Beiträge von Balebee

    Ich habe einen Jackbull (JackRusselTerrier x Französische Bulldogge), der ist vom Format her einem Dackel nicht unähnlich: SH 34 cm, langer Rücken, 10 kg, 4 Jahre alt
    Er begleitet mich problemlos auf allen Wanderungen.
    Letzten Sommer haben wir das erste Mal eine mehrtägige Wandertour gemacht, den Lechweg. 8 Tagestouren mit Etappenlängen bis 19 km. Da hat er tatsächlich schlapp gemacht. Ab der 6. Etappe ist er nicht mehr mitgelaufen. Er hatte offensichtlich Muskelkater (DD Gelenkbeschwerden?), ausserdem hatte er wunde Pfoten.
    Bei der nächsten Streckenwanderung werde ich definitiv alle 2-3 Tage einen Pausentag bzw. eine verkürzte Etappe einplanen, um ihn nicht zu überfordern.

    Ich habe einen Frenchy-Mix.
    Der Hund ist ein Powerpaket, frei atmend, sehr muskulös. Er springt aus dem Stand 2 m hoch und rennt auch mal 100 m am Fahrrad mit 30 km/h mit. Aber er ist von seiner Anlage her eindeutig ein Sprinter und kein Ausdauersportler. 15 km wandern ist kein Problem, 6 km gemächlich am Fahrrad laufen auch nicht. Seine Schwester läuft wohl am Pferd mit.


    Für exzessiven Sport als Begleiter halte ich ihn nicht für geeignet, aber im normalen Alltag macht er alles mit. Es sei denn, es hat über 25 Grad, da macht er schnell schlapp.


    Das Problem bei einem Mix ist eben, dass man Eigenschaften nicht voraussagen kann. Wenn mein Mix keine Probleme mit der Atmung hat, kann es beim nächsten Mix trotzdem anders sein. Ihr müsst den Hund vor Ort anschauen und beurteilen.

    Hallo Anna!
    Mein ganz herzliches Beileid, dass deine Kleine über die Regenbogenbrücke gefangen ist. Sie war ein Teil von eurer Familie, ein Familienmitglied. Und ihr zwei hattet ein Besonders inniges Verhältnis. Es ist klar, dass du trauert. Und das wird auch noch einige Zeit dauern, bis der Schmerz nachlässt.
    Du hast alles richtig gemacht : Du hast ihr einen schönen Lebensabend bereitet, und als sie nicht mehr konnte, hast du ihr das Leid abgenommen...
    Fühle dich gedrückt :streichel:
    Komm gut an, kleine Susi!