• ANZEIGE

    kai
    Hätte noch ein paar Fragen zum Hüten an dich,
    die da wären:
    Anzahl der Kommandos?
    Anzahl deiner Schafe?
    Anzahl deiner Hunde?
    Wie oft und wie lange arbeitet ein, gut ausgelasteter, Hund an den Schafen?
    Ist das Hüten die alleinige Arbeit deiner Hunde?
    Hast du schon einmal Hundesport betrieben?
    Wenn ja, welchen?
    Wie lange?
    Was machen die Hunde wenn es nichts zu tun gibt?
    Wäre dir sehr dankbar für deine Antworten und
    würde mich auch freuen wenn sich noch mehr beteiligen!
    Vielen Dank Petra

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo Petra,


    meinst Du die Anzahl der Hütekommandos? Oder generell?
    Und gilt die Frage nur für Border-besitzer oder auch andere Hunde und nichthütende Hunde?


    Ich hab auf Gut Schiff mal zugeschaut... war schon sehr beeindruckend...


    liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • ANZEIGE
  • Was wird das?
    Und was hat die Anzahl meiner Hunde mit dem Hütetraining an sich zu tun?
    Schau doch auf meine HP, dann dürfte sich die Hälfte deiner Fragen selber beantworten!


    sehr verwunderte Grüße, Kai

    Alles wird gut!

  • Ich weiß zwar auch nicht so genau, worauf das hinausläuft, aber ich antworte mal für mich auf die Fragen.


    Hütekommandos: Je nach Ausbildungsstand des Hundes. Anfänglich sind es eigentlich nur drei - Hinlegen, Weiterlaufen und Aufhören. Dann kommen noch Seitenkommandos dazu, "Temporegulation" für das Treiben, kurze Flanken, lange Flanken, Stehen bleiben, Kommandos für das Shedden... Ist je nach Hund auch unterschiedlich


    Schafe: Ich habe derzeit zehn Erwachsene, Tendenz (gerade im Augenblick) steigend.


    Hunde: Ich habe drei Hunde. Aber ich denke, Du willst wissen wieviele BCs?!? Das sind zwei.


    Wie oft und lange an den Schafen: Das hängt nicht nur vom Hund, sondern auch von den Schafen ab. In der Lammzeit z.B. so gut wie gar nicht. Beim Scheren, Umtreiben etc. z.B. weitaus mehr. Manchmal ist der Hund also einige Stunden bei der Arbeit, manchmal nur Minuten. Trainiere ich neue Elemente handelt es sich eher um Minuten. Da müsste ich schon genau Protokoll führen, um genaue Angaben machen zu können.


    Das Hüten ist die alleinige Arbeit meiner Hunde.


    Ich betreibe noch Agility und DiscDogging.


    Letzteres seit Ende 2001, Agility habe ich gut ein Jahr später begonnen.


    Wenn nix zu tun ist, schlafen meine Hunde.


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hm, irgendwie wundere ich mich so langsam wirklich...
    ein seltsamer thread jagd den nächsten...


    aber ich antworte doch einfach mal:


    unsere zukunftsplöne
    ein bc zieht erst dieses jahr bei uns ein und ist somit unser zweiter hund (habe noch nen halben bc hier unterm tisch liegen :wink:)


    arbeit: hüten! habe 8 schafe zum schubsen. trainingseinheiten werden sich mit sicherheit am anfang im minutenbereich bewegen, dachte aber schon so alle zwei tage, hängt aber natürlich von vielen faktoren ab (schafe, hundeleistung)


    dazu wirds noch ein beleithund beim reiten. mehr sollte es dann nicht sein.
    das reicht am anfang, denk ich mal...


    da ich auch gerne auf trails starten möchte, möchte ich mich überwiegend nur auf eine sache konzentrieren und das wäre halt schafe schubsen.


    restzeit: fressen, schlafen, bolzen :lol:


    viele grüße tanja

  • Hallo!


    Was findet ihr denn an diesem Thread so ungewöhnlich?
    Ich besitze zwar weder BC noch Schafe, kann also nicht antworten, interessant finde ich es aber allemal!


    Liebe Grüsse,
    Björn

    Liebe Grüße,
    Björn und seine Gassimeute

  • Ist es denn nicht verwunderlich, wenn die gleiche Person die vorher in einer anderen Liste über "den Schäfer" in unangebrachter Weise berichtete nun einen Thread beginnt mit "@ Kai" unter dem Titel fragen zur Hütearbeit?


    Dieselbe Person vorher die Meinung "zu ihren Hütespielen" einforderte und sich dann über die Resonanz wunderte?


    Sorry, aber ich möchte mich da jetzt lieber bedeckt halten, da ich echt nicht ersehen kann, das alles was hier geschrieben wird womöglich an anderer Stelle wieder negativ ausgeschlachtet wird!


    Vieleicht reagier ich grad über, aber gebranntes Kind scheut ja das Feuer!


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • @ Petra,
    es sind überwiegend fragen an mich!
    Beginnen sie doch überwiegend mit "@ Kai- deine (Hunde, Schafe ets.)"


    Welche antwort auf diese deine an mich gerichteten Fragen findest du denn nicht auf meiner HP?
    OK, es sind über den Winter in der regel um die 40 Schafe und im Sommer leicht an die 80-90!


    Nicht alle in einer Herde um etwaigen Spekulationen vor zu beugen!
    Getrennt nach Rasse, und zweitweise nach Geschlecht!
    Sollte ich dies lieber in einem Thread zur praktischen Schafhaltung erklären?


    leicht irritiert, Kai

    Alles wird gut!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!