Beiträge von Terri-Lis-07

    Nope, Zooplus führt glaub kein Wolfsblut.


    Ich hab's direkt beim Hersteller bestellt. Man kann sich dort Probierpakete selbst zusammenstellen und bekommt darauf zusätzlich nochmal Mengenrabatt plus 20 Prozent.

    Das heißt für das kleine Mix and Try Paket ( 4 x 500 g TroFu und 2 x Cracker) zahlt man dort aktuell knapp 20 statt 30 Euro.


    Eigentlich auch recht viel, wenn man bedenkt dass es nur 2 Kilo Trockenfutter und zwei Keks Tüten sind.

    Ich hätte sonst wohl bspw niemals die Kekse gekauft, weil mir 5 Euro für 225 g Kekse als überteuert erscheinen. :rollsmile:


    Man muss auch mal bedenken : 500 g Trockenfutter kosten schon etwa 5 Euro - von den meisten anderen Herstellern bekommt man für den selben Preis ein ganzes Kilo.

    Wenn man bspw bei der 1 + 1 Aktion von Belcando zuschlägt, sogar 2 Kilo.

    Aber für mal geht das klar.

    Milka wars auf jeden Fall nicht.

    Obs Gepa war, keine Ahnung. Die Verpackung sah definitiv anders aus.

    Ich kann ja mal updaten wenn ich wieder im Edeka bin.

    War auf jeden Fall eine hellere Vollmilch Schokolade die genauso geil schmilzt wie Lindt.

    Okay, grün wäre geil gewesen.

    Aber naja, das war eh schon aus...

    Die Box ist da, und echt riesig!


    Also es hat sich definitiv rentiert sie zu bestellen, allein schon wegen der Schere :smiling_face_with_hearts:


    Der Vorstellung vom Inhalt halber ( NS und den Kamm Weg denken, daß hab ich zusätzlich bestellt)

    42587536mh.jpg


    Hab jetzt noch nicht genau durch geguckt.

    Für den Überblick gibt's noch eine kleine Broschüre, die ganz hinten noch ein paar Coupons beinhaltet.

    Heute war drin :




    Zum My Müsli : Ich hatte da mal ein Probepaket.

    Ich sags mal so - ich hab immernoch die Hälfte davon da , weil mir diese Müslis nicht schmecken.

    Die einzige Ausnahme war das Triple Choc, das war gut, aber der Rest naja...

    Allerdings bin ich auch echt kein Fan von Trockenfrüchte, Cranberries oä. Und dort sind gefühlt überall schokolierte Cranberries drin - Ekelhaft.


    Zum Karamell :

    Ich hatte vor kurzem eine Vollmilch Schoko Tafel mit Himalaya Salz und Karamell Stücken ausm Edeka.

    Die war richtig schön salzig, aber noch in Ordnung - salzige darfs sind nicht sein. Ich weiß nicht mehr wie die Marke hieß, obs Gepa war?

    Auf jeden Fall war die Schoki richtig toll, man durfte nur nicht zu viel auf einmal essen, sonst hat das Salz angefangen zu brennen. ^^

    Schleppleine finde ich praktisch um entspannt Radius zuzulassen und in etwa zu vermitteln welche Distanz in Ordnung ist.

    Die Leine rollt man sich dabei immer wieder ein oder aus, bis sie zu Ende ist. Dabei muss man den Hund nicht beachten, der verinnerlicht dann relativ schnell wie viel in etwa 10 Meter sind, und an diesem Punkt kann man selbst im Freilauf zusätzlich nochmal einhaken ( je nachdem "Warte", "eh" oder "geh weiter").


    Was Stopps anbelangt hab ich zum einen "Stop" und zum Anderen "Warte".

    Stop heißt : Du bleibst jetzt sofort stehen und gehst keinen Schritt vor oder zurück.

    Warte heißt : Bleib mal kurz dort wo du grade bist ( dabei reicht es wenn der Hund zB stehen bleibt und schnüffelt, oder etwa 1,5 Meter bei einem bleibt).

    Das erste ist quasi die Strenge Version - wird gezielt geübt und entsprechend sowohl hochwertiger belohnt, als auch schneller korrigiert, weil das für mich eine Art Notfall Kommando ist.

    Sprich - Wenn ich bspw sehe wie aus dem Augenwinkel ein Radfahrer vorbei brettert, kann ich den Hund auf der Stelle "fest tackern".

    Man könnte theoretisch auch einfach Sitz oder Platz nehmen, aber ein Stop erfordert nur ein "bleib stehen" weshalb es evtl einfacher ist - je nach Hund.

    Das Warten wird eher beiläufig im Alltag geübt. Bspw wenn ich stehen bleibe um etwas aus meiner Tasche zu kramen, oder wenn der Hund zu weit vor läuft.

    Richtiges Verhalten, also langsamer werden bis stehen bleiben wird belohnt und es gibt gelegentlich mal nen Keks, aber mehr auch nicht.



    Was das Spannend bleiben betrifft :

    Der Hund soll ja im Endeffekt beim Gassi Hunde Dinge tun, und nicht permanent mit der Aufmerksamkeit bei einem seinen. Quasi zwanghaftes Aufmerksamkeit bei einem behalten, liegt ja nicht im Sinne des Spaziergangs.

    Insgesamt sollten die Kommandos die man nutzt "Gewicht" haben, man solle mit seiner eigenen Aufmerksamkeit auch nicht am Hund kleben ( im Sinne von permanenter kritischer Analyse bei gleichzeitigem ausblenden von allem Anderen - Hund merkt dass er dann im Mittelpunkt steht und dadurch wird der Mensch so n bisschen uninteressant bis lästig ^^) , und wenn entsprechend Bindung und Grunderziehung da ist ( + der Hund nicht von sich selbst aus zu eigenständig *hust*), dann hat ein Hund - mit Ausnahme von zu hoher Ablenkung durch bspw Wild, Ängsten, Menschen, whatever - auch kein Grund zum abhauen.

    Den meisten finden es eigentlich doch eher blöd wenn ihr Mensch abhaut ( trifft jedoch weiß Gott nicht auf alle zu - Manchen Hunden juckt das auch nicht die Bohne).