ANZEIGE

Träumt ihr von euren verstorbenen Hunden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Vllt kommt es durch das Mitlesen in diesem Thread aber ich hatte heute tatsächlich auch einen Hunde-Traum... Newton hat darin einen kleinen Bruder bekommen. Allerdings war es kein ESS (wie es eigentlich geplant ist...) sondern ein kleiner brauner Labradorbub... |) Was das wohl zu bedeuten hat... :ka:

      (Eigentlich möchte ich einen deutlich kleineren Zweithund und wenn einen Labrador dann keinen braunen... :pfeif: )
      Newton (Amadeus vom Pinselberg, LCD) - Labrador Retriever - *21.04.2014
      Hunter (Bungee Jumper‘s Hide and Seek, SCD) - Englischer Springer Spaniel - *22.05.2018
    • Ich sehe Juri manchmal am Zaun stehen,wenn er mich begrüßt hat und sich gefreut hat.Manche Bilder bekomme ich nicht aus dem Kopf,ich sehe ihn dort stehen,wo er früher stand.

      Am Zaun sehe ich ihn mich anschauen,auf unseren Gassi Strecken kommen mir auch manchmal Dinge hoch,die ich dann sehe,wie sie geschehen sind.An einer Bank hat er mal eine Maus fast erwischt,im Feld ist er einem Hasen hinterher.Diese Dinge sehe ich bis heute vor mir.

      Ich sehe ihn auf seiner Decke vor dem Kamin liegen und sich strecken,wie er es immer getan hat.

      Das sind eher Tagträume,die ich erlebe,Erinnerungen und keine Albträume.Nachts habe ich zum Glück noch nichts schlimmes geträumt von ihm.

      Gruß Julia&Tobi &
      "die Raufbolde"
      Calvin Labrador 2.1.14
      +Luna Labrador 6.5.13

      Juri im Herzen


      "99 % aller Hundeprobleme haben nur zwei Beine.."
    • ANZEIGE
    • Ich träume so oft von Rita. Heute Nacht erst wieder. Da wurde sie mir weggenommen und ich habe gekämpft, so sehr gekämpft um sie.

      Ich vermute, das liegt daran, dass ich ihren Tod noch nicht verwunden habe, dass ich mir immer noch so grosse Vorwürfe mache.

      Ich wünschte, ich könnte sie gehen lassen, damit sie ihren Frieden findet.

      Die meisten Träume handeln von Verlust, manchmal läuft sie weg, manchmal nimmt man sie mir.

      Schön ist, dass ich sie manchmal spüren kann, sie riechen kann und das Leben in ihr fühle. Aber wenn ich dann aufwache, bin ich so traurig und durcheinander.

      Weil sie nicht mehr da ist.
      Rita
      05.05.2010 - 21.02.2018
      Du fehlst.

      Butz, mein spanischer Macho, ein Platz in meinem Herzen ist dir gewiss.

      Speedmeerschweinchen Kiki aka Madame Zwerg

      ... und Marley und Shiva <3
    • ANZEIGE
    • Mir hat man meinen geliebten verstorbenen Hund vor ein paar Nächten weggenommen, auf eine Pflegestelle, weil er es bei mir nicht mehr gut hätte.
      Das war wirklich sehr schlimm für mich- das Aufwachen war dann auch nicht besser.

      Und heute Nacht ist er mit mir in ein neues Haus eingezogen. Das war immerhin ein schöner Traum- nur das Aufwachen mal wieder dann. Früher war es so, man hatte Albträume von seinem Hund, wachte auf und fand ihn direkt neben sich im Bett. Man kuschelte ihn und vergewisserte sich dass er da war und alles war wieder gut.
      Jetzt ist er nicht mehr da wenn ich wach werde und nach ihm taste. :( :

      ღ Malin | Herdenschützerin | *2010 ღ
      ღ Öre | Tigerente | *2017 ღ



      ...Wo die Gänseblümchen schnattern und der Löwenzahn brüllt...

    ANZEIGE