ANZEIGE
Avatar

Allein bleiben

  • ANZEIGE

    Mein Ivo will nicht so recht allein bleiben. Bei 50 min Ruhe sind wir schon angelangt, aber danach legt er los. Jaulen und Bellen, immer nur kurz, mit Pausen von 3 min. Die Hundetrainerin sagt, das ist Kontrollverhalten, keine Angst(Kurzusammenfassung), das ist aber in Übung und läuft super. Er hat direkt gemerkt, dass ein anderer Wind weht.
    Wer hat Tips, wie ich weiter mache.

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Zitat von "Janchen"

    Mein Ivo will nicht so recht allein bleiben. Bei 50 min Ruhe sind wir schon angelangt, aber danach legt er los. Jaulen und Bellen, immer nur kurz, mit Pausen von 3 min. Die Hundetrainerin sagt, das ist Kontrollverhalten, keine Angst(Kurzusammenfassung), das ist aber in Übung und läuft super. Er hat direkt gemerkt, dass ein anderer Wind weht.Wer hat Tips, wie ich weiter mache.


    hallo jannchen,
    ich verstehe das so nicht :???:
    das was dein trainer sagt, denke ich auch. und wenn ihr in übung seid und so weitermacht, dann ist es doch der richtige weg.
    habt ihr die räumliche möglichkeit, ihn auch mal ein paar minuten länger "rabbatz" machen zu lassen - oder habt ihr ober- bzw. untermieter, die das auf die palme bringt? (falls ja: könntet ihr den "terror" anmelden?)


    darst halt auch nicht vergessen: jeder hund ist anders. beim einen klappt das nach 3 wochen - der nächste braucht 3 monate und wieder ein anderer will es nie lernen. aber eurer lernt ja schon...!!

    Gruß, Ulli
    Kaya immer im Herzen
    (10.07.2006 - 06.08.2018)

  • Hallo Ulli,
    danke für Deine Antwort. 2 Etagen unter mir wohnt eine Frau, die sich gestört fühlt (übrigens die einzigste von 5 Parteien), wenn er innerhalb 1 Stunde, die er allein ist, dann nach 50 min 1 mal jault, dann nach 3 Minuten 3 Beller liefert, dann nach weiteren 3 min noch mal 2 Beller, dann bin ich ja auch schon wieder zurück (gehe rein, wenn er ruhig ist und ignoriere ihn). Ich war ganz stolz auf unseren Erfolg und schwubbs kommt ne dämliche SMS, da kocht der Hass :kopfwand: .
    Hab mir geschworen das zu ignorieren und so weiter zu üben.


    Danke
    Jana

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hallo jannchen,


    nur, damit ich das jetzt richtig verstanden haben:


    du gehst rein, wenn er ruhig ist und ignorierst ihn dann?


    das wäre (oder ist) genau andersrum :^^:
    wenn er ruhig ist, dann musst du loben. macht er terror, dann igno. er soll ja verstehen, dass du sein ruhiges verhalten wünschst.


    und wegen dem nachbarn: hast du dem erklärt, dass ihr in der übungsphase seid? wäre evt. einen versuch wert, der nachbarschaft zu liebe. so hätte der nachbar doch die hoffnung, dass das nur von (hoffentlich) kurzer dauer sein wird. (der nachbar hat ja auch nicht von heute auf morgen das ABC z.b. gelernt)

    Gruß, Ulli
    Kaya immer im Herzen
    (10.07.2006 - 06.08.2018)

  • Hallo Ulli,
    also, ich gehe rein,wenn er nicht mehr bellt oder jault. Aber dann springt er an mir rum und winselt und läuft mir vor den Beinen rum, sobald ich rein komme. Ich soll ihn dann ignorieren, damit er weiss, es ist normal, wenn ich komme und gehe und dass ich dies bestimme. Wenn er sich dann beruhigt hat, lobe und streichel ich ihn und geb Leckerchen.
    Zu der Nachbarin: habe vor Anschaffung von Ivo alle im Haus um "Erlaubnis" gefragt und auch auf mögliche "Probleme" hingewiesen. Diese Person hat sich am allermeisten gefreut (dann hätte sie ja auch einen Hund), hat auch 1mal auf ihn aufgepasst und als er rumgepupst hatte, gesagt, dass er nicht mehr kommen kann, weil ihren Mann der Geruch nach den Pupsen störte, als er von Arbeit kam (das stimmt wirklich !). Also was seltsam. Als ich mit dem Alleinsein angefangen habe, habe ich auch wieder bei jedem geklingelt und gesagt, dass ich übe und dass er bellen und jaulen wird und es stört wie gesagt niemanden, außer 1 Person.


    Viele Grüße
    Jana

  • aha! (oh janchen wird auch nur mit einem "n" geschrieben... :ops: )


    puh, zwickmühle also.
    phhh, weiss jetzt auch nicht, wierum ich es anstellen würde... doch, ich weiss es: ich würde loben fürs "durchhalten". dabei aber versuchen, ihn so ruhig wie eben möglich halten. bauchkraulen - wäre das was?
    meine hat sich auch beim heimkommen ein loch in den pelz gefreut. jedoch war mir das "brav alleine bleiben" in dem moment wichtiger als ein freudentanz a'la berner-bär. und als dann das alleinebleiben kein prob mehr war, haben wir am verhaltenerem freuen gearbeitet. dabei kam dann das "kommando" (was'n wort hierfür!) ruhig dazu. (heute reicht ein "sch")

    Gruß, Ulli
    Kaya immer im Herzen
    (10.07.2006 - 06.08.2018)

  • Bauchkraulen ist super :D das mag er super gern ;-)))).Ich versuch das jetzt einfach mal. Mehr kann ich eh nicht machen.


    Übrigens will die empflindliche Person ausziehen, aber nicht wegen Ivo generell, weil alles stört. Dann wäre ja schon mal ein Problem gelöst :lachtot:


    Vielen Dank für Deine Tips und fürs "Zuhören". Ich mach das jetzt mal ne Woche und schreib, wie es gelaufen ist.


    Viele Grüße, ja und jetzt auch fröhliche
    Jana

  • 50 Minuten finde ich schon ganz beachtlich. Ich wäre ja schon froh über 20 Minuten. Letztendlich ist der Hund ja mit sieben Monaten ja quasi auch mehr oder weniger noch ein Baby. Anstatt gute Tipps zu geben(habe ich eh nicht, weil wir noch daran arbeiten*seufz*) gratuliere ich einfach Mal zu der (für mich) langen Zeit :)


    Liebe Grüße
    Angora

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE