ANZEIGE
Avatar

Leichte HD, und jetzt?

  • ANZEIGE

    Hallo,
    wie hier bereits angekündigt habe ich Lilly heute auf HD und ED
    untersuchen lassen. Ich möchte nicht mit ihr züchten oder so, sondern
    ich wollte einfach nur schaun ob alles okay ist um Hundesport, Joggen...
    zu machen.
    Ja heute Mittag wurde Lilly dann kurzerhand ins Reich der Träume
    versetzt.Dann wurde sie geröngt, und danach kam die besprechung.


    Der Tierarzt meinte....ihre Ellenbogen seien perfekt.
    Und sie hätte leichte HD, aber ich solle mir keine Sorgen machen
    und kann beruhigt Joggen und zum Agility.


    Nun wollte ich von euch mal wissen ob es wirklich so harmlos ist oder ob
    ich vielleicht doch etwas beachten sollte????


    Denn beruhigt Joggen gehen werd ich bestimmt nicht mehr mit reinem
    Gewissen können, ich hätte zu viel angst das er ihr schadet!


    glg Meike =)

  • ANZEIGE
  • Eine leichte HD ist zwar bei vielen Vereinen zuchtausschließend, es schränkt den Hund aber normalerweise nicht ein.
    Ich würde jetzt nicht grade Sportarten mit ganz viel Springen oder ständigen Starts und Stops wählen, aber ansonsten kannst du den Hund ganz normal belasten.
    Ein Futterzusatz mit Grünlippmuschelextrakt ist sicher keine schlechte Idee, denn die Arthroseneigung ist etwas erhöht, aber das Untersuchungsergebnis ist ganz und gar keine Katastrophe.
    Gute Muskulatur unterstützt die Gelenke, also sollte man den Hund durchaus bewegen ;) , dazu immer ein niedriges Gewicht anstreben und du tust alles, was du machen kannst.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Joggen gehen kannst du auf jeden Fall, das stärkt doch sogar den Muskelaufbau.


    Mit den Sprüngen wäre ich halt ein wenig vorsichtig.


    Ansonsten, in vielen Vereinen wäre deine Hündin sogar noch bedingt zuchttauglich, also kein Grund zur Panik. ;)


    Auch mit einer leichten HD hat deine Hündin alle Chancen gesund alt zu werden.

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

  • ANZEIGE
  • heey,
    also das mit dem Züchten wäre für mich nicht in frage gekommen,
    da ich sicher nicht die absicht habe Mischlinge zu vermehren :roll:
    Nee, ich habs vergessen zu sagen und war auch blöd vom TA da er meine
    Hündin noch kastriert hat. :D


    Ja des find ich gut das ich mit ihr wie gewohnt alles machen kann und
    ich werd auch nochmal mit der Agility-Trainerin reden.


    Ehhm ja und noch wegen dem Futter ..ich wollte jetzt wenn die Tonne Hills
    leer ist auf Josera Optiness umstellen, wäre dann vielleicht Josera Festival
    besser weil da ja Muschelextrakte drin sind???


    lg

  • Zitat von "CrazyLilly"


    Der Tierarzt meinte....ihre Ellenbogen seien perfekt.
    Und sie hätte leichte HD, aber ich solle mir keine Sorgen machen
    und kann beruhigt Joggen und zum Agility.


    Mich würde mal interessieren was bei deinem TA leichte HD bedeutet? Und ob Er da auch wirklich Erfahrung in der Auswertung der Aufnahmen hat? Ich frage nur Interessenhalber? Denn unser TA z. Bsp. darf die Aufnahmen machen, ausgewertet werden Sie aber z. Bsp. durch einen spetiellen TA unseres Vereins.

    Conny & die Sabberbacken
    Deutsche Doggen & Irish Wolfhound ad Fontes


    "Nur wer seinen eigenen Weg geht,
    kann von niemandem überholt werden"
    M. Brando

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also ich vertrau auf unseren Tierarzt, denn es gehen echt viele dorthin
    und echt ALLE sind damit zufrieden.
    Ich denke schon das er Ahnung hat
    Und wir sind in keinem Verein der sowas anbietet. :???:

  • Zitat von "CrazyLilly"

    Also ich vertrau auf unseren Tierarzt, denn es gehen echt viele dorthin
    und echt ALLE sind damit zufrieden.
    Ich denke schon das er Ahnung hat
    Und wir sind in keinem Verein der sowas anbietet. :???:


    Naja ich bin im DDC und meine Hunde müssen diese Untersuchung für ihre ZZL über sich ergehen lassen. Außerdem war die Frage nicht böse gemeint. Bei meiner Freundin z. Bsp. hat unser TA auch gesagt die Hüfte sieht Klasse (nach A) aus und bescheinigt wurde Ihr eine B-Hüfte.

    Conny & die Sabberbacken
    Deutsche Doggen & Irish Wolfhound ad Fontes


    "Nur wer seinen eigenen Weg geht,
    kann von niemandem überholt werden"
    M. Brando

  • :^^: ne die antwort war nich böse nur der smilie bissl unpassend.
    Naja ich weis nich obs sowas für Mischlinge gibt???
    Des is halt immer schwer weil die meisten Mix Halter,zumindest ist es
    meine erfahrung, lassen ihre Hunde trotz Hundesport nicht Röntgen.


    lg Meike

  • du machst das schon richtig, dir steht ja kein spezieller Gutachter zur Verfügung. Eine wirklich schlechte Hüfte kann jeder erkennen. Schwierig sind die Übergangsformen, aber das ist wichtig für die Zucht, für den Sport muss man es nicht so genau wissen.
    Agi würde ich nicht als "Hochleistungssport" betreiben. Aber ein gut trainierter Hund, der vernünftig aufgewärmt wird, sollte mit einer leichten HD bei Training 1-2 mal in der Woche keine Probleme bekommen.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • HD-Diagnostik ist nicht ganz einfach. Dass dein Hund in Narkose geröntgt wurde, hast Du ja schon geschrieben. Das ist wichtig, um zuverlässig festzustellen, ob HD vorliegt.


    Um den Grad zuverlässig zu bestimmen, sollte der Hund mit der sogenannten Streß-Technik geröntg werden. Dabei kommt ein Ball zum Einsatz, gegen den die Hinterläufe während des Röntgens gedrückt werden.


    Das simuliert die Belastung, die der Hund beim Laufen auf den Gelenken hat und erlaubt, anders als einfaches Röntgen, eine zuverlässige Diagnose.


    Wenn wirklich nur eine leichte HD vorliegt, kannst und sollst Du den Hund belasten, damit er Muskeln aufbaut/behält. Gleichförmige Bewegungen (z.B. Joggen) sind gut und natürlich auch Schwimmen.


    Ansonsten solltest du darauf achten, ob dein Hund eine Schonhaltung einnimmt oder nach dem Liegen schlecht hochkommt.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE