ANZEIGE
Avatar

Blasensteine!!! oje

  • ANZEIGE

    hiho, es ist so weit mein 10 jahre alter rüde hat heut morgen plötzlich
    angefangen aus seinem penis zu bluten, also ab zum tierartzt.
    Außen war nichts verletzt, Das Blut kam aus dem Harnweg und da shi-tzus
    und ähnliche wohl meistens probleme damit haben und mein hund auch noch älter ist, ultralschall um zu schauen ob er steine hat.
    Naja steine kann ma das nicht nennen, sind zum Glück früh genug gekommen und es sind nur kleine Kristalle zu sehen.
    Haben jetzt erstma das dietfutter von royal canin bekommen "Royal canine Urinary", damit die verschwinden was damit wohl auch
    klappen soll. nun ist es so das wir ggf. danach das futter umstellen sollten.
    Hatten vorher Royal Canin gefüttert, welches schon ziemlich hochwertig ist. Aber jetzt im vergleich zu dem Urinary einen ziemliech hohen Phosphor und Magnesium gehalt hat.
    Dann hab ich mal im internet nach Trockenfutter geschaut, dass auch einen geringeren Magnesium gehalt hat und bin am Ende bei der Firma Bosch gelandet.
    Was haltet ihr von dem Futter von Bosch? :bindafür: oder :bindagegen:
    Hab versucht im Forum ein bisschen ´mehr über Harnsteine zu finden hab dabei aber nur eine seite gefunden wo ich das Royal Canin billiger bekomme,
    wie sieht's bei euch aus hattet ihr auch schon mal was mit Harnsteinen?
    Habt ihr das Futter gewechselt? :help:
    Bin um jeden hinweis dankbar!!! :hallo:

  • ANZEIGE
  • Das hatte mein 11-jähriger Hund auch, ich habe nicht das angebotene Futter der Klinik nicht genommen, sondern das gemacht, was Menschen in diesem Fall auch tun sollen.
    Ich habe ihm jeden Tag zusätzlich zum Fressen rohe Leber, oder rohes Fleisch in 1 Liter Wasser gebadet, oder viel Wasser mit etwas Hackfleisch vermischt, so das alles schön blutig ist und auch dem Hund schmeckt und das soff er Tag für Tag und alles ist wieder in Ordnung. Die Kristalle werden ausgeschieden. Ganz viel trinken!!!
    Das mache ich vorbeugend nicht jeden Tag, aber öfters, damit es nicht wieder so weit kommt.
    Gruß Phönix

  • Mein Hund (jetzt glaub 8Monate) hab das schon seit anfang an... wir haben von hills das C/D Dtrockenfutter und davor S/D nassfutter gegeben (das s/d ist für den akkuten fall, um sie aufzulösen und das c/d ist zum vorbeugen).. jetzt grad das urinary von royal canin ist das glaub?!?! müsst ich mal schaun... als das hills ist halt billiger und war genauso gut wie das andere... wir geben das urinary nur weil ich das geschenkt bekommen hab von meiner ärztin, weils 2 wochen abgelaufen war ;) Sonst billiger kriegst das futter nur wenn du gute kontakte hast.... ich kriegs zum einkaufspreis (nein will net angeben, will mich nur mal wieder freuen das ich nicht so viel zahlen muss)... frag doch mal dein Tierarzt ob er es dir auch billiger gibt, schließlich muss der doch net auch noch an dem blöden futter was verdienen ;) ich würde dir aber raten vorbeugend weiter dieses futter zu geben, und nix anderes, bzw als hauptfutter das gegen blasensteine und dann halt noch nassfutter oder irgendsowas untermischen.... so machen wir das


    Sorry für den dummen satzbau und so weiter, nur ich bin grad schon hundemüde ;) ich hoffe du verstehst was ich dir sagen will...

  • ANZEIGE
  • Fly hat das vor ca. 2 Jahren auch bekommen, erst 6-8 Mon. das Royal Canin Urinary dann sind wir zu Hills c/d gewechselt. Das hat sie dann ca. 6 Monate bekommen, danach sind wir wieder zu Eukanuba gewechselt. Sie bekommt aber seitdem ihr futter immer mit ca. 250 ml lauwarmen Wasser eingeweicht pracktisch ein Süppchen :) Ich überprüfe halt so alle 3 Monate den Urin, bis jetzt war nix mehr.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE