ANZEIGE

Französiche Bulldogge Mix zum Joggen geeignet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Wenn ihr einen gesunden, fitten Hund für sportliche Unternehmungen (oder überhaupt Unternehmungen auch im Sommer) sucht und nicht im zweifel tausende Euro für Tierarztkosten übrig habt, solltet ihr von französischen Bulldogge und auch deren Mixen Abstand nehmen.

      Hier gab es erst letzten einen Thread dazu. Vielleicht findet den irgendwer.

      Das Hauptproblem ist die Atmung. Auch wenn sie augenscheinlich längere Nasen haben, ist das 'Innenleben' bei mixen häufig immer noch so degradiert, dass es spätestens wenn der Hund fünf oder sechs ist häufig massive Probleme gibt. Da brauch man über Joggen nicht nachdenken, da geht dann oft bei über zwanzig Grad kein mini Gassi Gang mehr.
      Flocke, Prager Rattler *01.04.2011
      Wilma, Whippet *18.04.2017

      Die Monster in Bildern
    • jok58 schrieb:

      Nach langem hin und her wollen wir einen Hund aus der Tiervermittlung nehmen.
      Mir wäre ein Hund bis maximal 40 cm Schulterhöhe am liebsten.

      Die Kinder haben einen Rüden -französische Bulldogge Mix- im Visier.
      Könnt Ihr den Hund anschauen, oder ist er "aus dem Katalog"?

      Wenn Ihr Euch auf den Hund "eingeschossen" habt und er greifbar ist, würde ich zumindest einen TA-Check machen lassen.
      Johanna mit
      Crazy (*2004) Terrier-Mix aus dem TH Lübbecke
      Betsey (*2002) Kurzhaar-Border-Collie aus der Tieroase Birkenschold (ursprünglich aus Irland)
      und Ingo, Boy, Paula, Willi, Karlheinz und Tapsi (in den ewigen Jagdgründen)
    • ANZEIGE
    • Ich habe einen Frenchy-Mix.
      Der Hund ist ein Powerpaket, frei atmend, sehr muskulös. Er springt aus dem Stand 2 m hoch und rennt auch mal 100 m am Fahrrad mit 30 km/h mit. Aber er ist von seiner Anlage her eindeutig ein Sprinter und kein Ausdauersportler. 15 km wandern ist kein Problem, 6 km gemächlich am Fahrrad laufen auch nicht. Seine Schwester läuft wohl am Pferd mit.

      Für exzessiven Sport als Begleiter halte ich ihn nicht für geeignet, aber im normalen Alltag macht er alles mit. Es sei denn, es hat über 25 Grad, da macht er schnell schlapp.

      Das Problem bei einem Mix ist eben, dass man Eigenschaften nicht voraussagen kann. Wenn mein Mix keine Probleme mit der Atmung hat, kann es beim nächsten Mix trotzdem anders sein. Ihr müsst den Hund vor Ort anschauen und beurteilen.
      mfG
      Barbara
    • ANZEIGE
    • Hunde mit stark verkürzter Maulpartie (Mops. Bulldogge, Pekinese u.a) haben sehr oft Schwierigkeiten mit der Atmung, weil zwar der tragende Knochenteil verkürzt ist, nicht aber im gleichen Maß die Schleimhäute in den Atemwegen. Also staut sich da einiges und verengt die Atemwege. Das verschlimmert sich, je älter der Hund wird.

      Das ist aber nur ein Teil des Problems. Der Hund schwitzt bekanntlich durch Hecheln, und den Hauptteil der Abkühlung leistet dabei nicht etwa die Zunge, sondern wiederum die Nasenschleimhaut. Das funktioniert aber nur schlecht, wenn es da zu Engpässen kommt. Das ist der Grund, warum Hunde mit kurzem Fang wesentlich hitzeempfindlicher sind als solche mit normal langer Schnauze. Bei Temperaturen ab 20 Grad ist also größte Schonung angesagt und Joggen ist kein Sport für kurznasige Hunde.

