ANZEIGE

Wie gut sehen Hunde denn nun wirklich?.....

  • .....das ist meine Frage, denn jeder erzählt mir etwas anderes! Manche sagen, dass Hunde nur Schatten sehen könnte, andere sagen, die erkennen alles aber nur in 2 Meter Umkreis, und ich selbst habe manchmal den Eindruck, dass Mia mindestens so gut sieht wie ich- okay, vielleicht kompensiert sie auch viel durch die Nase?

    "Sie sehen meine Kleidung, meine Haare, meine Freunde. Und sie bilden sich ein Urteil, bevor sie einen Blick in mich geworfen haben. Ein solches Urteil zwingt mich zu lächeln- nicht in die Knie." (Kristiane Allert-Wybranietz)

  • Hab dazu ein super Buch gelesen: Wie Hund denken und fühlen!


    Hunde sehen nicht so gut, wie wir Menschen. Sie erkennen aber an den Bewegungen oder an der Kleidung sehr gut, was und wen sie sehen. Also, jemanden der ganz starr steht, werden sie schlecht oder gar nicht erkennen. Aber in dem Moment, wo er sich bewegt, sieht der Hund sofort, wer er ist. Windhunde sind in der Lage über 1,5 km ihren Besitzer noch zu erkennen. Es liegt also auch an der Hunderasse, wie weit ein Hund sieht. Nachts sieht ein Hund relativ schlecht.


    Auch die Farben sieht ein Hund anders als wir Menschen. Sie sehen blau-gelb. Sie sehen also rot eher als schwarz. Einen pinken Ball in einer grünen Wiese sehen sie gar nicht, den riechen sie. Einen blauen oder gelben Ball werden sie dagegen schnell finden. Daher sind gelbe Frisbees ideal. Blaue sind gegen den Himmel schwerer zu erkenne. Ein Hund, der also ein pinkes Apportel nicht bringt, ist nicht doof oder stur, sondern er sieht es einfach nicht!


    Viele Grüße
    Kindhund

  • Schwere Frage. Laut Wissenschaft, sehen Hunde nur Schwarz / Weiß, leicht verschwommen und bei weitem nicht so gut wie wir Menschen. Die Bilder, die ein Hund sieht, sollen sich aus Auge und Geruchsinn zusammensetzen.


    Wie das Sehvermögen unserer Hunde nun wirklich ist, können wir uns wahrscheinlich nie wirklich vorstellen.


    Sicher bin ich jedoch nicht.


    LG
    agil

  • Laut G. Bloch sind Hunde auf jeden Fall übersichtig. Das leuchtet auch ein, wenn man bedenkt, dass sich eine potezielle Beute eher selten in direkter Nähe des Hundes aufhält.

ANZEIGE