ANZEIGE
Avatar

BH des BJV/JGHV

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich hab mal eine Frage zur BH. Wir haben im Oktober 08 mit unserem Berner die Begleithundeprüfung nach Richtlinien des BJV bzw. JGHV abgelegt und mit voller Punktzahl bestanden.
    Unsere Frage ist nun ob diese BH zu einem Start bei Agility
    Turnieren des VDH berechtigt? Wenn nicht, welche BH muss man dann
    ablegen?
    Ich hab auch schon beim VDH nachgefragt, die haben mich zum DHV geschickt, aber die ziehen um und sind darum momentan nicht erreichbar.
    Vll weiß es ja hier zufällig jemand?!?
    Danke schon mal.


    Liebe Grüße
    Madeleine

    Liebe Grüße aus Bad Abbach Madeleine mit Teddy und Muffin

  • ANZEIGE
  • Ja wir haben ne Urkunde bekommen, leider hab ich momentan keinen Scanner und meine Handykamera macht keine guten Bilder.
    Also auf der Urkunde steht:
    Besitzername, Datum, Punktzahl, Rasse, Zwingername, der Leistungswart und, dass wir bestanden haben.
    Also der BJV (Bayr. Jagdverband) und der JGHV (Jagdgebrauchshundeverband) sind meiner Meinung nach dem VDH angeschlossen.
    Hier mal die Adressen:
    http://www.jghv.de/
    http://www.jagd-bayern.eu

    Liebe Grüße aus Bad Abbach Madeleine mit Teddy und Muffin

  • ANZEIGE
  • Hi,


    diese BH wird vom VDH für Agility usw. NICHT anerkannt.


    Der JGHV ist NUR AUSSERORDENTLICHES Mitglied im VDH. Aber selbst das hat nichts zu sagen. Denn der VDH erkennt NUR und AUSSCHLIESSLICH die nach AZG-Richtlinien abgenommene BH-Prüfung an.


    Die BH-Prüfungen des JGHV zählen nicht dazu.


    Viele Grüße
    Cindy

    Viele Grüße
    Cindy

  • So, ich habe mal für dich Prüfungsordnungen gewühlt, aber ich kann auch Unrecht haben, Agi ist nicht meine Disziplin. Wolltest du VPG machen, dann könnte ich ganz klar und sicher sagen, du darfst nicht ;) .


    Die VDH-Zusatzinformationen besagen:

    Zitat

    2. BH-VT
    "Jede Person, die noch nie einen Hund ausgebildet hat, muss eine vollständige BH/VT-Prüfung ablegen, bevor sie zu einer Sportprüfung zugelassen wird."


    Nach ausführlicher Aussprache zu diesem Antrag wurde einstimmig festgelegt, dass die Zulassungsbestimmungen zu termingeschützten Prüfungen mit Wirksamkeit ab Januar 2008 wie folgt zu ergänzen sind:
    Zugelassen sind alle Hundehalter, die den Nachweis erbringen, bereits in einer von einem prüfungsberechtigten VDH Mitgliedsverband (AZG-MV) durchgeführten termingeschützten Veranstaltung selbst eine Begleithundprüfung abgelegt zu haben. Fehlt ein derartiger Nachweis, hat der Hundehalter, vor Eintritt in eine Prüfung eine komplette Begleithundprüfung abzulegen, unabhängig davon, ob der vorzustellende Hund bereits mit einem anderen Hundeführer eine Begleithundprüfung erfolgreich ablegte.
    Hier wurde darauf verwiesen, dass alle AZG-MV ihre Leistungsnachweise entsprechend zu ergänzen haben, dass erkennbar ist, wer einen Hund zur Begleithundprüfung vorstellte.


