GRAS fressen! Warum?

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben :)


    ich wollte mal fragen ob jemand genau weiß warum Hunde Gras fressen? Mir ist nur bekannt, dass Sie es machen wenn Sie Probleme mit der Verdauung bzw. dem Magen haben....Aber was genau ist der Grund?


    Mein Hund (Podenco) frißt mit einer Vorliebe Gras...bei jedem Spaziergang, und dass obwohl er einen regelmäßigen guten (festen) Stuhlgang hat. Ich habe mich nun gefragt ob er doch irgendwelche Probleme hat-er wird ja wohl nicht Gras fressen weil er es so lecker findet?! :)


    Grüße
    Christina

  • ANZEIGE
  • Hallo Christina,


    leide rhabe ich da auch keine Erklärung für. Bei meinem Sam ist das vermehrt wenn jetzt im Frühjahr das gras anfängt zu wachen. Bin mir aber sicher, das uns da jemand eine kompetente Antwort drauf geben kann ....


    VG
    Tanja

  • ANZEIGE
  • Hi,
    also ich hab ja ne Dobermann(kleinzwergkuh) ;-)!!
    Meiner grast echt den ganzen garten ab und zwar immer auf der gleichen länge wir müssen nicht mehr rasenmähen!!


    Also das mit dem magen weiß ich auch!!
    Ich fahr heut eh zum tierarzt und da kann ich ja mal fragen!!

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

  • Das Gras schemckt denen jetzt im Frühjahr einfach super gut. Wenn es jetzt so richtig anfängt zu wachsen ist es ja noch schön frisch. Außerdem ist es auch zur Magenreinigung, der Hund muss nicht immer direkt Probleme haben wenn er Gras frisst.(MAcht er natürlich auch, weil sie sich damit auch besser übergeben können(meiner zumindestens))


    LG
    Sandra

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • An Gras, also an lebendem organischem Material, befinden sich sehr viele Mikroben. Jedes Säugetier muß immer wieder Mikroben von "außen" zu sich nehmen, um seine Darmflora zu ergänzen. Ist die Darmflora in "Unordnung", kann es im Darm zu Fehlgärungen (z. B. Blähungen) kommen, die Darmbewegungen werden weniger, der pH-Wert in den verscheiden Darmabschnitten verändert sich usw.


    Während beim Rind als Wiederkäuer die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Futtermitteln, dem Eintrag von Mikroben und den Verdauungsvorgängen gut untersucht sind, weiß man bei anderen Tieren noch recht wenig. (Beim "gut untersuchten" Menschen sind ca. 100 verschiedene Mikroben in der Darmflora bekannt, aber es wird angenommen, dass ca. 400 verschiedene vorhanden sind).

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Lisa, mit sowas sollte man sich aber immer mal wieder beschäftigen. War doch kurz und verständlich gehalten... und wenn Du es richtig gelesen hättest, wäre Dir die Antwort aufgefallen.


    Ist folglich nicht schlimm wenn der Hund Gras frisst.


    Viele Grüße Tanja

  • Klar ich habs ja auch verstanden!!
    Meinte aber wenn er viel gras frisst sorry!!


    Also wie schon gesagt er ist ne dobermannkleinzwergkuh!!

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

  • Sag mal - warum fragst du denn, wenn du es dann doch nicht wissen willst? Gut, ich werde auf deine Fragen dann jetzt eben nichtmehr antworten.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!