Avatar

Unterschied Deutsche und Dänische Dogge?

  • ANZEIGE

    Hallöchen,
    ich war ja immer der Meinung es gibt Deutsche Doggen und Dänische Doggen, aber seitdem ich hier in Finnland gelesen hab, dass die Deutsche Dogge Dänische Dogge heisst bin ich verwirrt.
    Also gibt es nun zwei Doggenrassen und worin unterscheiden die sich denn?
    Danke
    Finnrotti

  • ANZEIGE
  • Ich glaube, dänische Doggen sind immer gelb, während deutsche unterschiedliche Farben haben dürfen, scharz, schwarz-weiß-gefleckt etc.

  • Hallo finnrotti,
    soweit mir bekannt ist
    wird die Deutsche Dogge vor allem in Frankreich und England häufig nur Dänische Dogge (Grand Danois oder Great Dane) genannt.
    Der französische Naturforscher Buffon sprach im 19. Jahrhundert von kleinen und großen "Danois" und meinte damit Dalmatiner und gescheckte Doggen. Tatsächlich aber, hatten diese Doggen nichts mit Dänemark zu tun.

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • ANZEIGE
  • Mit Dänische Dogge meinst du wohl den Broholmer. Den hier. Den nennt man doch Dänische Dogge, oder? :???:


    Wenn ja, dann sind das schon 2 verschiedene Rassen.


    Über den Broholmer habe ich mal was in einer Hundezeitung gelesen. Scheint eine ziemlich seltene Rasse zu sein, die erst langsam wiederbelebt wird.


    Das wars aber auch schon mit meinem bescheidenem Wissen über Doggen. :D



    LG Lexa

    Kein Mensch hat das Recht einem Tier zu sagen:" Wenn du das nicht tust, wird dir weh getan."


    Monty Roberts



    --------------------------------------------
    ** Fotos von meinen Jungs: "Mischlingsfotos!" S.9 **

  • Deutsche Doggen werden auf englisch Great Dane und auf italienisch Alano genannt.


    Alte und originale Namen sind Dänische Dogge, Grosse Dänische Yagd Hund (bis 1888-89), Ulmer Dogge, Great Dane, Grand Danois, Mjóhundr/Mjøhund/Den Danske Hund, Tanskandoggi und Gran Danés. Als "Deutsche Dogge" wurden sie zum ersten mal 1878 in Berlin ausgestellt.


    Quelle: http://www.deutsche-doggen.ch/lexikon.html


    Fand ich übrigens lustig, als wir letzthin eine taube Dogge in die Vermittlung bekamen. Unsere italienische Tierschützerin schrieb von "Alano" und ich Dussel dachte, dass sei der Name des Tieres ;-)


    Frau lernt nie aus :D


    schlaubi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hallo,
    such mal nach Broholmer, das sind die dänischen doggen. klasse hunde. sehr schwer zu bekommen. man muß sich verpflichten zu züchten, wenn man einen will.
    war jedenfalls vor ein paar jahren so. hatte mich mal für die rasse interessiert und kontakt zu einem züchter.


    gruß marion

  • Soweit ich weiss, ist 'Dänische Dogge' der alte Begriff
    für die heutige Deutsche Dogge.


    Diese Rasse entstand in einem Teil Deutschlands, der damals zu Dänemark gehörte.


    Daher die Verwirrung.


    Es ist aber mit beiden Bezeichnungen dieselbe Rasse gemeint.


    LG
    Chrissi

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • Deutsche Dogge und Dänische Dogge in unserem Sprachgebrauch sind das gleiche. Es gibt nur die eine Rasse. Die unterscheiden sich gar nicht.
    Haben ja auch einige schon wunderbar erklärt!


    DIE "dänische Dogge" ist definitiv der Broholmer. Wunderschöne Hunde. Und haben auch vom Körperbau etwas von den Doggen. Der Charakter soll auch ähnlich sein.

    Liebe Grüße
    Lowis und Melanie

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!