1.Welpe fixiert auf 2. Welpe

  • ANZEIGE

    Hallo,
    habe ein Problem mit meinen Welpen. Meinen ersten Welpen ( 4.Mon.) habe ich schon mit 8 Wochen bekommen. War alles Super. Wollte von anfang an 2. Welpen dazu haben , doch leider erst später den richtigen gefunden. Er ist jetzt 8 Wochen alt. Es sind beides Mischlinge und Rüden und vom Charakter her eigentlich top! Doch der erste läßt den neuen vor Freude fast nicht mehr aus den Augen. Zusammen rausgehen fast unmöglich da der kleine gezwickt, besprungen und geschubst wird. Später wird der erste so grob und übermütig das der kleine nur noch am Boden liegt. Das kann doch so nicht weitergehen.
    Wer kann mir helfen? Suche auch Hundeschule in 26209


    Danke
    :help:

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Hm - daher bin ich auch grundsätzlich gegen 2 Welpen auf einmal. Lieber immer warten, bis der erste ein "gutes" Alter erreicht hat. Aber nun ist das Kind nunmal in den Brunnen gefallen.


    Separiere die zwei so oft wie möglich! Mache viel mit jedem der beiden allein. Ansonsten kannst du als Mensch bald einpacken.


    Hundeschulen - schau mal hier:


    http://www.hundehof-delfshoerne.de/ Die kann ich absolut empfehlen.


    http://www.hundeschule-heimann.de/db1.html die soll auch prima sein - wäre das was für dich?

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo,
    danke für deine Antwort. Zur Zeit sieht es so aus das ich sie zusammen spielen lasse, ohne den kleinen schützen zu wollen. Die toben ewig lange, manchmal auch heftig, doch wenn es zu schlimm wird beende ich kurzzeitig das Spiel, Lenke ab mit Ball o.ä.. Der kleine hat heute ihm auch mal die Grenzen gezeigt, und sich alleine auf Achse gemacht. Hundeschule habe ich gefunden, Samstag geht es los! Juhu

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    du ich würde ab einem gewissen Zeitpunkt aber schon konsequent dazwischen gehen. Ansonsten meint noch der ältere Welpe du bist nicht Herr der Lage und macht fleissig weiter. :flehan:


    Das Üben von Befehlen wirst du aber mit jedem seperat machen müssen. Der eine hat noch keine großartige Erziehung und der andere schaut sich das Verhalten dann ab, dann hast du auf einmal zwei Irrwische da rum laufen und hinterher hört keiner von den beiden. :wink:


    Gehst du denn mit beiden gleichzeitig in die Hundeschule oder trennst du sie da?
    Konzentrier dich auf jeden einzelnt, dann klappt das auch.

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • Hallo,
    also zur Hundeschule gehen wir zu zweit, mein Mann und ich. Jeder arbeitet mit einem Hund alleine.
    Die Lage ist zur Zeit so das der grosse ruhiger geworden ist. Habe sie länger zusammen gelassen mit Aufsicht. Jetzt toben sie noch spielerisch und gehen manchmal auch ganz eigene Wege. Ich sehe dem jetzt positiver entgegen. Würde aber jedem empfehlen sich den zweiten Welpen erst viel später zu holen. Oder zwei aus einem Wurf. Ist aber bestimmt auch nicht einfach.
    viele Grüsse
    und Danke

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Schön das Ihr nen Weg gefunden habt :freude:
    Ich wünsche Euch weiterhin viel Freude und gutes Gelingen.


    Schreib doch mal wie es Euch so weiter ergeht...


    Mich würde das sehr interessieren.


    Viele Grüße Tanja

  • Hallo,


    finde ich auch super das es nun klappt. :gut:


    Es dauert halt eine Zeit bis sie sich zusammengerauft haben, aber das hört sich doch alles super an und solange nicht die ganze Arbeit an dir hängen bleibt und du sie mit deinem Mann teilst ist es ja auch gut.:wink:


    Viel Spaß noch mit deinem kleinen Rudel.


    Bin schon gespannt auf Bilder oder wie sie sich beide entwickeln. :freude:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!