    Die BH/VT gilt als Ausbildungskennzeichen, das nur von AZG-MV (Arbeitsgemeinschaft Zucht- und Gebrauchshundesportverbände) abgenommen werden kann.
    AZG-Vereine sind:
    SV (Verein für deutsche Schäferhunde)
    dhv (Deutscher Hundesportverband, angeschlossen sind BRH, BLV, DSV, DVG, HSVRM, SGSV und swhv)
    BK (Boxer Klub)
    IBC (Internationaler Boxer-Club)
    ADRK (Allgemeiner deutscher Rottweiler-Klub)
    DV (Dobermann-Verein)
    KfT (Klub für Terrier)
    PSK (Pinscher-Schnauzer-Klub)
    RZVH (Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde)
    DBC (Deutscher Bouvier Club)
    DMC (Deutscher Malinois Club)
    In der Agility-Prüfungsordnung von 2007 werden auch noch als Vereine für anerkannte Ausbildungskennzeichen anerkannt:
    CfBrH (Club für Britische Hütehunde)
    CBP (Club Berger des Pyrenees)
    DKBS (Deutscher Klub für Belgische Schäferhunde)
    VDP (Verband Deuscher Pudelzüchter)
    Ob das 2009 auch noch gilt, weiß ich nicht. Die AZG-Vereine sind auf jeden Fall berechtigt.
    Es ist also sehr wahrscheinlich, dass du die BH noch in einem der Vereine nochmal ablegen musst. Das ist ja gar nicht so schlimm, du wirst Mitglied im passenden Verein, forderst eine Agility-Leistungsurkunde an, machst bei irgendeinem AZG-Verein, der grade Prüfung hat die Bh nochmal und dann kannst du loslegen :D .
    Aber da meine Aussage ohne Gewähr ist, warte lieber auf die Antwort des dhv oder frag bei einem der dhv-Mitgliedsverbände an (nur nicht beim BRH, die kennen sich eher mit Rettungshunden aus).
    Der JGHV und der VDH sind ja beides Dachverbände, die sich auch nur leidlich akzepzieren. Im JGHV ist man ja auch bei einigen Prüfungen ausgeschlossen, wenn man nur eine VDH/FCI Ahnentafel hat und keine mit zusätzlichem Sperlingshund ;) , beide Verbände haben ja ganz andere Zielsetzungen.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "schnauzermädel"


    VDP (Verband Deuscher Pudelzüchter)


    VDP = Verband der Pudelfreunde Deutschland e.V. *gggg*


    ansonsten stimmt, was Du geschrieben hast.



    völlig oT an


    Zitat

    Der JGHV und der VDH sind ja beides Dachverbände, die sich auch nur leidlich akzepzieren.


    na ja, sie können ja nicht ohne den anderen :D .


    Dem VDH würden die ganzen Jagdhunderassen fehlen. Und der JGHV kann nur über den VDH Mitglied der FCI sein. Also müssen sie sich arrangieren. Und dass die Herren im grünen Loden doch nen gewissen Wert auf die drei magischen Buchstaben (FCI, nicht VDH) legen, zeigt das Beispiel des VDD :lachtot:


    oT aus

    Viele Grüße
    Cindy


  • Lach, da beschwer ich mich beim VDH, was schreiben die denn für einen Mist in ihre eigene PO, DIE sollten ihre Vereine doch kennen.


    Ja, die VDDler haben sich ordentlich gewehrt.
    Den SV bedrängt der RSV2000 und wird wahrscheinlich anerkannt, das werden noch lustige Zeiten. Aber mit meinen Kohlenkästen kann ich mich ja mit Popcorn zurücklehnen und mich nur über den eigenen Verein aufregen...


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • *ggggg*
    http://www.pudelfreunde.de/


    ist mir noch gar nicht aufgefallen, was da in der PO drin steht, so "aufmerksam" habe ich die bisher gelesen :lachtot:
    aber ich sollte es ja wissen, als Mitglied im VDP, wie das nun richtig heisst :p


    Und Du weisst ja, Konkurrenz belebt das Geschäft, wenn der RSV2000 in den VDH aufgenommen werden würde, dann würde das auf lange Sicht dem SV vielleicht auch zugute kommen. Betonung auf "SV" als Verband, nicht gleichbedeutend mit den aktuellen Funktionären.


    Wobei ein Zuviel an Konkurrenz dann auch wieder nicht gut ist, wie man bsp. bei den Pudelzuchtverbänden sieht.

    Viele Grüße
    Cindy

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE