ANZEIGE
Avatar

Sachkundenachweis und Versicherungen?

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen,


    ich habe zwar seitdem ich ca. 6/7 Jahre alt bin
    bis auf kleinere Unterbrechungen permament
    mit Hunden zusammengelebt, aber gegen Anfang/Mitte
    Mai bekomme ich meinen ersten eigenen, also auch
    steuerrechtlich etc. pp, auf mich eingetragenen Hund.


    Da es eine Mischung aus einem Bordi-Colli-Mix und
    einem Terweuren (Belg. Schäferhund) ist liegt ja die
    Vermutung nahe, dass es sich hierbei auch um einen
    20/40 Hund handeln wird.


    Da ich aber nun schon gute 18-20 Jahre Hundeerfahrung
    habe und von 1997 bis 2003 (danach, also in den letzten
    3 Jahren leider dann ohne Hund) dann auch zusammen mit
    meinen Eltern einen Dt. Schäferhund (mit BglHnd, durch meine
    Mutter) hatte (also der Hund lebt zum Glück noch heute,
    nur ich bin ausgezogen) und dieser ja definitiv ein 20/40 ist
    frage ich mich, ob ich nun diesmal trotzdem noch extra einen
    Sachkundenachweis machen muss, oder ob es reicht, wenn ich
    die Steuerbescheide meines Vaters (auf ihn läuft der Hund bei
    der Steuer, der Stammbaum läuft auf mich) mit einreiche.


    Ausserdem, da es ja das erste mal ist, dass ich auch für die
    Formalitäten zuständig bin würde mich interessieren, ob folgende
    Formalitäten/Rechtlichen Grundlagen reichen?



    + Hundehaftpflicht ( Deckungssumme: €3 000 000/Schaden bzw. €6 000 000/Jahr)


    + Hundekrankenversicherung (ja, ich weiß keine Pflicht aber ich zahle lieber im Monat einen festen Betrag und kann dafür dann lieber öfters
    zum Tierarzt, wenn es nötig wird, anstatt nachher aufgrund evt. Geldmangels dann eine OP nicht durchführen lassen zu können, oder sich irgendwelche Medis nicht leisten zu können)


    + Anmeldung Hundesteuer ?


    Das ich den Welpen anmelden muss ist mir klar, aber mir stellt sich die
    Frage, da zwei Monate nachdem ich den Welpen bekommen habe sowieso in eine andere Stadt umziehe, ob ich Sie überhaupt hier in Köln anmelden
    muss/soll, weil ich einen Hund ja steuerfrei für 2 Monate zur Probe nehmen önnte (zumindestens steht es so in der Landeshundeordnung), und ob sich der Aufwand mit Anmeldung und dann direkt wieder einer Ummeldung lohnt, da bin ich mir nicht so sicher ???



    + Sachkundenachweis (s. weiter oben gestellte Frage)


    Ich hoffe Ihr könnt mir vielleicht einen kleinen Tip geben,
    auch wenn ich nichtsdestotrotz sowieso in den nächsten Tagen
    zum Ordnungsamt gehen werde um mir dahingehend genauere
    Informationen zu besorgen.



    Danke fürs Durchlesen und vielleicht die ein oder andere Antwort.


    Liebe Grüße
    Thorsten

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    na denn versuch ich mich mal an einer Antwort:


    Beim Sachkundenachweis kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, hab davon keine Ahnung.


    Die Deckungssumme der Haftpflicht ist denke ich ordentlich.


    Ich persönlich würde nicht unbedingt von vorn herein eine Krankenversicherung für den Hund abschließen oder nicht für jede Rasse, wenn ich weiß daß Tendenzen zu einer Krankheit da sind bei den Eltern, HD,... macht das aber wahrscheinlich Sinn.


