Ist das Alter des Hundes egal bei der Umstellung ?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    ich bin mal wieder hier im Dogforum am rumschnüffeln und habe heute mal die Barfer Seiten durchgelesen.
    Da wollte ich doch einfach mal wissen ob es sinnvoll ist einen alten Hund umzustelllen( fast 13 ) Der schon seit klein auf TroFu und FeFu bekommt. Kann es da eher zu komplikationen der Verdauung kommen ?
    Ich nehme an bei der Umstelung sollte man auch erst beides füttern oder ?


    Ich hoffe das die Frage nicht schonmal gefragt worden ist, weil das ganze Forum hab ich nun auch nicht gelesen :)


    Danke im vorraus :blume:

  • ANZEIGE
  • Ich habe meinen 10jährigen Senior vor sechs Jahre (jaha - der alte Herr ist nun mittlerweile 16!) umgestellt. Ich habe die "Ruck-Zuck-Variante" gewähtl. Einen Tag fasten und dann das neue Futter.


    Er hatte vorher unzählige Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt inklusive Maul. Heute ist er rundum gesund :wink:


    Viele Grüße
    Corinna


    Hier mal ein Bild von meinem Senior - ist vom letzten Sommer...


  • hi!


    ich kann corinna nur zustimmen! :gut:
    ich habe meinen damals 13-jährigen goldi-senior auch mit der hau-ruck-methode (wie von corinna beschrieben) umgestellt und es hat ihm sichtlich gut getan!
    meinen kleinen habe mit BARFen großgezogen und ich denke, das ist ganz gut gelungen :wink:


    er ist dann leider im alter von 14 jahren gestorben, aber das lag nicht am futter (ok, war ein blöder scherz)!


    trau dich einfach, dein hund wird es dir sicher danken!


    das war meiner im letzten sommer (einige monate vor seinem tod):


  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!