ANZEIGE

Der Katzen-Laber-Thread

    • ANZEIGE
      Sind eure Lieblinge auch solche Schweinchen und lassen ihre Hinterlassenschaften schön offensichtlich im Katzenklo thronen, statt sie zu vergraben? :roll:
      Mara

      mit der Schuhfetischistin Milli und Kleptomanin Ava

      sowie Tiger, Lucky & Bruno im ♥
    • Xyliit schrieb:

      Sind eure Lieblinge auch solche Schweinchen und lassen ihre Hinterlassenschaften schön offensichtlich im Katzenklo thronen, statt sie zu vergraben? :roll:
      Nö. Wenn die Fee könnte, würde sie ihre Häufchen metertief vergraben :lol:
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • ANZEIGE
    • Es kommt draufan.
      Meine kleine behinderte Katze poopt ja Raketenstartrampen; aus dem kleinen Fudi kommen manchmal Glückswürste, da frage ich mich ob mein Schatz heimlich einen Bernhardiner hält :???:
      Das katapultiert sie regelmässig aus dem Katzenklo :D und dann machen ihr die Dinger glaub Angst :ka: und sie überlässt den Überlebenskampf gnädigerweise mir.
      Kommt mal was Normalgrosses raus, deckt sie's schon zu.
      Und sie deckt alles zu was ihr missfällt. Alles. Auch mal den schlafenden Hund :ugly: mach das weg Mami!

      Katzenkacke ist auch ein Markierdings :smile:
      MEIN Klo! Ha!
      Ds Bärnermeitschi im Mittuland mit zwöi Hüng um ne Gring vou Spinnzüügs.
    • ANZEIGE
    • Oh ja, solche Riesenwürste kann Ava auch |) wo ich mich jedes Mal frage, wie sowas aus dieser kleinen Katze raus kommen kann. Dummerweise ist auch noch genau sie die Kandidatin, die's dann nicht vergräbt - ein Genuss für die Nase.

      CH-Troete schrieb:

      Katzenkacke ist auch ein Markierdings :smile: MEIN Klo! Ha!
      Ich befürchte, dass das auch der Grund ist. Läuft ja schon lange nicht mehr gut zwischen den zweien.

      CH-Troete schrieb:


      Und sie deckt alles zu was ihr missfällt. Alles. Auch mal den schlafenden Hund :ugly: mach das weg Mami!
      :lachtot: :lachtot:
      Mara

      mit der Schuhfetischistin Milli und Kleptomanin Ava

      sowie Tiger, Lucky & Bruno im ♥
    • Mein Kater hatte als Hauskater die Angewohnheit immer dann kacken zu müssen wenn ich mir Kaffee gemacht hab.
      Vielen Dank auch... und das Katzenklo stand direkt unter der Kaffeemaschine. |) :ugly:
      Bonny, Chihuahua geb. am 15.04.2015
      Ella, Chihuahua-Mix geb. am 05.12.2011

      Unser Pfotothread: Bonny&Ella... Zwei Minis erobern mein Herz

      Natürlich kann man ohne Hund leben es – lohnt sich nur nicht.”
      (Heinz Rühmann)
    • Hallo zusammen!

      Ich bräuchte man eine objektive Meinung von Euch. Die Menschen die mir wichtig sind und auf deren Meinung ich vertraue, wollen keine Entscheidung treffen und auch mein Tierarzt hält sich sehr bedeckt. Ich bin völlig ratlos und trau mich nicht richtig. Deshalb würde ich gern Menschen fragen, die unbedarft eine Meinung abgeben können.

      Es wird was länger! Entschuldigt bitte!

