ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Hallo!


    Meine Hundedame Emmi (8,5 Wochen, Zwergpinscher) ist seit Freitag bei mir zu Hause.


    Jetzt stellen sich mir aber gleich schon 2 Fragen, nachdem ich es ja jetzt 3 Nächte mitgemacht habe...


    1. Das ist mir echt mega wichtig. Emmi darf nicht in mein Bett. Aber sie schläft in meinem Zimmer. Natürlich weiß sie, dass ich im Bett liege. Und natürlich versucht sie immer wieder, hoch zu springen. Dabei pienst sie ganz schlimm. Die ersten zwei Nächte habe ich ihr Körbchen ca. 2 Meter weg gehabt. Letzte Nacht hab ich es dann neben mein Bett gestellt und ihr immer, wenn sie gepienst hat, meine Hand reingehalten auf die sie sich dann auch gekuschalt hat. Wie kann ich ihr denn abgewöhnen, dass sie versucht, piensend am Bett hoch zu springen? Und ist es überhaupt gut, wenn ich sie neben dem Bett stehen lasse und ihr beim Piensen meine Hand ins Körbchen halte?


    2. Sie pienst immer, wenn ich ein paar Minütchen mit ihr raus möchte. Dann setzt sie sich auf den Boden und jammert nur noch. Was kann ich da machen?



    LG
    hellgrausengel

    LG
    hellgrausengel mit Emmi (* 22.11.2008)

  • ANZEIGE
  • 1. Tessa hat die ersten Wochen in einem großen Karton neben dem Bett geschlafen. Da hat sie sich schön gemeldet, wenn sie mal musste.
    Die Umstellung auf ein normales Bett hat gut funktioniert. Sie hat nur zwei mal versucht ins Bett zu klettern.


    2. Lass sie erst mal ankommen. Sie muss das alles erst lernen. Hab etwas Geduld.


    Viel Spaß mit der kleinen Maus.

  • Zur Frage 1.)
    finde das mit den Körbchen am Bett und Hand reinhalten GUT
    sie ist ja noch ein Baby und es hilft Ihr Deine Nähe zu spühren.In eins zwei Wochen würd ich es immer etwas weiter wegstellen.


    Zur Frage2.)
    mmhhh wie gesagt sie ist noch ein Baby und Du hast sie noch nicht lange,denke das gibt sich mit der Zeit. ;)

  • ANZEIGE
  • Unsere hat auch immer Theater gemacht wenn wir mit ihr Gassi gehen wollten.


    Welpis möchten halt ungern von Zuhause weggehen. Wir haben sie dann ein paar Meter vom Haus weggetragen und dann gings von ganz alleine :roll:

  • Hallo Hellgrausengel!
    Da stehen dir sicher noch ein paar schlaflose Nächte bevor ;) Ich fühle mit dir! Besonders dieses Fiepsen. Das kann einem schon das Herz zerreißen!
    Unsere kleine Pinscher-Mix-Dame war zwar schon erwachsen als sie zu uns kam, aber wir hatten das gleiche Problem: sie wollte immer möglichst nah bei uns sein & hat natürlich auch versucht ins Bett zu hoppsen.
    Da hilft nur Gedult, Gedult, Gedult...
    Wir haben sie jedes Mal sofort wieder runtergesetzt. Immer & immer wieder. Nicht schimpfen, die Kleine will ja nix Böses & versteht natürlich nicht, warum sie das nicht darf.
    Außerdem haben wir ihr das Körbchen so angenehm wie möglich gemacht. Sie hat dort Leckerlie & manchmal auch ihr Futter bekommen, so daß sie sich darin schnell wohlgefühlt hat.
    Dann hat sie irgendwann einen ganz tollen Einfall gehabt: sie hat einfach gewartet, bis wir eingeschlafen sind & ist dann aufs Bett gesprungen. :motz: :D
    Ich habe ihr dann in den Nächten das Halsband angelassen, an dem Hundemarke & Adressanhänger waren. Das Klingeln hat mich dann geweckt, wenn sie aufgestanden ist & wieder aufs Bett kommen wollte & ich hab sie wieder runtergesetzt & in ihr Körbchen geschickt.
    Nach etwa einer Woche hat das dann schon meißtens geklappt. Jetzt sage ich jeden Abend "Gute Nacht" & sie verkrümelt sich in ihr Körbchen.
    Ich wünsch dir viel Spaß mit deiner kleinen Maus!
    Liebe Grüße!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!


    Danke für eure bisherigen Antworten!


    Ich hab jetzt noch eine Frage... Die kleine Emmi muss heute das erste Mal unerwartet alleine bleiben. Ich schreibe eine Klausur und jetzt hat mein Papa heute einen Termin beim Arzt. Also ist die Kleine mind. 30 Minuten alleine.
    Sie macht aber schon einen morz Aufstand, wenn ich mal aus dem Raum gehe.
    Was mach ich denn nur? : :ka: Mir bricht das echt das Herz... Schafft sie die Zeit denn alleine? Und wie kann ich es ihr so angenehm wie möglich machen? Vorher ausgelassen spielen, dass sie müde wird und warten bis sie schläft? Oder ihr einen Snackball hinlegen? HILFE *heul*

    LG
    hellgrausengel mit Emmi (* 22.11.2008)

  • mmmhhh...
    gib ihr nix zu kauen wenn sie alleine ist!!!


    Wenn es wirklich nur 30min.sind,mach sie Müde mit spielen und wenn Du hast in eine Box oder sicheres Zimmer,wo keine z.b.Pflanzen stehen.


    Wenns nicht anderst geht würde ich das so machen. ;)

  • Hallo Hellgrausengel!


    Lege Ihr abends ein getragenes T-Shirt von Dir mit in Ihren Schlafplatz. Vielleicht hilft ihr das. Bei Mali hat es gut geklappt, ihr die Trennung von mir (ca. 50 cm Abstand) in der Nacht erträglicher zu machen.


    Viele Grüße
    Franka und Mali

    Gut abgerichtet kann der Mensch der beste Freund eines Hundes sein.
    Corey Ford

  • @ catahoula: Warum nichts zum Kauen?


    Hab erfahren, dass die Klausur vorverlegt wurde. Also wird es wohl eine Stunde oder noch ein Tick länger sein, dass sie alleine ist :(


    Aber als ich heute Morgen für 15 Minuten aus dem Haus bin, hat meine Tante sie nicht einmal piepen hören... Ich hoffe, dass sie das heute gut verkraftet... :(


    Einen getragenen Pulli von mir hat sie schon im Körbchen liegen :)

    LG
    hellgrausengel mit Emmi (* 22.11.2008)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE