ANZEIGE
Avatar

Alleine bleiben

  • ANZEIGE

    Also ich habe auch angefangen mit der ganzen Wohnung. Ist aber falsch! Die Welpen haben zuviel Auslauf und können sich wehtun. Deshalb auch immer das Halsband abmachen! Ich würde mir einen größeren Raum aussuchen (größer als ein Badezimmer) und erstmal 10 minuten das haus verlassen. Dann kommst du wieder, aber du darfst dich nicht zu sehr freuen ihn wiederzusehen. Damit der Hund sieht, dass gar nix schlimmes passiert. Und dann nach und nach würde ich die Minutenzahl verlängern. Irgendwann merkt er das schon.
    Hinweis: Je nach Hunderasse kann das natürlich länger dauern.


    MfG Romina

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    habe ich schon mal erwähnt das mein Welpe keine Luft holt und geschlagene drei Stunden am Stück jammert? was mache ich da? gehe ich ins Zimmer und sage laut nein? ignoriere ich?

    Liebe Grüsse
    Andrea


    Schaut auch mal in mein Fotoalbum

  • Zitat von "Bellissimare"

    Hallo,
    habe ich schon mal erwähnt das mein Welpe keine Luft holt und geschlagene drei Stunden am Stück jammert? was mache ich da? gehe ich ins Zimmer und sage laut nein? ignoriere ich?


    Wie alt ist dein Welpe den jetzt?
    Und wie hast du es angefangen mit dem alleine sein?

    Lg
    Heidi...Bolle & Suna "Hovawarte" (*25.06.2008)+(*29.02.2016)

  • ANZEIGE
  • Hallo Vinchen,
    also bei mir ist es so das ich noch eine 16 Jahre alte Hündin habe an der sich der Welpen sehr orientiert-diese habe ich mit dem Welpen in die Küche gesperrt dort habe ich das Radio an gemacht wie ich es auch immer an habe wenn ich zu Hause bin ausserdem die Lampe von der Dunstabzugshaube. Dann habe ich beide Hundekörbchen in die Küche und bin ohne grossen Trara raus.Das war als ich die Hunde mal nicht mitbehmen konnte und sie eine Stunde alleine lassen musste-Als ich wiederkam habe ich das theater schon drei Strassen weiter gehört die Kleine hat die grosse so mit aufgewiegelt das diese auch die ganze Zeit mitgebellt hat-die kleine hat gejault wie Bolle ohne Aufenthalt Gott sei Danke war keine vorn den umliegenden Nachbarn zu Hause. Das nächste mal habe ich die Türen wieder geschlossen so getan als wenn ich weg gehe die Haustüre ins Schloss gezogen und schon ging das ganze wieder los-ich wieder in die Küche Nein gerufen und wieder raus -wieder das selbe. Mein Welpen ist jetzt 14 Wochen

    Liebe Grüsse
    Andrea


    Schaut auch mal in mein Fotoalbum

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,
    ja ging leider nicht anders :ops:
    Sonst nehme ich sie wo es nur geht mit und ich dachte wenn der andere Hund dabei ist,wird es schon nicht so schlimm werden

    Liebe Grüsse
    Andrea


    Schaut auch mal in mein Fotoalbum

  • Ohjee, ich hoffe nicht, das du damit einen Fehler gemacht hast!
    Pass auf...dann mach es ab jetzt und dann auch jeden Tag so, das du genau wie beim ersten mal, einmal raus gehst, auch ohne angucken, Tür zu und dann für zwei Minuten vor der Tür stehen bleiben!
    Sollte Wauzi keinen Laut machen...rein, aber hier auch wieder "ohne angucken, so tun als wenn nichts gewesen ist!!...ganz wichtig!
    Wenn Wauzi aber was sagt, bleibst du vor der Tür stehen!
    Er muss verstehen, das wenn er leise ist, das dann auch wieder wer kommt!
    Wenn du z.B. ins Bad gehst, machst du da die Tür zu?
    Das wäre viellleicht auch eine Übung, das wenn du auf's WC mußt!
    Aber erst rauskommen, wenn kein gejaule ist!
    Und wenn es läuft, dann immer mal ein paar Minuten mehr dran hängen, ok?

    Lg
    Heidi...Bolle & Suna "Hovawarte" (*25.06.2008)+(*29.02.2016)

  • Ich bin bei meiner Kleinen auch einfach raus ohne mich zu verabschieden oder sonstiges. habe sie dann durch ein Fenster heimlich im Wohnzimmer beobachtet. Sie hat noch ein paar Minuten an der Tür gewartet ob irgendwas passiert, danach hat sie sich in ihr Körbchen gelegt. Bin dann wieder rein und hab sie gar nicht begrüßt. hat wunderbar funtkioniert. :D Wenn ich jetzt kurz weg muss legt sie sich gleich ins Körbchen wenn ich weg bin. mache immer beim Kommen und Gehen einen kurzen Kontrollblick durchs Fenster...


    LG Xenia

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE