ANZEIGE

Giardien & Co... der Darmgesundheits- Laberthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Mein Dackelrüde war hier der einzige Hund der Giardien hatte und zwar als Welpe, die wurden dann behandelt und dann waren sie weg und kamen auch nicht wieder.
      Entwurmt habe ich die Schäferhunde alle 6 Monate, die Dackel alle 3 Monate weil die draußen mehr aufgenommen haben.
      Sina hatte Würmer als ich sie übernommen hatte, da wurde sie 3x hintereinander im Abstand von je 2 Wochen entwurmt, dann hatte ich vor, sie alle 3 Monaten zu entwurmen, habe aber leider zwischendurch eine Entwurmung vergessen, daher hatte sie bei der nächsten Entwurmung wieder große Würmer im Kot, aber jetzt entwurme ich sie regelmäßig (und hab es extra in den Kalender geschrieben) damit das nicht nochmal passiert, weil sie draußen oft Tierkot aufnimmt.
      Darmsanierung wurde noch nie bei einem Hund gemacht, Kotprobe habe ich auch noch nie untersuchen lassen, nur 1x als mein Dackelrüde die Giardien hatte und der Durchfall trotz Schonkost und Entwurmung nicht verschwand.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Im Herzen:
      DSH Dorli, Eyka, Falko und Una
      Dackel Benny und Tamy

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • es geht zwar nicht um meinen Hund, sondern um Kater Scotty. Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrungen mit Clostridien bei der Katze gemacht. Scotty hat jetzt seit Aug.2017 Durchfall. Gr. Kotprofil ergab erhöhte Anzahl von Gasbildnern. (Clostridien). Außer dem hartnäckigen Durchfall ist er munter, frißt normal u. hält sein Gewicht. Schilddrüse u. Bauchspeicheldrüse o.k. Nun habe ich gelesen, dass man bei Clostridien Diätfutter geben sollte. Also wenig Protein u. Fett. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen mit gemacht?
    • ANZEIGE
    • Soll es in diesem Thread überwiegend um Darmparasiten gehen? Wenn ja, dann kann ich da leider nicht so viel beitragen, da die Plüschis noch nie irgendwelche Parasiten hatten, aber wenn nicht, dann um so besser :D


      In letzter Zeit interessiere ich mich sehr für die Zusammenhänge eines gesunden Hundes und seines (gesunden) Margen-Darm-Systems. Hierbei stehe ich eng mit einem Tierarzt im Kontakt, der diesbezüglich viel Ahnung hat und an seinen Patienten die erstaunlichsten Ergebnisse erzielt hat.


      Ich selbst mach für die Magen-Darm-Gesundheit folgendes:

      - nur 1x täglich füttern (morgens)

      - Darmaktivierungskur
      Mit Rider, Aussie, * 28.01.09


      Und Roonie für immer im Herzen. 10.01.09-23.11.17

      "
      Du bist nicht da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind."

      -> Fotothread
    • ANZEIGE
    • LeBrune schrieb:

      wie lange gibst du die Kräuterbuttermilch?
      Ich habe mich an diese Empfehlung gehalten.
      Johanna mit
      Crazy (*2004) Terrier-Mix aus dem ​TH Lübbecke
      Betsey (*2002) Kurzhaar-Border-Collie aus der Tieroase Birkenschold (ursprünglich aus Irland)
      und Ingo, Boy, Paula, Willi, Karlheinz und Tapsi (in den ewigen Jagdgründen)
    • frolleinvomamt schrieb:

      LeBrune schrieb:

      wie lange gibst du die Kräuterbuttermilch?
      Ich habe mich an diese Empfehlung gehalten.
      Hat es mit der Komponente Buttermilch eine besondere Bewandnis? Unser Kleiner verträgt nämlich lt. TÄin keine Milchprodukte... theoretisch könnte man die Kräuter auch zB in Öl einlegen und löffelweise übers Futter geben, oder pur, oder?
      Don't forget to smile
    • DerFrechdax schrieb:

      Hat es mit der Komponente Buttermilch eine besondere Bewandnis?
      Giardien mögen kein saures Milieu.
      Unverträglichkeit auf Milchprodukte bezieht sich meist auf frische Milch.
      Vergorene Milch (Jogurt, Kefir usw.) geht meistens.
      Johanna mit
      Crazy (*2004) Terrier-Mix aus dem ​TH Lübbecke
      Betsey (*2002) Kurzhaar-Border-Collie aus der Tieroase Birkenschold (ursprünglich aus Irland)
      und Ingo, Boy, Paula, Willi, Karlheinz und Tapsi (in den ewigen Jagdgründen)

    ANZEIGE