ANZEIGE

Silvester 2017 - Der Angsthundethread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silvester 2017 - Der Angsthundethread

      ANZEIGE
      Es dauert nicht mehr lange bis Sylvester. Dieses mal reihe ich mich auch in die Reihe der Angsthundehalter ein und eröffne den Thread (ich habe zumindest noch keinen für dieses Jahr gefunden, ansonsten bitte ich einen Mod meinen Beitrag entsprechend dort anzuhängen). Abby (6 Jahre) findet Feuerwerk zwar auch doof und hat Angst, ist aber nicht so schlimm, daß ich an irgendwelche Mittel denken müsste. Im Haus geht es geht, draussen ist es schlimmer, da sie bei ihrem 2. Sylvester weit nach Mitternacht zur letzten Runde einen Knaller direkt in unsere Richtung geworfen wurde in dem Moment, wo wir damals raus gingen. Mila (2,5 Jahre) dagegen schiebt extreme Panik. Letztes Jahr Sylvester ging es noch grenzwertig, aber als es im Sommer mal Nachts ein Mini Feuerwerk im Dorf gab (höchstens 3 Raketen) saß sie eine ganze Stunde am ganzen Körper zitternd senkrecht im Bett und war nicht mehr ansprechbar. Selbiges vor 4 Wochen, als mal ein einzelner Knaller hoch ging. Da war auch erstmal 15 Minuten absolute Panik angesagt.

      Also habe ich dieses Jahr mit meinem Tierarzt drüber gesprochen. Er empfahl es dieses Jahr erstmal mit einer Kombi aus Adaptil Halsband und Sedarom (beides einige Tage vorher schon anfangen) zu versuchen. Gestern als ich nochmal in der Praxis war und dabei mit einer anderen Ärztin aus der Praxis quatschte meinte diese, daß es sein kann, daß bei Mila, wenn sie so schlimm zittert und nicht mehr ansprechbar ist das zu wenig sein könnte und nun haben wir sicherheitshalber auch noch Sileo für den Sylvesterabend mitgenommen, was ich ihr geben soll, wenn Sedarom und Adaptil für sie zu wenig sein sollten.
      LG Sabine mit Abby (15.06.2011) & Mila (05.08.2015)
      unvergessen Pepper (24.05.2013- 28.10.2015)
      Der Seelenhund und die Lakritznase
    • Ich habe mich dieses Jahr dazu entschlossen mit Amy und Lucky wegzufahren.
      Ich habe mir extra eine Ferienwohnung genommen die abgelegen ist und ich habe auch vorher angefragt ob sie ruhig gelegen ist .
      Lucky hat bis jetzt keine Angst vor irgendwelchen Geräuschen, aber ob es auch Silvester so ist :ka: .
      Amy war zwar letztes Jahr dank Zylkene etwas ruhiger, aber angenehm war es trotzdem nicht ich hoffe deswegen dass sie sich in der Ferienwohnung zumindest etwas entspannen kann .
      Ich bin mal gespannt wie es wird und ich hoffe dass wir die richtige Ferienwohnung gewählt haben .
      Hunde sind wie Bücher, man muss nur in ihnen lesen können, dann kann man viel lernen.[/b]
      Oliver Jobes[/i]
    • ANZEIGE
    • Angilucky2201 schrieb:

      Ich habe mir extra eine Ferienwohnung genommen die abgelegen ist und ich habe auch vorher angefragt ob sie ruhig gelegen ist .
      Hier ists genau andersrum - eigentlich wäre es total ruhig, auch und gerade an Silvester, weil die Einheimischen kaum knallen, ABER: die Feriengäste sinds, die hier Knaller- und Böllerparty machen. :ugly: Und dabei auch gnadenlos genau neben Holzscheunen mit Tierhaltungen und eingelagertem Heu und Stroh ballern. :barbar:

      LG, Chris
      Die Vierbeiner der Wild-Bunch-Ranch


      ---

      Doggensabber hält die Welt zusammen!
    • ANZEIGE
    • Weg fahren ist bei uns nicht wirklich möglich, da ich auch noch mehrere Sittiche habe und für die auch um Mitternacht einer zuhause sein muss, der Licht und Musik anmacht, damit diese nicht in Panik geraten.

