ANZEIGE

Beiträge von LeBrune

    Hat jemand von euch schon mal einen Gutschein von Jochen Schweizer oder Made my Day oder so verschenkt? Oder bekommen? Mich interessiert ob das dann auch so klappt. Also mit der Buchung usw.

    Mein Mann wollte schon immer mal Porsche fahren und da ich wirklich gaaaaarrrr keine Idee hab für Weihnachten wäre das irgendwie cool. Aber irgendwie traue ich mich nicht so recht

    wir haben gerade einen Jochen Schweizer Gutschein eingelöst und ich war ehrlich gesagt nicht sehr angetan. Es handelte sich um einen ziemlich teuren Gutschein, da wir das Geschenk von mehreren Personen zur Hochzet bekommen haben.

    Und ich fand die Einlösung sehr kompliziert jnd unflexibel.

    Das mag bei Gutscheinen für eintägige Veranstaltungen besser sein, hier ging es um 3 Tage.

    Ich kaufe mittlerweile auch nur noch wenig bzw. Dinge, bei denen ich sicher bin, dass ich sie lange tragen kann.

    Meine Konfektionsgröße hat sich zum Glück auch nach zwei Schwangerschaften nicht geändert.

    Aber so 19€ Saisonartikel (die ich zugegebenermaßen früher gekauft habe), kaufe ich gar nicht mehr.


    Im letzten Winter haben wir viele Wintersachen für den Kältebus gespendet. Die haben sich gefreut.

    Ansonsten hat mein Mann einige Dinge über eBay Kleinanzeigen verkauft, das war aber ziemlich nervig. :(


    Kinderklamotten gehen bei mir tatsächlich viel über mamikreisel weg, ich kaufe dort aber auch gern gebrauchte Sachen.

    Babyklekdjng, die hier nicht mehr passt, wird zum Teil verschenkt an Freundinnen, verkauft oder zum Sozialkaufhaus gebracht.

    Trixie03 : noch eine Stimme für den ADAC. Du bekommst überall Hilfe, diese ist nicht nur (wie bei den Versicherungen) auf dein Auto begrenzt, sondern gilt für jedes Auto das du fährst.

    Die angeblichen Schutzbriefe und Mobilitätsgarantien sind ihr Geld nicht wert, da gibt es viele Ausschlüsse, die dir erst dann auffallen oder genannt werden, wenn du Hilfe brauchst.


    Außerdem bekommst du noch diverse andere Vergünstigungen.

    Und nein, ich arbeite nicht für den ADAC. :D

    Hö?

    Ich rufe bei meiner Versicherung an und die haben mir bisher dank Schutzbrief immer geholfen. Bei platten Reifen, toter Batterie usw.

    Einmal bin ich mit einem Platten bei der Arbeit angekommen und musste nachmittags natürlich 60km zurück, da war ich sehr froh, dass die Versicherung sofort jemanden geschickt hat.

    Als das bei uns mal passiert war, haben wir den ADAC gerufen und die haben das Rad gewechselt. Ich könnte das nicht.

    Leider sind wir kein Mitglied und dann wird es teuer, mich haben sie vor Jahren einmal aus dem Graben gezogen, als ich bei Glatteis reingerutscht bin. Aber wo Du es sagst, das wäre jetzt wirklich einmal eine Überlegung beizutreten:bindafür:

    das geht oft auch zB über einen Schutzbrief bei deiner KFZ Versicherung.

    Ist deutlich günstiger als ADAC...

    Die kommen auch beispielsweise wenn die Batterie leer ist und das Auto nicht anspringt.

    Meine Mutter hat neulich versehentlich für die Spülmaschine Pulver statt Tabs gekauft. Und ist jetzt dabei geblieben. Sie findet das Reinigungsergebnis sogar besser.

    Da hab ich gedacht, stimmt, wieso kauft man eigentlich immer diese einzeln abgepackten Tabs... Gewohnheit irgendwie...

    Ich werde uns auch Pulver besorgen in Zukunft. Da wir ganz weiches Wasser haben, brauchen wir diese 625454in 1 Tabs eh nicht.


    Bei Milch wäre mir auch der Mixer eingefallen :)

ANZEIGE