    In den meisten Gemeinden gibt es eine bestimmte Regelung, ab welchem Alter ein Hund angemeldet werden muß. Bei uns ist das 4 Monate, liegt meistens so im Bereich zwischen 3 und 6 Monaten. Ich denke nicht, daß Du den Welpen mit 3 Monaten bereits in Köln gemeldet haben mußt, aber daß lässt sich ja auf den Netseiten des Landratsamts rausfinden.


    Spontan fällt mir jetzt auch nichts mehr ein, was man vor einem neuen Hund noch regeln müßte... ich denke mit der Haftpflicht ist der wichtigste Teil abgedeckt.


    Liebe Grüße, Katharina

  • Den Sachkundenachweis musst Du auf jeden Fall machen. Es zählt nur, ein auf Dich eingetragener Hund und da Du jetzt erst Deinen ersten eigenen Hund hast, musst Du halt den Sachkundetest machen, der eh nur eine Farce ist. Also mach Dich deswegen bloß nicht verrückt.


    LG
    agil

  • ANZEIGE
  • Zitat

    + Hundekrankenversicherung (ja, ich weiß keine Pflicht aber ich zahle lieber im Monat einen festen Betrag und kann dafür dann lieber öfters
    zum Tierarzt, wenn es nötig wird, anstatt nachher aufgrund evt. Geldmangels dann eine OP nicht durchführen lassen zu können, oder sich irgendwelche Medis nicht leisten zu können)


    Mit einer Krankenversicherund wird dir aber keine Op bezahlt, dafür gibt es dann nochmals ne extra Op-Versicherung.


    Mit der Hundesteuer:würde ich einfach in der nächsten Stadt anmelden.Bis dass in Köln durch wäre, würdest du schon lange in der nächsten Stadt wohnen.


    Grüße
    Leoline :blume:

  • Hallo Zusammen,


    erst einmal vielen Dank für Eure Antworten.


    Soweit hätte ich dann noch zwei kleine Frage zu dem Sachkundenachweis, wann muss ich den machen? Bevor ich den Hund abhole, oder vor der Anmeldung, oder gibt es eine bestimmte Frist in derer der Sachkundenachweis gemacht werden muss?


    Und welche Prüfungsteile brauche ich bei einem 40/20 ?
    Ist das dann der Sachkundenachweis für 25 Euro beim Tierarzt,
    oder muss ich dazu zum Vet.Amt ?


    Leoline
    Ich meinte mit Krankenversicherung den Gesundheitspass von
    Agila, da ist ja soweit schon alles drin enthalten, wenn ich das richtig
    verstanden habe.


    Also den OP-Kostenschutz zzgl. zu den Krankenversicherungsleistungen
    meine ich.


    Ghosteyed
    Ja das mit der Krankenversicherung ob sie bei einem Mix wirklich notwendig ist, ist natürlich eine Diskussion wert ;) Aber ich habe lieber
    im Monat einen festen Betrag, mit dem ich rechnen kann, anstatt dann
    irgendwann vllt. so eine Kostenexplosion zu haben, falls doch was passiert und dann vllt. zu wenig Geld zu haben um meinem Hund die
    Operation zu finanzieren, diese Mehrausgabe ist mir die Sicherheit
    meines Hundes wert :D Denn der Hund kann ja nichts für meine
    unter Umständen mal besseren, und mal schlechteren finanziellen
    Verhältnisse und ich denke das der Hund auf jeden Fall vorgeht.


    Liebe Grüße
    Thorsten

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • naja obs ein mix ist ist fuer die Gesundheit relativ egal.
    Ich finde auch eine kranken versicherung eine gute idee, aber wir machen das so, dass wir zusaetzlich ein Konto haben auf das wir jeden Monat einzahlen, wenn da ein Puffer enstanden ist werden wir die versicherung kuendigen aber weiter auf das konto einzahlen. Dann haben wir genung falls was passiert und falls nicht, was bisher bei all unseren familienhunden der Fall war, haben wir das geld gespart.


    Den test musst du beim veterinaeramt in koeln machen.




    lg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE