ANZEIGE

wenig appetit - futterumstellung oder zahnwechsel?

  • hallöchen zusammen,


    hmmm, bin mir nicht sicher, ob ich meine frage in der richtigen sparte einstelle!? wenn nicht, bitte verschieben oder löschen!


    also, ich stelle meine süße ja jetzt seit mehreren tagen von sg auf arden grange um. die ersten 2 tage verliefen auch problemlos. also ich konnte nicht erkennen, dass sie das neue nicht mögen würde...!?


    nun frisst sie aber seit mehreren tagen nicht mehr so doll, nur noch max die hälfte und oft auch nur, wenn ich es ihr per hand füttere!?
    allerdings pickt sie sich da weder das eine noch das andere raus und nimmt das neue futter auch mal als leckerlie zwischendurch... :???: !
    ich gehe deshalb eigentlich nicht davon aus, dass sie das ag nicht mag oder verträgt!?


    was mir allerdings aufgefallen ist ist, dass sie seit mehreren tage extrem zahnt...denke ich zumindest und die tä meinte vor kurzem auch, dass es bald dolle losgehen werde...! ich weiß, dass viele hunde da den appetit verlieren und probleme mit dem beißen haben, aber ich weiche das futter deswegen doch extra extrem ein!? oder ist das egal?


    was meint ihr also, liegt es vielleicht doch am neuen futter? mag sie es vielleicht doch nicht so? oder ist eher der zahnwechsel schuld und ich sollte das ag weiterfüttern und den zahnwechsel abwarten :???: ?


    lg

  • Zahnwechsel kann sehr schmerzhaft sein. Das kann "einem" schon mal den Appetit vertreiben - auch wenn das Futter eingeweicht ist.


    Ich denke, dass du erst nach dem Zahnwechsel, wenn alles wieder "fest und verheilt" ist im Mäulchen, siehst, ob das neue Futter gut angenommen wird.


    Ich würde jetzt spontan und auf die Entfernung mit dieser Beschreibung durchaus den Zahnwechsel als Grund sehen.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Halli Hallo,


    wir haben das gleiche Problem mit unsrem Hund, der TA meinte auch vor kurzem sie zahnt momentan, wir sehen auch im Maul das noch einige Milchzähne da sind.


    Was macht ihr denn jetzt? Fütterst du deine Süße dann mit Nassfutter? Das frisst unsre, aber wir wollen unsre nicht nur mit Nassfutter füttern. Wie lange dauert denn so ein Zahnwechsel?


    Mein Freund meinte, wir sollen sturer als der Hund sein. Aber wenn sie wirklich doll schmerzen hat ist das doch doof...blöd ist das man das ihr nicht ansieht. Spielen und toben tut Sie...


    LG
    Loni, Hendrik und Phoebe (*ca. 1.8.2008)

ANZEIGE