ANZEIGE

THS und/oder Agility?

  • Hallo! :hallo:


    Hab mal eine Frage bezüglich des THS und Agilitytrainings. Ich habe jetzt schon des Öfteren gehört, dass man sich für eins von beiden entscheiden sollte, da der Hund beim THS ja z.B. nicht vorprellen darf und beim Agi schon. Schon einige Trainer sagten mir, dass sie es versucht haben mit beidem aber das den Hund zu sehr durcheinander gebracht hat, oder dass man es ausprobieren kann, wenn man aber erst mal eins von beidem macht und auch beim THS darauf achtet dass der Hund die Kontaktzonen berührt.
    Frage Nummer 1 wäre dann erst mal, wie ihr das seht. Sollte man wirklich mit seinem Hund nur eine Sportart ausüben? :bindafür::bindagegen: Wenn ja, gibt es auch noch andere Gründe dies zu tun?


    Dann würde mich noch interessieren, wie das THStraining so euren Hunden "gefällt". Also Shadow findet besonders die Hindernisbahn ziemlich langweilig, und irgendwie kann ich mir einfach nicht vorstellen das auf dauer zu machen, genauso wie CSC, weil es ja immer das gleiche Schema ohne Veränderungen ist. Wird meiner Meinung nach für Mensch UND Hund ein wenig öde auf Dauer... klar macht es Spaß, aber jede Woche das mehrmals zu trainieren... ich weiß nicht :wink:
    Deshalb kann ich auch schon nicht verstehen, warum manche so stark am Turnierhundesport hängen und Agility nicht interessiert. Agility ist doch viel abwechslungsreicher und ich finde auch schwieriger, auch wenn der Hund sich mehr lösen darf. Also, weiß ja nicht wie ihr das seht...


    aber das könnt ihr ja jetzt mal schreiben :wink: Nochmal kurze Zusammenfassung? Kann man ohne dass es Probleme gibt Agility UND Turnierhundesport machen, wenn ja/nein warum/wie? und was mögt ihr persönlicher lieber? mit Begründung :wink:
    Bin dann mal gespannt auf Antworten, falls es welche geben sollte :lol:

  • Also ich mache THS und Agility. Aber nur im THS mache ich auch Turniere mit. Bei Agility nicht, weil man da 1. die BH Prüfung braucht und 2. weil man da ruckzuck disqualifiziert wird, wenn man Mist baut. Und das find ich total bescheuert !!! :?
    Mir macht die gerade Bahn nix aus, ich hüpf das immer wieder gerne und fliege regelrecht über die Hürden. Also mach ich 2 x die Woche THS und 1x Agility. Manchmal klappts gut manchmal bin ich zu schnell und will mir die Hürden selber aussuchen die ich laufen will, was Frauchen nicht so toll findet. Aber das is egal, die Hauptsache wir beide haben Spass an beidem und das haben wir. :P

  • Hi,
    unsere Border Mix Hündin geht beides,ohne Probleme.Sie weiss genau den Unterschied.Kann natürlich sein,dass sie es unterscheiden kann,weil das Training auf verschiedenen Plätzchen ( Vereinen) läuft. Wenn es nach ihr geht sowieso viel lieber Aggi.Beim Ths ist sie etwas gelanweilt,glaube ich.Für Herrchen und Frauchen spaltet es sich wieder.Herrchen geht gerne THS,denn dafür ist Frauchen einfach nicht schnell genug.Wobei Herrchen sich im Aggi recht schwer tut,Belgischer Wechsel,Französischer Wechsel???????Da trumpfen dann wir Frauen wieder auf :lol:
    Schau einfach mal was Dein Hund lieber mag.Wenn beides,sollte er erst eines von beiden können und das zweite dann dazulernen.Wir haben mit THS angefangen,wie schon erwähnt auch wegen der BH Prüfung.

  • Huhu!


    Also, wir sind früher THS gelaufen, haben da mal in der Agilitygruppe mitgemacht und sind nun endgültig beim Agility.


    Prinzipiell sehe ich kein Problem, warum Du nicht beides gleichzeitig machen kannst? Du solltest vielleicht nicht mit beidem gleichzeitig anfangen, aber Hunde können sowas problemlos unterscheiden.


    Was zb die Kontaktzonen betrifft: Du hast ja keine im THS, Wand und Steg sehen ja auch recht unterschiedlich aus im Gegensatz zu den Agilitygeräten. So leicht kann es da gar nicht zu Verwechselungen kommen, ausserdem läufst Du ja mit und kannst Kommandos geben.


    Ich würde mich immer wieder für Agility entscheiden. Es ist mit Sicherheit die anspruchsvollere Sportart...ein guter Agilityhund wird mit Dir auch problemlos im THS starten können, aber niemals umgekehrt...


    Nochmal zum "Vorprellen":
    Soweit ich mich erinnern kann, darf der Hund im THS doch vorlaufen (Ausnahme Dreisprung), die Zeit zählt, wenn der letzte des Teams im Ziel ist.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Hi, Marta,


    wo machst du Agility? Ich habe mal eine Zeit lang Agility gemacht, aber dann gab es da wo ich war und die das gemacht hat nicht mehr!
    Schade eigentlich denn Lola hat es Spaß gemacht.
    Naja, am Samstag treffe ich mit Maren und wir wollen zusammen clickern und spazieren gehen. Ich freue mich schon total!!
    Außerdem freue ich mich schon total, das wir uns alle in Rauschenberg wiedersehen, denn ich darf auch dahin. Ich fahre dann mit Maren zusammen.


    Schreib mal, LG Andrea und Lola

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Huhu Andrea!


    Schön, dass Du mit nach Rauschenberg kommst.
    Momentan laufen wir in Wetzlar, wenn Dir das was sagt?
    Freue mich schon, Euch wiederzusehen.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Hi,


    es ist wie schon geschrieben kein Problem beides zu machen.
    Richtig ist auch, daß der Hund erst das eine und dann das andere
    lernen sollte.


    Hier ist es einfacher erst Agi zu lernen, denn ein Hund der alle Geräte
    auf Anweisung kann, wird später im THS kein Problem haben. Auch dort
    kannst du dann entsprechende Kommandos geben.


    Ansonsten ist es wegen der Kontaktzonen kein Thema, meine Hunde haben über Agi gelernt die Geräte sauber rauf wie auch runter zu gehen.
    Dasselbe machen sie im THS. Es ist deinem Hund auch von der Gesundheit zuträglich wenn er die THS-Wand nicht von oben abspringt.


    Der Dreisprung ist im THS das einzige Gerät was wirklich bei Fuß gelaufen werden muß, da der Hund aber UO kann ist das dann nach ein bißchen üben auch kein Problem, entsprechend mit dem Kommand auf den Hund einzuwirken.


    Wir starten seit Jahren sowohl im Agi und THS. Es hat noch nie Probleme
    gegeben. Aber lerne wirklich erst sauber Agi, dann ist THS hinterher kein Problem mehr.


    Agi ist wesentlich anspruchsvoller und wie Monsters auch schon geschrieben haben, du wirst mit einem Agihund immer THS machen
    können aber umgekehrt ist es viel schwieriger.


    Liebe Grüße
    Alex mit
    Ronja und Branco

  • Was ich noch sagen wollte:


    Also ich kenne es beim THS training so dass immer ein anderer GEdankenparcour mit verschiedenen Schwierigkeiten wie im Agi gebaut wird zum Trainieren also wir haben im THs nie immer dassselber Trainiert

ANZEIGE