      Chris2406 schrieb:

      Und dabei auch gnadenlos genau neben Holzscheunen mit Tierhaltungen und eingelagertem Heu und Stroh ballern.
      Sowas ist total ätzend. Als ich früher noch Pferde hatte, hatte ich glücklicherweise Hunde die Sylvester toll fanden und dann immer mit mir Mitternacht im Pferdestall waren, wo wir dann so lange geblieben sind bis die Knallerei vorbei war. Wir hatten auch immer Angst vor irgendwelchen verirrten Raketen in heu oder Stroh.
      LG Sabine mit Abby (15.06.2011) & Mila (05.08.2015)
      unvergessen Pepper (24.05.2013- 28.10.2015)
      Der Seelenhund und die Lakritznase
    • Angilucky2201 schrieb:

      aber ist immer noch ein Unterschied zu hier .
      Ja, das mit Sicherheit - sorry, ich wollte es Dir auch nicht madig machen.
      Verglichen mit Städten ists hier auch garantiert deutlich übersichtlicher, aber eben leider nie mit einkalkulierbar. Und man muss immer da bleiben - einer drinnen, einer bei den Draussen-Tieren. Ich würde auch einfach gern mal dem Liebsten genau um Mitternacht ein frohes, neues Jahr wünschen - aber das geht nun mal nicht. :lol:
      Das geht immer erst gegen halb 2, wenn die letzte Brand-Kontroll-Runde auf dem Heuboden rum ist.

      LG, Chris
      Die Vierbeiner der Wild-Bunch-Ranch


      ---

      Doggensabber hält die Welt zusammen!
    • Wir haben für dieses Jahr bisher nichts geplant oder irgendwelche Vorkehrungen getroffen, weil es letztes Jahr eigentlich ok war. Aber wenn ich jetzt so drüber nachdenke, sollte ich für den Notfall vielleicht doch irgendwas da haben? :???: Weiß auch nicht. Meine Tendenz geht eher in die Richtung, mal zu sehen, wie sie sich dieses Jahr verhält und nächstes Jahr entsprechend zu reagieren bei Bedarf. Hm.
      LG
      Aza

      mit:

      Kaela Gleschka - Kommtag: 24. September 2016
      Mato Wakan - Kommtag: 21. Juni 2018

      Für (P)Fotos und Geschichten hier lang.
    • Wirklich Probleme hat hier ja nur Ekko, wenn es um Mitternach hier so richtig rund geht, ansonsten sind die Hunde ja problemlos.
      Für ihn gibt es dieses Jahr in Absprache mit dem Tierarzt einfach Eierlikör.
      LG
      Raphaela

      There are only three choices in life: be good, get good or give up - Dr. Gregory House
      Sooner or later we all must face our own Kobayashi Maru test...

      Ekko, Cardassia & Azog
    • Für die beiden erwachsenen Hunde gab es letztes Jahr Diazepam, davon haben wir noch genug für dieses Jahr. Das hat super geholfen, eine riesige Erleichterung für uns alle! Die Dosierung habe ich mir genau mit Zeiten und Anzahl der Tabletten notiert, daran orientiere ich mich dann dieses Jahr grob.
      Der Junghund schaut sich hoffentlich nix ab... Sonst wird er wohl ein Schlückchen Eierlikör bekommen.
    • Eierlikör hätte ich gar nicht da xD Ich hoffe jetzt einfach mal, dass an seinem ersten Silvester bei uns alles gut geht. Wir müssen zwar mitten in der Stadt durch Silvester durchkommen, aber ich kann definitiv (wg. Fraktur) sowieso nicht rausgehen und werde mit dem Hundekind drinnen bleiben.

      Bislang hat er ja weniger Angst vor Geräuschen als vor plötzlicher Bewegung, da baue ich ein wenig drauf. Vielleicht klappt es ja besser als erwartet. :bindafür:
      Liebe Grüße von mir und Captain Nemo - Golden Retriever, *20.10.16

      -----------------------------

      Carbonara - e una Coca Cola...

    ANZEIGE