      Die Größe des Hundes spielt bei eurem angedachten Programm die geringste Rolle. Ein Zwergpudel, Zwergpinscher oder Zwergschnauzer zB würde das alles problemlos mitmachen. Eben jeder Hund mit normalen Proportionen.

      Dagmar & Cara
    • Ich weiß jetzt nicht, wie alt deine Kinder sind. Aber gerade mit kleineren Kindern wäre ein Einzug des Hundes ohne persönliches Kennenlernen für mich sowieso ein No-Go. Also schau ihn dir an, probiere mal, mit dem Hund ein Stück zu joggen (unabhängig von der Atmung: setze bitte null Kondition voraus!), und entscheide dann. Im Zweifel auch, ob ein toller Kinderkumpel nicht wichtiger ist als ein Joggingpartner.
      menschen die immer den drang verspüren jemanden in seiner grammatik auszubessern leiden unter einer form einer zwangsstörung namens grammatik-pedanterie-syndrom.
      Horror Psychologie Fakten
    • GruenerTee schrieb:

      Es kommt doch gar nicht auf die Länge der Beine an.
      Für einen Dackel wäre tägliches Joggen nicht so gut denn der ist beim normalen flotteren Gehen aufgrund seiner kurzen Beine schon ständig im Trab unterwegs und müsste beim Joggen nebenher galoppieren was bei einer Strecke von 5km und ununterbrochenem Galopp (für den Rücken) nicht förderlich wäre.
      Beim Radfahren sollte man bei einem großen Hund schließlich auch darauf achten, dass die Geschwindigkeit so gewählt ist, dass der Hund traben kann und nicht galoppieren muss weil das einfach nicht so gesund ist.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • Guten Morgen,

      bitte bitte bitte lasst nicht eure Kinder alleine nach der Optik entscheiden und tut das selbst bitte auch nicht.
      Charakter und Eigenschaften des Hundes sind das Wesentliche und wenn die zu euch und eurem Familienleben passen, dann wird das Tier eh innerhalb kürzester Zeit der schönste aller Hunde für euch sein.

      Alles Gute
      Eni
      Neues aus der Wheaten-Burg ...

      von und mit den Irish Soft Coated Wheaten Terriern

      Elvis *07/2007

      &

      Fynn *11/2017
    • Dackelbenny schrieb:

      GruenerTee schrieb:

      Es kommt doch gar nicht auf die Länge der Beine an.
      Für einen Dackel wäre tägliches Joggen nicht so gut denn der ist beim normalen flotteren Gehen aufgrund seiner kurzen Beine schon ständig im Trab unterwegs und müsste beim Joggen nebenher galoppieren was bei einer Strecke von 5km und ununterbrochenem Galopp (für den Rücken) nicht förderlich wäre.Beim Radfahren sollte man bei einem großen Hund schließlich auch darauf achten, dass die Geschwindigkeit so gewählt ist, dass der Hund traben kann und nicht galoppieren muss weil das einfach nicht so gesund ist.
      Was ich damit meinte ich hätte mir eher Sorgen um die Atmung gemacht.
      Kann natürlich gut gehen bei so einem Mix aber ich würde mich nicht darauf verlassen. :ka:
      Liebe Grüße
      Kathrin mit Wolfsspitz Henry
    • Bei Mixen sollte man sich davon ausgehen, dass ja nach Hund Atemprobleme auch erst mit dem älter werden durchschlagen.

      Wenn der Hund schon 4 war und total freiatmend (Tag und Nacht auch bei) auch bei höheren Temperaturen (was ja aktuell schwer zu beurteilen ist) ist, kann es schon gut gehen.

      Gerade bei einem 'top fitten Hund' unter einem Jahr wäre ich sehr vorsichtig. Ich kenne im Bekanntenkreis einen Mops Mix der war anderthalb Jahre top fit und freiatmend. Mittlerweile kotzt er bei jedem bisschen Aufregung oder Belastung aus Luftnot und verbringt den ganzen Sommer im Haus auf den Fliesen und schleppt sich mal in den Garten..
      Flocke, Prager Rattler *01.04.2011
      Wilma, Whippet *18.04.2017

      Die Monster in Bildern

    ANZEIGE