Der Hund und das Katzenklo

  • ANZEIGE

    Na ja, ich würde dem Hund das Klo ja nur dann hinstellen, wenn er krank ist. Ob Ronja Durchfall oder nicht, kriegen wir eigentlich immer mit. :D


    Die gängigen Katzenklos sind für Ronja auch viiiiiiel zu klein. Und wenn sie Durchfall hat, dann (sorry) spritzt es auch ganz schön.... :bäh: Da müßte dann schon was "drumherum", sonst geht alles daneben... (Hatten wir auch schon - die ganze Sch... war in und an den Schlafzimmerschranktüren und dem Teppich verteilt - mein Gott, wäre ich über ein Hundeklo für die Wohnung glücklich gewesen...)


    Gott sei Dank hatte sie keinen richtigen Durchfall mehr, seit wir barfen, aber trotzdem. Praktisch wär´s schon. Und ich glaube auch nicht, dass ein Hund dann nicht mehr stubenrein ist, wenn er im Krankheitsfalle das Klo benutzen darf...

    Viele Grüße von Birgit und Ronja
    acarychtis ist falsch geschrieben, eigentlich muss es acarichthys heißen - aber nun ist es zu spät

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Zitat von "acarychtis"

    Na ja, ich würde dem Hund das Klo ja nur dann hinstellen, wenn er krank ist.

    Habe ich versucht, als Meine Durchfall hatte. Zwar hatte ich kein Katzenklo, sondern ein altes Tablett, mit Zeitungspapier. Aber woher sollte mein armes Hündchen jetzt wissen, dass sie jetzt daraufmachen soll ? Nachdem das Zeitungspapier zerfetzt war, habe ich es weggeräumt und wieder gewischt.


    Eine Bekannte von mir hatte das Problem, als sie ihren Hund übernahm, war dieser es gewohnt aufs Katzenklo, oder irgendwelcher Fliesunterlagen zu machen, mit dem Resultat, wenn sie irgendwelche Leute besuchen wollte, mußten diese erst einmal alle Teppichläufer, oder Badezimmermatten wegräumen.

    Gruß Regina & Co.


    --- Am Ende wird alles gut und solange nicht alles gut ist, sind wir noch nicht am Ende ---


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!