ANZEIGE

Beiträge von oakfarm

    ..welpen groß werdender Rassen?
    Meine Lütte hat von Haus aus Josera Family mitbekommen, frisst sie auch, alles prima. Nun hab ich gestern gehört Welpenfutter für hunde, die etwas größer werden(ischung aus Irischem Wolfshund und Setter) sollte nicht so hoch sein, andere werben gerade bei dem Große-Hunde_welpen futter mit einem hohen Proteingehalt..
    Wer hilft?

    so..fals das noch jemand ließt.
    ich hab doch auf einen hund verzichtet. 1 jahr haben mein neuer freund und ich uns gegeben, und da wir beide schon kinder haben und wir trotzdem was gemeinsames wollten, zieht morgen unser "baby" ein, Hera, ein Irischer Se-wolf. Mal sehen wie das so klappt, werde sicher an der ein oder anderen stelle davon berichten!

    hm, ich glaube nicht das Odin eifersüchtig ist, wäre bzw es so rauslassen würde. ich denke eher ich müsste aufpassen das er sich nicht so zurückzieht. deswegen habe ich auch einen welpnen ins auge gefasst, der vom wesen ruhig ist, das würde schon gut passen.. und deswegen auch eine Hündin, ich denke das harmoniert eher.
    ..

    ..hm..vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ideen oder Überlegungen, die mir bei meiner Frage helfen:
    Sollte ich mir jetzt einen zweiten Hund zulegen?
    Hintergrund:
    Ich habe bereits einen Hund, einen Schäferhundmix. es ist mei 3ter Hund (davor hatte ich auch schon ein "Päärchen"). Eine Seele von Hund, so lieb das es fast gruselig ist. Man merkt ihn kaum im Haus, er ist ruhig, liebt meine Kinder, die Katze, geht mit zum reiten und ist den ganzen Tag bei mir. Ein absoluter Traumhund. Er versteht sich so super mit anderen hunden ABER leider kommt der Kontakt zu selten zu stande...weil hier auf dem Dorf macht halt jeder seine Runde. Meine beste Freundinn hat auch 2 Hunde, die sieht er oft, und wenn wir dann wieder zu hause sind hab ich das Gefühl er leidet irgendwie..


    Familientechnisch habe ich 2 Kinder (4 und 5), bin den ganzen Tag zu Hause (das wird min noch 4 Jahre so bleiben). Der Unterhalt ist kein Problem, Platz habe ich mit 135m² auch und lebe auf einem "bauernhof"..
    ..nun habe ich neulich beim "nur mal gucken" im Netzt MEINE Welpen gefunden.. nach 4 Stunden lange überlegen auch telefonischen Kontakt hergestellt, alles Prima, die kleinen sind ja auch erst Anfang Feb. zum abgeben.. und eine Hündin wäre auch noch da..
    eigentlich alles Perfekt..


    ..aber ich habe mich vor 5 Wochen von meinem Mann getrennt. Das kam nicht plötzlich, wir hatten/haben keinen Streit, alles ist i.O. bis auf das er eben nicht mehr hier ist. Ich leide auch nicht, weil es für mich nur der logsiche Schluss einer langen Reihe von Problemen war..und bis jetzt musste ich (durch seinen Beruf bedingt) auch alles (Haus,Hof,Kinder,Tiere etc.) allein machen. Nur, wie kann ich sicher sein das JETZT der Richtige Zeitpunkt ist.. und das ich nicht aus einer "laune" herraus handel? Es ist klar, irgendwann kommt auf jeden Fall ein 2ter Hund, aber dann sind die Welpen weg und sowas bekommt man eben nicht alle Tage.. :hilfe:


    hm.

ANZEIGE