ANZEIGE
Avatar

Eifersüchtiger Hammel

  • ANZEIGE

    ....wer wohl ?? Unser dämlicher Riesenköter :lachtot:
    Nach unserem Spaziergang ( Kind + Hund ) gehen wir fast immer noch einige Zeit in den Garten, die Gänse versorgen, noch was spielen..usw.


    Mama ( ich ) hatte Lecker Butterkekse dabei, die ich dann an mein Kind und an die Gänse verfüttert habe.


    Stellt euch also vor...Mama in der Mitte und in einem Kreis um mich herum stehen 3 schnatternde Gänse, daneben ein Sitz-machender Hund und daneben eine stehende kleine Tochter.
    Abwechselnd haben alle ( außer Hund ) nen Keks bekommen, für Mücke hatte ich noch nen Rest Käse in der Tasche, wovon er ab und zu was bekam.


    Die Gänse trollten sich irgendwann, ein Keks blieb im Dreck liegen, ich kümmerte mich um meine Tochter, die grade was anstellen wollte, da seh ich Mücke am Boden rumlecken.
    Ich sofort "Mücke!!!!!!!!!!! AAAUUUUSSS :schockiert:


    Er würgt und würgt....und spuckt den Butterkeks aus.
    Dazu muss man sagen, dass dieser Hund in SEINEM KOMPLETTEN HUNDELEBEN noch NIE einen Keks, oder etwas ähnliches bekommen bzw. gefressen hat.
    Er hat sich noch NIE für die Kekse, Süßigkeiten oder sonstwas meiner Tochter oder anderer Menschen interessiert.


    Doch dieser eine Keks zog ihn scheinbar magisch an....immer wieder schnupperte er daran...er wusste ja jetzt, dass er ihn nicht haben darf...schlawenzelte immer wieder um ihn herum....bis ich ihn dann irgendwann entsorgt hatte.
    Ist das zu fassen ??? :kopfwand:
    Ich dachte, ich kenne diesen Hund, aber NEIN, immer wieder was Neues. :D

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • ANZEIGE
  • Hallo


    Die Geschmäcker wandeln sich,
    das ist mal so.


    Aber toll dass Mücke den Keks wieder ausgespuckthat.
    Respekt.


    Viele Grüße

  • Er hat den Keks tatsächlich wieder ausgespuckt :schockiert:


    :respekt:


    Das würde unseren dreien leider nicht einfallen, die schlucken fressbares dann runter. Sie lassen nur ab, wenn es etwas nichtfressbares ist. Zum Teil bringen sie es dann sogar und legen es vor uns ab. Aber freiwillig einen Keks rausrücken? NIEMALS :|

  • ANZEIGE
  • Meine Theorie ist, dass er das Ding nur haben wollte, weils die anderen auch bekommen haben.
    Deswegen hat er den bestimmt wieder ausgespuckt, weil s ihm eigentlich gar nicht geschmeckt hat :irre:
    ( nein, das "Aus" sitzt, er spuckt auch richtig geile Sachen wie Büffelpansen wieder aus :D irgendwas muss der doch gut können....oder ?? )

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Hi


    Sehe ich genau wie Du.
    Wenn alle futtern,
    und sei es eine Möhre, oder etwas anderes gar nicht so
    appetitliches,
    mag kaum ein Hund zurückstehen.


    Viele Grüße

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wow. Butterkeks ausspucke ist wirklich gut.
    Ich stelle mir das sehr matschig und pampig vor, wenn es schonmal in Mückes Mund war. :D
    Da hat er sich aber wirklich bemüht das Teil wieder loszuwerden.


    Vielleicht der Gruppendruck? :lachtot:


    Wenn ich einen Apfel esse, will das Tom auch was davon haben.
    Schiebe ich ihm, ohne dass ich den Apfel esse, ein Stück in die Schute, spuckt er ihn sofort wieder aus und guckt mich böse an.

  • Er ist eifersüchtig auf die Gänse. Nicht auf meine Tochter, das wagt er sich scheinbar nicht...aber die Gänse durften mir anfangs auch nicht zu nahe kommen. Da drängte er sich dazwischen.
    Den Zahn hab ich ihm zwar gezogen...dennoch...in der Situation wurde es wieder deutlich :D


    Er rettet auch seine Knochen vor ihnen....meine Tochter würde er beispielsweise tolerieren bei nem Knochen,würde ihn dann auch liegen lassen, wenn sie ihm zu nahe käme, aber bei den 3 Schnatterviechern kennt er keine Freunde :lachtot:

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Haha, der Futterneid...


    Lina würde im Traum nicht auf die Idee kommen, eine Kartoffel zu fressen. Es sei denn, Kasper ist in der Nähe. Dann frisst sie sogar die. Ausspucken würde sie die dann aber nicht mehr, höchstens am Stück runterwürgen. :respekt: dass das bei euch so gut klappt!


    Unser erster Hund sollte mal eine Tablette bekommen. Fand er ziemlich schrecklich, Tabletten zu nehmen. Also haben wir die Tablette schön in Wurst eingewickelt. Das hat er natürlich gemerkt, und die Tablette wieder ausgespuckt. Dann kam allerdings die Katze um die Ecke. Und bevor die an die Tablette kommt, hat er sie dann doch lieber selber gefressen :irre:

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand - jedermann ist überzeugt davon, er habe genug. (Descartes)

  • Hihi, das kenn ich auch.
    Unser Hund früher bei meinen Eltern hatte auch ab und an die Idee, dass irgendetwas, dass er fressen sollte, für ihn nicht gut genug war.
    Dann brauchte meine Mutter nur ganz nebenbei zu sagen: "Na, okay, dann geb ich es eben der Mietzekatze..." Was meint Ihr, wie schnell das weg war.
    Dabei hatten wir gar keine Katze :lachtot:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE