ANZEIGE
Avatar

im sommer nach schweden

  • ANZEIGE

    hallo aus bremen,
    ich fahre mit meinen beiden windhunden im sommer nach südschweden. kennt jemand die gegend um smaland gut und hat vielleicht tipps, wo es besonders klasse mit hunden dort ist (freilauf etc.). vielleicht kennt ja jemand auch einen guten tierarzt dort, falls mal not am mann ist.
    danke im voraus.
    micha aus bremen

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    mich würde mal interessieren, ob ihr euch schon für ein Reiseziel entschieden habt? dein Beitrag ist ja schon etwas älter. Wart ihr schon öfters in Schweden im Urlaub?
    Wir waren für ein halbes Jahr in Linköpingen mit unserem Hund und haben da studiert. Wir haben die Erfahrung gemacht, das in Schweden Hunde nicht sehr wilkommen sind. Sie müssen immer an der Leine laufen und in Lokalen sind sie grundsätzlich nicht erlaubt. Ist wohl gesetzlich so vorgeschrieben. Auf unserer Rundreise durch Schweden waren wir dann meistens auf Kempingplätzen. Da gab es in der Regel keine Probleme. Bei Hotels muss man da schon länger suchen.
    War nur meine Erfahrung und würde gerne erfahren, ob ihr Mitlerweile noch mehr Informationen bekommen habt. Denn Schweden ist ein wunderschönes Land und ich würde mit meinen beiden Hunden auch gerne mal wieder nach Schweden fahren.


    LG,
    Lupula

    Liebe Grüße,
    Silke mit Lucy und Finja

  • Hallo zusammen,
    mein freund ist Schwede :) also kenn ich mich da auch ganz gut aus! :)
    Wenn jemand ein hundefreundliches B&B in der Gegend am Vättern sucht, kann ich gern einen Tipp geben. Meine Schwiegermutter in spe :lol: , die selbst auch Hundekurse unterrichtet hat ein eigenes B&B!!!

    Alles Schöne im Leben ist illegal, unmoralisch oder macht dick

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    was meint denn dein Freund zu der Hundefreundlichkeit in Schweden. Vielleicht ist das ja von mir nur ein Eindruck gewesen. Aber es stimmt doch, dass in ganz Schweden Hunde in Lokalen verboten sind?
    Aber man muss ja auch nicht zwingend im Urlaub in Lokale gehen :freude: wir haben gerne gegrillt oder selber gekocht. Hatten eine schöne Zeit in Schweden!!!
    Am Vättern ist es sehr schön. Sollten wir da mal hinfahren, melde ich mich gerne bei dir. Ist immer gut eine Adresse zu haben :gut:



    LG,
    Lupula

    Liebe Grüße,
    Silke mit Lucy und Finja

  • Ja, das stimmt schon. Die Schweden mögen Hunde zwar...es gibt aber viel mehr "Verbote", was das Mitbringen angeht. Das ist schade, aber nicht zu ändern...
    Meld Dich gern, ich helfe gern!

    Alles Schöne im Leben ist illegal, unmoralisch oder macht dick

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • vor lauter vorfreude auf unseren schwedenurlaub, habe ich die "hundeunfreundlichkeit" verdrängt. ist das denn in schweden so viel anders als in dänemark, finnland oder norwegen? wir haben eigentlich immer gute erfahrungen gemacht. muss man die hunde wirklich immer an der leine halten?
    verunsicherte grüße aus bremen von micha :shock:

  • also kann nur sagen, dass in der region, in der wir waren der hund immer an der leine bleiben musste. allerdings haben wir auch wenige getroffen, die ihre hunde trozdem frei laufen ließen. ist wohl auch etwas abhängig von der jahreszeit.
    wo fahrt ihr denn hin? wird bestimmt ein schöner urlaub :gut:

    Liebe Grüße,
    Silke mit Lucy und Finja

  • hallo lupula,
    wir fahren nach smaland der ort heißt burseryd, das haus liegt abgeschieden mit einem großen naturgrundstück alleine für sich. wir freuen uns auch schon sehr und hoffen auf einen erneut tollen skandinavien urlaub.
    liebe grüße aus bremen micha :sport:

  • oh das hört sich toll an. da hätte ich auch große lust drauf. also da sollte es dann ja mit hund keine probleme geben. wir haben auch am ende unseres schwedenaufenthalts noch zwei wochen in einem schönen ferienhaus verbracht. war eine tolle zeit! wünsche euch ganz viel spaß und vorfreude!
    LG, Lupula

    Liebe Grüße,
    Silke mit Lucy und Finja

  • Regeln für die Einfuhr von Haustieren (nach Schweden)


    Durch die Verordnung 998/2003 des Europaparlamentes und des Europarates werden die Anforderungen an die Tiergesundheit beim grenzüberschreitenden Verkehr von Haustieren innerhalb der EU und in die EU geregelt. Neue Vorschriften für die Einfuhr von Haustieren nach Schweden gelten ab dem 3. Juli 2004. Die meisten der heutigen Regeln bleiben jedoch unverändert gültig.


