ANZEIGE

Beiträge von Lucanouk

    Sanshu : Dankeschön. Nach welchen Kriterien hast du denn deinen Welpen ausgesucht? Er ist ja noch total winzig ;)


    @Hummel: Ich hab irgendwo noch nen uralten Fotothread mit Anouk und Luca. Den müsste ich vielleicht mal wieder ausgraben.


    @Powerbeagle: Jaa, ich mag das Bild auch total. Die beiden wilden Kerle :herzen1:


    @expecto.patronum: Beide Eltern sind sehr dunkel und auch sehr rot mit recht wenig Carbonnage. Ich hoffe, dass er sich farblich in ihre Richtung entwickelt. Bis jetzt sieht alles danach aus, aber das kann sich ja jederzeit ändern. Ich finde beide enorm schön, gerade weil dieses Haselnussbraun nicht so häufig zu sehen ist.


    http://www.malinois-vom-schnellen-fahnder.de/59.html


    Der P-Wurf war ja ein Darkliner-Wurf - die Hunde haben sehr viel Carbonnage und sehen am Kopf, am Hals und an den Beinen sehr angerußt aus. Die sind auch wahnsinnig schön.


    @Motte1987: Danke für die Glückwünsche :smile:
    Ja, er ist schon ein kleiner König :cuinlove:


    Ich drück dir die Daumen, dass das mit deinem Fusselmalichen klappen wird. Woher bekommst du deinen Zwerg?


    @Meckerzwerg: Dankeschön. Die Fotos macht ein Freund von mir. Er ist Hobbyfotograf und hat auf die Tierfotografie spezialisiert. Er macht auch recht viel Wildlife-Geschichten, die sehr spannend sind.


    Wie denkst du, wird dein Ersthund reagieren?


    @corgifan: Dankeschön.

    Da der Terrorzwerg nun da ist :)



    Powerbeagle, Hummel, Flügelfrei, Anju&Co: Vielen lieben Dank fürs Mithibbeln :)


    Ich bin in letzter Zeit nicht mehr dazu gekommen, hier reinzuschauen.


    Qamur vom schnellen Fahnder ist am 3.3. endlich bei mir einzogen.


    Er ist einfach großartig: Ein kleiner König, der 6,1 kg schwer, acht Wochen alt und 31 cm hoch ist.


    Er ist einfach genau so, wie ich es mir immer gewünscht habe: Ein souveräner Dreikäsehoch, der enorm selbstsicher durch die Welt latscht.
    Qamur ist verschmust, wenn er müde ist und ein wildes Krokodil, wenn er wach ist.


    Er ist sehr stark auf mich fixiert, zeigt - bis jetzt - keine Ängste, ist super sozialisiert, kann sich sehr klar ausdrücken und reagiert absolut klar auf Artgenossen - da ist nix mit welpentypischem Anbiedern oder wilder aktiver Unterwerfung.
    Hier wird imponiert, herumgestakst und es werden Grenzen abgesteckt - für mich persönlich ein großartiger, kleiner Fratz <3


    Hummel : Weil du gefragt hattest, warum die anderen beiden eher unpassend waren:


    Quito ist eher ein kleiner, witziger Quirl: Lustig, freundlich und ein bisschen albern. Ein absolut sympathischer, kleiner Typ - aber eher nicht geeignet für das, was ich suche. Dafür freut sich sein zukünftiges Herrchen umso mehr auf ihn.


    Und Quinn (der dunkelste Rüde) ist ein kleiner, verrückter, aber bildschöner Stänkerkopp, der mir persönlich zu gerne in seine schlafenden Geschwisterlein packt.
    Im Sport wird er sicher grandios sein - als Abfanghund jedoch wird er wahrscheinlich immer eher unverhältnismäßig heftig sein.

    @Lucanouk
    Was für einen Charakter suchst du denn und was zeigen die beiden Rüden, die schon mal nicht in Frage kommen?


    Beim Mali wie immer interessiert,


    Rike



    Ich hab am Samstag genau den Hund ausgesucht, den Suse auch für mich am idealsten empfand.


    Ich hab nach nem ruhigen, souveränen, möglichst kräftigen Rüden gesucht, der Auseinandersetzungen nicht scheut, aber überlegt handelt und nicht streitsüchtig ist.


    Der Hund soll irgendwann mal Luca im Job ablösen. Luca ist in meinem Gassi-Service dafür verantwortlich heranstürmende Fremdhunde angemessen aus der Gruppe heraus zu halten.


    Hierbei darf er nicht übertrieben reagieren, sondern immer mit Maß.


    Die beiden Rüden, die ich genannt habe, sind mir durch ihre ruhige, entspannte Art aufgefallen.


    Während die anderen tendenziell eher sofort mit den Zähnen in jeder Jacke hingen, die ihnen vor die Nase kam, sind beide immer erst einmal daran interessiert gewesen, sich ihr Gegenüber genauer anzuschauen, auch mal zu schmusen und dann erst die Zähnchen zu benutzen. Beide sind, als die Zwerge noch ganz klein waren, sofort auf allen Schößen eingeschlafen.


    Bevor ich am Samstag hinfuhr, telefonierte ich mit meiner Züchterin und sprach mit ihr über meine Vorauswahl.


    Sie empfand meine Auswahl als sehr sinnvoll, weil sie beide Rüden als sehr souverän und durchsetzungsfähig einstuft.


    Dann sollten wir am letzten Samstag erst einmal von außen gucken, damit wir sehen können, was die Zwerge so tun. Wenn man im Getümmel sitzt, bekommt man doch nicht alles so mit.


    Erst wurden alle elf zur Fütterung herausgelassen.


    Hierbei fiel sofort wieder einmal der rückenmarkierte, dicke, rote Kerl auf, der ja auch einen meiner Faoriten darstellte.


    Er lief mit den anderen raus und alle fraßen.


    Dann wurden die Mädels wieder ins Häuschen gesetzt, damit wir die Rüden in Ruhe anschauen können.


    Und was machte der rückenmarkierte Rüde?


    Er saß auf seinem Aussichtsturm, spielte ein bisschen mit seinem Bruder, lief sehr entspannt und unaufgeregt zu seinen Geschwister und hat den einen oder anderen sehr zielsicher und ruhig auf dem Rücken gepinnt - souverän, durchsetzungsstark, überlegt, entspannt.


    Während ich ihn so beobachtete, machte mein Herz einen ziemlich heftigen Satz.


    Den hat es allerdings schon gemacht, als ich ihn das erste Mal auf dem Arm hielt - obwohl ich mich da noch nicht festlegen wollte.


    Mir wurde klar, dass er derjenige ist, den ich haben wollte, weil mich einfach alles an ihm faszinierte.


    Und als ich das der Züchterin mitteilte, erfuhr ich, dass er auch ihre erste Wahl für mich gewesen wäre. Sie fand, dass er charakterlich sehr auf meine Bedürfnisse passte. Hinzu kommt, dass er eher groß und klobig ist - natürlich weiß man nicht, ob das wirklich so bleibt, aber er sieht aus wie ein eher großwüchsiger Kandidat. Das passt ebenfalls: Ein kleiner, aufgeregter Wuselmali passt eben nicht so ganz in den Job, den er übernehmen soll.


    Und dann durfte ich meinen kleinen Zwerg im Arm halten....

ANZEIGE