auch schon durch meinen alten Hund vertraut. Nun hat er Durchfall, keine Ahnung ob es eine Unverträglichkeit ist oder ein Infekt.

      Ich weiß, dass ich nun eigentlich Hühnerfleisch und gemahlene Hühnerhälse füttern sollte (laut Besitzerin des Barfshops) aber ich habe nichts zu Hause und der Shop hat wegen Urlaub nur heute Nachmittag auf. Eigentlich würde Elvis gleich Lamm und Pferd bekommen. Bin mir unsicher, ob ich es verfüttern kann. Kann man gebarften Hunden sonst auch Haferschleim geben? Reis möchte ich auf gar keinen Fall füttern, das soll laut Tierärztin im schlimmsten Fall so sehr dehydrieren, dass es tödlich enden kann.

      Danke für eure Ratschläge
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Frankyfan schrieb:

      Wie, 100% Fleisch? Ausschließlich?
      Ich würde Karotten kaufen und morosche Karottensuppe kochen.
      Banane stopft auch. Auch Heilerde kannst du geben.
      Ja, also ich füttere nach der Prey Methode. Ist streng genommen wohl kein Barfen. Damit habe ich meinen Kangal auch gro bekommen. Man hat mir das im Barfshop empfohlen, da gibt es unterschiedliche Philosophien und bisher bin ich damit gut gefahren.

      Banane ist eine gute Idee, das werde ich mal probieren, die mag er gern.
    • Ich fütttere auch rohes Fleisch, allerdings nach der Methode "Barf nach Simon", das ist mitnichten 100% Fleisch.

      Wenn ein Hund hier Durchfall hat (Definition Durchfall: Mehrmahls täglich wässerigen Kotabgang, allgemein schlechtes befinden) , dann bekommt hier kein Hund rohes Fleisch und rohe Huhn schon mal gar nicht.
      Salmonellen sind ja keine Erfindung der Neuzeit.
      Und gerade Hühnerfleisch ist oft mit Salmonellen infiziert, das ist eine tatsache, die schon unsere Ur-Grossmütter wussten.
      Kann ein gesunder Hund mit Salmonellen noch gut zurechtkommen, wird ein geschwächter Hund sich eine Salmonellose einfangen. Und bei der momentanen Hitze verbreiten sich Salmonellen schneller asl schnell.

      Bei Durchfall: "Morosche Suppe" (googeln!)
      „Ils sont fous, Cauda Equina Kompressionssyndom Romains!“
      Zitat: Obelix
    • Glasseater schrieb:

      Ja, also ich füttere nach der Prey Methode. Ist streng genommen wohl kein Barfen. Damit habe ich meinen Kangal auch gro bekommen.
      Ah deshalb. Danke, dass du das noch mal geschrieben hast. Ja, Prey ist kein ​BARF (wobei ​BARF nicht definiert ist als Methode-und jeder ja aus den 4 Wörtern machen kann, was er will...)

      Gute Besserung!
      „Ils sont fous, Cauda Equina Kompressionssyndom Romains!“
      Zitat: Obelix
    • Wobei auch Prey nicht 100% Fleisch, sondern 100% Beutetier ist, aber das ist ein anderes Thema.

      Definiere Durchfall.
      Bei richtigem Durchfall wäre ohnehin erstmal Fasten angesagt und überlegen, was es im Vorfeld der Verdauungsprobleme zu fressen gab.
      LG
      Raphaela

      Sooner or later we all must face our own Kobayashi Maru test...
      The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow

      Ekko, Cardassia & Azog
    • Bei unklarer Ursache würde ich erstmal nichts stopfendes geben. Durchfall ist zwar unschön, aber eine sehr schnelle Methode des Körpers, Giftstoffe loszuwerden.

      Bei mir gäbe es heute erstmal nur ausreichend zu trinken und ansonsten nichts mehr. Morgen dann Schonkost, je nachdem wie der Hund die verträgt gehts dann weiter.
      Mein kleiner Taschenwolf - Gustav Ignatius *4. April 2017
      101 Garnelen und ihre Hausschnecken lassen grüssen!

    ANZEIGE