    Seit dem 3 Juli 2004 ist keine Genehmigung für die Einfuhr von Hunden oder Katzen nach Schweden erforderlich. Bearbeitungsgebüren die nach dem 1 Januar 2005 eingezahlt werden, können nicht zurückerstattet werden.


    Heimtierausweis (pass) für Hunde, Katzen und Frettchen
    Alle Hunde, Katzen und Frettchen, die innerhalb der EU reisen oder in die EU wiedereingeführt werden, müssen ab dem 3. Juli 2004 einen Heimtierausweis (pass) haben. In Übereinstimmung mit der Vorlage im Beschluss 2003/803/EC wird dieser Heimtierausweis in der Amtssprache des Ausstellungsmitgliedsstaates und in Englisch verfasst. Bei allen Transporten zwischen EU Mitgliedsstaaten müssen Hunde, Katzen und Frettchen in Begleitung eines Heimtierausweises sein. Den Heimtierausweis muss der Reisende in seinem Heimatland anschaffen, d.h. ein Deutscher der am 3. Juli 2004 oder später nach Schweden einreist, muss einen von Deutschland ausgestellten Heimtierausweis für sein Tier mitführen.


    Folgende Bedingungen gelten für die Einfuhr von Hunden und Katzen aus einem EU-Land ab dem 3. Juli 2004 (weitere Informationen über den Status der Anschlussländer siehe unten):


    ID-Kennzeichnung mit Mikrochip oder mit einer deutlich lesbaren Tätowierung
    Impfung gegen Tollwut, entsprechend den Empfehlungen des Impfstoffherstellers, mit einem Präparat das von der WHO zugelassen ist (diese Impfung ist bei der Direkteinfuhr aus Großbritannien und Irland nicht erforderlich)
    Antikörpertiter, der mindestens 0,5 IE/ml Anti-Tollwut-Körper aufweist. Dieser Test muss frühestens 120 Tage nach der letzten Tollwut-Impfung erfolgen, d.h. mit den gleichen Fristen wie heute (der Test ist bei der Direkteinfuhr aus Großbritannien und Irland nicht erforderlich). Wenn gemäss den Empfehlungen des Herstellers des Impfpräparates regelmässig eine Auffrischimpfung durchgeführt wird, ist kein erneuter Antikörpertest notwendig. Hier ist ein Liste auf anerkannte Laboratorien.
    Entwurmung gegen Kleiner Fuchsbandwurm (Echinococcus spp), ausgeführt durch einen Tierarzt mit einem Entwurmungsmittel mit Praziquantel-haltigem Wirkstoff, innerhalb von 10 Tagen vor der Einfuhr. Pendler zwischen Schweden und Dänemark können auch weiterhin das 4-Wochen-Attest nutzen
    Dokumentation in Form eines Passes (Heimtierausweis), in dem der zuständige Tierarzt alle notwendigen Maßnahmen notiert.
    Falls bei mehrfacher Einreise nicht alle Entwurmungen im Heimtierpass eingetragen werden können, können diese auf einem separaten Zeugnis (Entwurmungszeugnis für Hund/Katze) von Ihrem Tierarzt eintragen werden.


    Alle Einzelheiten der Verordnung 998/2003 stehen noch nicht fest, die Vorschriften des Zentralamtes für Landwirtschaft sind noch nicht geändert. Weitere Informationen über die neuen Regeln werden kontinuierlich auf der Website des Zentralamtes für Landwirtschaft unter folgender Adresse veröffentlicht: http://www.sjv.se. Unter anderem werden in Kürze dort weitere Informationen über die Einfuhr anderer Haustiere aus EU-Ländern sowie zur Einfuhr von Haustieren aus Drittländern veröffentlicht. Auf dieser Website können Sie auch mehr über die Anforderungen hinsichtlich der Einfuhr aus Anschlussländern nachlesen, sobald die EU-Kommission den endgültigen Tollwutstatus dieser Anschlussländer festgestellt hat. Da noch nicht sämtliche Einzelheiten feststehen, können die Informationen zukünftig ergänzt werden. Besuchen Sie bitte die Webseite des Zentralamtes für Landwirtschaft, um sich auf dem Laufenden zu halten!

    Letzte Änderung: 2006-05-30 Seitenverfasser: art- och smittskyddsenheten © Jordbruksverket 2005


    http://www.sjv.se/willkommen/t…001ea08a0c7fff131866.html

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE