ANZEIGE
Avatar

Begegnung mit krankem Hund

  • ANZEIGE

    Hallo. Gestern sind wir spazieren gegangen und ein anderer Hund kam uns entgegen. Sie beschnüffelten sich und dann spielten sie. Während des Gesprächs mit der Besitzerin kam heraus, das ihr Hund gestern noch total krank war, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen und Kreislaufprobleme und das schon seit 2 Tagen. Ich habe mit fürchterlich geärgert, das die HH ihren Hund nicht vorher zurückgerufen hat und uns darauf hinwies, das ihr Hund krank ist oder gestern krank war. Jetzt meine Frage: Sehe ich das verkehrt? Wenn mein Hund krank war, halte ich sie an der Leine und dann kurz bei Hundebegegnungen und informiere die HH, warum Bonny heute nicht spielen kann. Zumindest können die anderen dann entscheiden, ob sie spielen dürfen.
    LG
    Christine

  • ANZEIGE
  • hm also wenn nelli krank war habe ich auslaufgebiete gemieden bis sie wieder fitt war...
    aber das sehen / machen leider nicht alle so...
    hatte das auch leider schon öfter das nelli mit nem hund gespielt hat am hundestrand und mir dann erzählt wurde das der hund erkältet ist, am tag vorher oder sogar noch am selben tag durchfall, erbrechen hatte usw usf...


    du findest leider auch oft kuhfladen äh hundefladen oder erbrochenes in den auslaufgebieten oder eben im wohngebiet und weißt dann nie wo nelli noch schnuffeln / sich hinsetzen kann ohne sich gleich anzustecken...


    selbst im haus geht es, wenn ein hund krank ist, rum und steckt die anderen mit an...


    glaub da ist man in nem gebiet mit hoher hundedichte nicht wirklich vor gefeit...
    fiel mir zumindest bisher auf, die hunde meiner tante die kaum kontakt mit fremden hunden hatten oder der hofhund von bekannten, waren irgendwie dauergesund und nelli schreit bei allem hier...

  • Nein, man ist nicht davor gefeit! Aber grundsätzlich robuster, gesunder Hund hat ein sehr gutes Immunsystem, und wird mit solchen Begegnungen fertig. Nicht zuletzt trainieren sie das Immunsystem auch noch!


    Ich habe eine sehr große Hundedichte, und häufiger Begegnungen mit kranken Hunden (die müssen sich ja auch irgendwo lösen können, und nicht jeder hat einen eigenen Garten!), hatte aber bisher keine Probleme mit Ansteckung.


    Einmal hatte mein damals knapp 1-jähriger Hund eine Begegnung mit einem an Zwingerhusten erkrankten Hund. Meiner war nicht geimpft, und sie hatten Körperkontakt, und der Kleine hatte sich nicht angesteckt!

  • ANZEIGE
  • bei zwingerhusten habe ich eine gegengeschichte
    kranker hund in huschu, der hh hat nichts gesagt meine 3 hunde krank und wir noch einen angesteckt weil wir nichts wussten :/ :motz:

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • Find ich auch doof. Im November hat Klara ganz toll im Hundewald(!) mit einem Cocker gespielt, 40 min bestimmt, bis auf einmal der typ erzählt, sein Cockerlie hätte Zwingerhusten, gerade festgestellt beim Vet. :schockiert: Klara ist zwar geimpft, hat sich auch nicht angesteckt, aber doof finde ich es schon. Genau wie im Kiga, da laufen auch lauter"heute Nacht hab ich alles vollgebrochen" Kinder rum...
    Nervig. LG Katja

    Ein Kampfhund wird vom Mensch gemacht,
    drum gebt auf eure Hunde acht!


    unvergessen: Wanja, Pelle, Bootsmann, Gori, Egon, Mimi und Hetja

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • im übrigen meine hunde sind alle geimpft gewesen aber das brachte nix


    ich fands nicht lustig und erst recht nicht meine hunde.
    bei solchen sachen muss der hh des hundes sich auf strecken beschränken wo weniger hunde sind und keinen kontakt zu anderen zulassen

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • Klar ist das schwierig, und ich will lieber auch keine kranken Hunde haben! Aber bis auf mal nen halben Tag Durchfall, was auch von einem Übermaß Leckerli kommen kann das sie nicht vertragen, hatten meine Hunde noch keine ernsthaften Erkrankungen durch Ansteckung. Insofern sehe ich Hundebegegnungen jedwelcher Art positiv entgegen.

  • hi,
    wenn es wissentlich passiert werde ich auch stocksauer!
    so war ich beim TA - kayas impfung stand an. da haben wir bekannte samt labbi getroffen. ich fragte noch "na, was hat sie denn?" "och, wir sind nur zum nachschauen da". okay, hunde sich begrüßt und für kaya war es dann auch gut (die labbimaus ist ihr zu hektisch und stürmisch). dann, im gerpäch erzählten sie, dass ihre den zwingerhusten hat. :kopfwand: oh, da hätte ich doch beinahe meine gute erziehung vergessen. sowas! und richtig sauer war ich auf mich selber: hallo, wo war ich denn auch?!? beim TA!!!!!! passiert mir sicher so schnell nicht wieder... kaya hatte sich nicht angesteckt, der labbi war soweit wieder okay. hatte den TA auch gleich nach maßnahmen gefragt.


    aber der zwingerhusten hatte auch bei uns im verein ganz schnell die runde gemacht. einer, der es wirklich nicht wusste, hat den anfang gemacht. tja, und bis wir dann einer nach dem anderen dahinter gekommen waren, hatte so ziehmlich jeder wenigstens ne fette erkältung. zu der zeit war meine heiss :D und der krug ging an uns vorbei.

    Gruß, Ulli
    Kaya immer im Herzen
    (10.07.2006 - 06.08.2018)

  • Als Ali krank war (Zwingerhusten), habe die HH darauf aufmerksam gemacht, dass mein Hund krank ist. Manche haben ihren Hund trotzdem zu meinem (angeleinten) Hund gelassen - selbst schuld. Wissentlich bin ich aber nicht zu anderen Hunden gegangen.

    Liebe Grüße
    Sabrina mit Ali und Bajo


    Meggy (1997-2011) - unvergessen.


    When dogs smell, see, hear, and feel the natural world, they do so without judgment, just acceptance of what is.
    When humans learn to do the same, we will make the world a better place.

    C. Milan

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE