Mein Welpe hat einen GANZEN Vogel verschlungen....

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich habe ein Problem... Bei unserem Nachmittagsausflug hat mein
    6Monate alter Welpe einen Vogel gefressen.
    Der Vogel lag dort schon seit Tagen am Straßenrand und ich habe meinen Kleinen
    immer gut an dem
    toten Tier "vorbeibekommen".
    Heute aber hat er sich den mittlerweile
    schon plattgefahrenen Jungvogel
    geschnappt und innerhalb von
    Sekunden verschluckt.
    Meine "Nein" und "PFUI" rufe stießen natürlich auf taube Ohren.
    Meine Frage nun:
    kann mein Hund davon krank werden, Bauchschmerzen
    etc. bekommen?
    Danke für eure Hilfe,
    carli

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Kann er - muß aber nicht. :wink:
    Mira hat schon Dinge verdaut von denen ich nicht im entferntesten gedacht hätte, das sie sie überhaupt anrührt (Slipeinlagen, Schutzhosen, Teelichter samt Hülsen(!), von organischen Materialien mal gar nicht zu sprechen).
    Ich hatte deshalb schon einige schlaflose Nächte. Sie nicht.
    Platter toter Vogel hört sich für mich nicht sooo dramatisch an.
    Trotzdem solltest Du ihn gut beobachten, und lieber einmal zuviel als zuwenig zum Tierarzt fahren. (Anzeichen von Schwäche, starke Durchfälle und Erbrechen - wegen dem Flüssigkeitsverlust,...)
    Amateur-Gruß, Karin

  • Abwarten und Tee trinken ;-) Heut vielleicht nicht mehr unbedingt was zu Fressen geben *gg*


    Behalt sie einfach im Auge. Bei aufgeblähten Bauch, Ruhelosigkeit, starkes Hecheln zum TA.
    Hoover hat mal ein junges Rebhendl erwischt - und lebend runtergeschluckt. Ging auch gut....


    lg
    schnupp

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich habe mir auch schon solche Gedanken gemacht, weil Mia eine tote Maus gefressen hat und einmal, das war im Sommer letzten Jahres, da hat sie auch auf einem toten Vogel, der da schon ewig im Feld rumlag (bei der Hitze mit Mücken versehen :shock: ), rumgekaut.


    Zum Glück ist nichts passiert!!!


    Ich drücke euch die Daumen.


    Liebe Grüße
    Uli mit Mia und Hanni

    Liebe Grüße von Uli und Mo sowie Mia, Hanni und Picasso für immer im Herzen

  • Vielen Dank für eure lieben Antworten.


    Also, die Nacht ist ganz gut verlaufen.
    Mein kleiner hat tief und fest geschlafen.
    Keine Anzeichen von Unwohlsein.
    Hab ihm gestern nichts mehr zu fressen gegeben,
    (da war der Hunger heute morgen natürlich groß).
    Und auch unsere erste Gassirunde verlief wie gewohnt,
    er hat nur ein wenig mehr "groß" gemacht und es war
    vielleicht nicht ganz so fest wie sonst.
    Also ich warte mal ab und hoffe das keine besonderen
    Vorkommnise mehr gibt.
    Werde wohl ab heute noch einmal verstärkt "NEIN" und
    "PFUI" üben müssen :( Das klappt ja nicht so gut.
    Hat einer von euch noch ein Tip, wie ich meinem
    Kleinen das noch besser beibringen kann?
    lG, carli

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!