      So sieht es bei uns aus:

      Wir haben eine 11jährige Maine Coon. Unser erstes gemeinsames Tier, unsere Prinzessin und Herzstück. Sie ist was ganz besonderes.
      Jetzt aber der Haken: Sie kommt aus dem Tierschutz. Die ersten zwei Jahre ihres Lebens hat sie in einer Transportbox bei einem Vermehrer in Holland gelebt und Würfe produziert. Über eine Auflösung kam sie in den deutschen Tierschutz und dann zu uns.
      Sie hat beidseitig Athrosen in Hüftgelenke und Knien. Es gibt ziemlich unschöne Röntgenbilder. Dazu eine Diabetes. Sie putzt sich nicht mehr, dass Fell ist struppig und fettig-schuppig. Sie hat eine Bindegewebsschwäche und der Bauch hängt ganz schön. Dazu wird sie so langsam unsauber. Nicht das sie undicht ist, aber ich glaube sie merkt manchmal zu spät dass sie muss. Außerdem sieht sie, glaub ich, nicht mehr richtig.
      Sitzt aber gern stundenlang im Garten, liegt in der Sonne und "fängt" Fliegeviecher. Sie spielt im Liegen auch noch und ist eine große Schnurrerin. Sie kommt mit unseren Treppchen auf Sofa und ins Bett. Sie mag den Hund und reibt sich auch an ihm. Findet er etwas gruselig.
      Das Diabetes-Futter verweigert sie. Auch über Tage. Da scheucht sie den Hund von seinem Futter. Hab ich natürlich nicht zugelassen. Sie bekommt Schmerzmittel. Onsior und das recht hochdosiert, hilft aber nicht mehr so wirklich. Außerdem hasst sie die Tabletten, nützt aber ja nix.

      Jetzt waren wir deshalb beim Tierarzt. Den kenne ich schon 100 Jahre, also keiner der mich über den Tisch ziehen will.
      Im Endeffekt gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Einschläfern 2. Schmerzmittel bis es nicht mehr geht

      Ich tu mich unfassbar schwer damit eine Entscheidung zu treffen. Geben wir die Schmerzmittel weiter, wird sie mit Sicherheit täglich Nebenwirkungen haben, wie drönig sein oder matt oder oder oder. Außerdem wird irgendwann mal Nieren und Leberversagen im Raum stehen. Und dann macht man ja leider nicht mehr viel. Ist das gerecht? Oder lieber direkt gehen lassen und sie musste da nicht mehr durch? Das kann ich doch nicht machen?!

      Ihr Start ins Leben war so schlecht, da möchte ich, dass sie einen würdigen Abschluss hat. Ich stecke da echt in der Zwickmühle. Und so emotional man ist, eine Tendenz hat man ja schon. Aber zuerst würde ich mich über ein paar Meinungen freuen. Irgendwas muss hier passieren :( :ill:
    • Cinderella1987 schrieb:

      Sitzt aber gern stundenlang im Garten, liegt in der Sonne und "fängt" Fliegeviecher. Sie spielt im Liegen auch noch und ist eine große Schnurrerin. Sie kommt mit unseren Treppchen auf Sofa und ins Bett. Sie mag den Hund und reibt sich auch an ihm.
      Solange sie das noch macht würde ich wahrscheinlich weiter Schmerzmittel geben. Lässt bei ihr die Freude an solchen Dingen aber nach, dann würde ich sie friedlich gehen lassen .. bringt ja der Katze auch nichts, wenn sie sich eher schlecht als recht durch den Tag müht. Auf gar keinen Fall würde ich es aber so lange laufen lassen, bis es nicht mehr geht.

      Tut mir total leid, dass sie da wohl schon einiges mit sich herum schleppt :/
      Mara

      mit der Schuhfetischistin Milli und Kleptomanin Ava

      sowie Tiger, Lucky & Bruno im ♥
    • Ich würde sie gehen lassen.
      Wenn die Schmerzmittel nur noch mässig greifen, darf man nie vergessen, weiviel Schmerzen Katzen erdulden ohne sie zu zeigen. Sie hatte einen schrecklichen Start ins Leben, ich würde ihr den Abschied sanfter gestalten und nicht ausreizen bis zur letzten Tablette.
      Liebe Grüße, Morti
      Es gibt so viele Hunde auf der Welt, und ausgerechnet wir haben den Schönsten!
      ____________________________

      Yla TWH-Husky Mix (23.01.2015)
      Damon TWH-Husky Mix (19.03.2015)

    ANZEIGE