ANZEIGE
Avatar

Hündin wird nicht mehr läufig!

  • ANZEIGE

    Gibt es bei Hunden sowas wie die Wechseljahre beim Menschen, daß die Läufigkeit irgendwann seltener wird? Oder wird eine Hündin nicht mehr läufig, wenn die andere, an der sie sich immer orientiert hat früher, not-kastriert wurde?
    Unsere IW-Hündin (6 Jahre) war immer ca. eine Woche nach unserem Schäferhund-Mix dran und zwar immer knapp zweimal im Jahr, also alle 6-7 Monate. Jetzt ist die "Kleine" letztes Jahr "ausgeräumt" worden, weil die Gebärmutter entzündet war und seitdem (ca. ein Jahr) ist die "Große" nicht mehr läufig gewesen, eigentlich wäre sie längst wieder "fällig"!


    Der Tierarzt hat letzte Woche nur einen Knubbel an der Lefze entfernt und meinte, so große Hunde würden ja normalerweise sowieso seltener läufig.
    Ist das also ganz normal oder müssen wir doch nochmal zum Tierarzt, sie auf den Kopf stellen und abklären lassen, ob irgendwas "unnormal" ist?
    Sie verhält sich genau wie immer und deswegen bin ich unsicher, ob ich mir völlig unnötig Gedanken mache, oder ob sie berechtigt sind.


    LG Silke

  • ANZEIGE
  • Naja, wir haben nur eine kastrierte Hündin. Aber normalerweise ist es tatsächlich so, das die großen Rassen seltener läufig werden. Und da deine IW-Dame ja schon 6 Jahre alt ist, denke ich, wird sich das nun immer weiter mit der Läufigkeit hinausziehen oder evtl. dann aufhören. Ich glaube bei den IW ist das sowieso so geregelt, das die Hündinnen nur bis zum 7.Jahr Welpen bekommen dürfen, was bei den anderen Windhunden bis zum 8. Lebensjahr geht. Immerhin ist die Lebenserwartung eines IW deutlich niedriger, so um die 8 Jahre.
    Also wenn es deiner Maus weiterhin gut geht, würde ich mir da keine Gedanken machen ;)
    Lg Teresa

    Lg Teresa mit Schäfermix Ronja(*2002), Galgo-Podi Romeo(*2004) und Whippet Jamie(*2009)


    Ein Windhund ist nicht nur ein Hund. Er ist eine Seele auf 4 Pfoten!!!

  • Danke, unsere Züchterin hab ich eben mal angerufen, die meinte, ich solle mir auch keine Gedanken machen, solange sie sich nicht auffällig benimmt! Und was soll ich sagen: gerade als ich anfing, mich genauer zu informieren und nicht einfach nur abwarten zu wollen und dann kurz zur Toilette ging, fand ich eine kleine Blutspur im Flur, das Thema hat sich damit also wohl erledigt!

  • ANZEIGE
  • Na siehste, geht doch :D
    Lg Teresa

    Lg Teresa mit Schäfermix Ronja(*2002), Galgo-Podi Romeo(*2004) und Whippet Jamie(*2009)


    Ein Windhund ist nicht nur ein Hund. Er ist eine Seele auf 4 Pfoten!!!

  • Hunde kommen nicht in die Wechseljahre, wie wir Menschen. Bei denen läuft das alles ein bisschen anders ab. Kann mir aber auch durchaus vorstellen, dass die Läufigkeiten seltener werden im Alter, bzw durch andere Alterserscheinungen die Abstände dazwischen beeinflusst werden. Wie gut der Zustand der Hündin ist ist sicherlich auch ausschlaggebend wieviel Energie der Körper dann noch in eine Läufigkeit stecken kann.
    Ich hab mich, bei meiner Zwei Jährigen Dame auch schon gewundert wo die 4. Läufigkeit denn bleibt... Na aber wie es nunmal ist, fand ich heute dann auch wieder die Tropfen. Wie immer, im unpassensten Moment :lol:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE