Neuer Hund

  • ANZEIGE

    Hallo, bin neu hier.


    Wir hatten vor ein paar Jahren mal 2 Hunde, die allerdings entlaufen sind. Wir konnten sie nie mehr finden, trotz Zeitungsanzeigen, Plakaten usw.


    Naja und jetzt hätte ich sehr gerne wieder mal einen Hund. Jedoch ist meine Mum dagegen, weil sie befürchtet das der unseren Garten zerstören würde und so.


    Wie kann ich sie und meinen Vater, der sich immer auf ihre Seite schlägt, davon überzeugen wieder einen Hund anzuschaffen?


    Wir bräuchten einen Hund der recht lernfähig ist. Welche Rasse ist denn für sowas bekannt?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • hallo,
    ein lernfähiger Hund ist der Border Collie. Sollte man aber unbedingt Bücher und sich genügent informieren bevor man sich diese Rasse anschafft.


    Aber ich denke jeder Hund ist lernfähig einer brauch halt ein bißchen länger und bei dem anderen geht es pfeilschnell.


    Tut mir leid mit euren 2 Hunden, was ich nicht verstehe das sie einfach abhauen. Ist mein voriger Rüde auch aber ich wußte wo er war......sie war ja auch ganz süß. Nach dem Besuch beim Tierarzt hat sich das Problem erledigt er ist nie wieder verschwunden.


    Grüßchen conny

  • Ich hätte da nen border aber der braucht viel zeit!!!!
    Goldie, Labbi...
    kauf dir doch einfach ein rasse buch und schau zuerst auf das aussehen und dann auf die rassemerkmale!!!


    Dem hund kann man alles lernen!! Der zerstört auch nur den garten wenn er unterfordert ist!!!

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

  • ANZEIGE
  • hallo,
    jeder Hund nimmt Zeit in Anspruch ob Groß oder Klein, einer vielleicht ein wenig mehr der andere etwas weniger.


    Ich würde mir überlegen ob ich in den nächsten 15 Jahren auch noch Zeit habe. Wen du dies mit ja beantworten kannst fehlt dir blos noch welcher Hund???


    Ich würde ein Buch kaufen und mich genau informieren, Rasse, Mischling, klein, groß usw.


    Gruß conny

  • Oh, das mit den Hunden tut mir sehr leid . Wie ist es denn passiert, dass sie weggelaufen sind?


    Eltern überzeugen ist eine schwere Angelegenheit, davon kann ich ein Lied singen. Also bei mir hat es geholfen, meine Eltern davon zu überzeugen, das ich verantwortungsbewusst, zuverlässig bin und mir die Erziehung und überhaupt das zusammensein mit Hunden große Freude bereitet, so das für sie möglichst wenig arbeit anfällt. Natürlich komm ich auch für die anfallenden Kosten auf.
    Darf ich fragen wie alt du bist? Ich denke das wird evtl. für deine Eltern auch eine Rolle spielen. Ich war 16, als ich meinen ersten eigenen Hund bekam. Die Maus ist jetzt 4, ich 20 und mein Eltern haben ihre Entscheidung nicht berreut und ich durfte im Dez. dann sogar einen zweiten Hund aus dem Tierheim adoptieren :freude:


    Welche Rasse lernfähig ist ist schwer zu sagen. Ich denke das es nicht unbedingt eine Frage der Rasse sondern vielmehr eine Frage der Motivation und des individuellen Charakter des Hundes ist. Ich z.B habe einen Jack Russell und und einen American Staffordshire und die sind beide sehr lernfreudig.


    Allerdings solltet ihr darauf achten, wenn ihr um den Garten bangt, eine nicht alzu grabefreudige Rasse zu wählen wie z.B. Retriever, oder Jagdhunde.


    Ich drücke dir die Daumen, das deine Eltern sich überzeugen lassen.
    liebe Grüße :winken:
    Linda

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hi
    Border Collies gehören zu den außergewöhnlichen Grabungskünstlern der Hundewelt. Das heißt, sie graben viel und ausdauernd. Vergiss diese Rasse mal ganz schnell wieder!
    LG Maren

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)


    Lotte 2017 (Border Collie)


    Für immer im Herzen:

    Mae 2005 - 2021 und Sydney 2002 - 2016 (Border Collies)

  • Ich bin vor ein paar Wochen 16 geworden, als meine beiden entlaufen sind war ich 13.



    Wie sie entlaufen sind Wissen wir nicht ganz, vermuten aber folgendes: Das Schloss vom Gartentor hat nicht richtig gechnappt und der Wind hat es aufgedrückt. Die beiden sind raus und dann verschwunden.
    Eine Woche später wurden wir auch angerufen das sie gesehen wurden, aber 2 Leute vom Tierschutzhaus die sie einfangen wollten haben sie verschreckt.


    Ein Hundebuch habe ich, allerdings ist das nicht wirklich Informativ.

  • hallo andino,


    warum erlauben deine eltern nicht das du einen hund bekommt????


    Ich würde vielleicht ein Abendessen kochen, versuch das Abendessen zu nutzen um mit ihnen dieses Thema zu reden??? Erklär Ihnen wie verantwortungsbewußt du bist usw.


    grüßchen conny

  • Bitte keinen Border! :flehan:
    Es muss doch nicht immer gleich ein Border sein. Es gibt so viele intelligente Hunde, da muss es doch nicht ein BC sein.


    Bitte bedenke das Du erst 16 bist, irgendwann kommt er Job, dann ist Dein Hund womöglich tagsüber bei Deinen Eltern. Wähle doch lieber einen Hund der nicht am glücklichsten an den Schafen ist und das ist der Border nunmal.


    Viele Grüße Tanja

  • Ich kann dir ja mal den namen von meinem rassebuch geben!!


    Border find ich auch nicht so doll!! Sie brauchen viel zeit!


    Wie wärs mit Setter, Labbi, Golden, DSH, Dalmatiner...

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!