ANZEIGE

Tierheim will morgen Hund töten! Was tun????

  • Hallo!


    Wir hatten vor einiger Zeit einen hund aus dem Tierheim adoptiert, einen Labrador/Spaniel Mix, 2 1/2 Jahre alt, kastrierter Rüde. Wir haben uns ihn alnge angeschaut, mit Kindern, mit Hunden jeden Alters usw. usw. Er ist ein total glücklicher Hund, der Schwanz wedelt permanent und er freut sich wahnsinnig, wenn er einen Menschen sieht. Man geht davon aus, dass er auf der Strasse aufgewachsen ist, und danach ein Jahr im Tierheim gelebt hat.


    Wir haben also den Hund adoptiert und alles war super, als er am zweiten Tag meinen Mann angesprungen ist und ihm in die Schulter die Hüfte und in die Wade geschnappt hat. Er war kaum zu bändigen, weil der Kerl eine wahnsinns kraft hat. ICH glaube aber, dass der Hund sich hat herrausfordern lassen (Mein mann hat mit ihm imt dem Ball gespielt und hinter dem Rücken versteckt) undeinfach nicht weiß, wie man mit Menschen umgeht als Hund. Nun haben wir ihn in ein Tierheim zurück gegeben, ahben erklärt was passiert ist und gesagt, dass es einfach ein bisschen Arbeit brauch, weil er nciht böse ist. Er wollte ja nicht richtig BEISSEN, das hätte er locker geschafft... Er hat halt geschnappt.


    Nun hat der Hund das dort bei einem von den Dog Walkers auch gemacht und die können den jetzt nicht zur Adoption freigeben, verständlich. Dsa ist eines der größten Tierheime Amerikas mit Education Management und all so Kram. Kriegen die es nicht hin, einen Hund zu sozialisieren? Es gibt doch ganz klar Sachen, wie man dem Hund vermittelt, dass man ihm überlegen ist. Nun haben die mir gesagt, ich muss ihn bis morgen 4.30 entweder zurücknehmen oder sie schläfern ihn ein. Problem: Mein Mann hat panische Angst vor dem Hund, weiß, dass er es nicht böse meint und dass es auch eher an ihm liegt, aber es ist nunmal so.
    Was soll ich nun tun???? Ich sehe veil Potenzial in dem Hund, er ist total fröhlich und liebevoll! Ich bin total verzweifelt!
    Was würdet ihr tun an meiner Stelle?

  • Darf man bei euch einen Hund einfach so einschläfern?


    Wenn dein Mann panische Angst vor dem Hund hat würde ich ihn nicht zurück nehmen das kann nämlich nicht gut gehn.


    Gibt es nicht irgendwen anderes der ihn nehmen würde?

    Lg Friederike mit Lilli und Heather
    Anja du bist in meinem Herzen!


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE S.10 und 17


    "Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können."

  • Also, verstehe mich bitte jetzt nicht falsch aber nur weil der Hund mal geschnappt hat weil IHR einen Fehler begangen habt gebe ich das Tier doch nicht direkt zurück! Habt Ihr EUch denn mit dem Hund vorher nicht befasst? Ich kann doch nicht erwarten das wenn ich mir so einen grossen Hund hole und die Vorgeschichte nicht kenne das der nicht ohne eventuelle Probleme behaftet ist? Und dann gebt Ihr ihn zurück damit die Leute vom Tierheim sich mit dem Problem befassen, toll, und wenn das Problem dann gelöst ist , holt Ihr ihn dann wieder zu Euch?
    Also ich glaube Ihr habt Euch vor der Anschaffung überhaupt keine Gedanken gemacht.


    Verständnislose Grüsse Tanja mit Luna

  • ich versteh euch nicht ganz, tut mir leid. Warum habt ihr ihn wieder abgegeben?
    Ihr wisst im Prinzip, dass der Hund nicht bösartig ist, er hat im Spiel geschnappt. Die Schuld hieran sehe ich eindeutig bei deinem Mann. Die Sache ist einmal vorgekommen,oder?
    Warum hat dein Mann jetzt so Angst? Er hat ihn doch provoziert,oder?
    Klar, ein Hund sollte nicht schnappen, aber eure Reaktion, dass ihr ihn gleich abgebt finde ich schon irgendwie heftig.


    Soo, jetzt könnt ihr mich schlagen für die Worte ;)

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • @ lunamaus


    der TS weiß, dass der Hund das nicht böse gemint hat.
    Aber der Mann hat Angst! Weißt du wie das ist wenn man angst vor dem eigenen Hudn hat?
    Vielelicht war es blauäugig ja, aber wenn die angst erstmal da ist, ist sie da unnd verschwindet nicht einfach, selbst wenn man den grund kennt.


    Auch gilt in Amerika kein deutsches Recht, dort werden laufend Hudne eingeschläfert


    Wenn du ihn nicht zurücknimmst, wird er eingeschläfert. Ob es immer so schlecht ist wie alle denken?
    steinigt mich, meine meinung. man kann nicht jeden retten

    Oujo: *23.11.2008 + 15.04.2011
    Maho




    Nankurunaisa!

  • @Tine:deswegen habe ich ja gefragt ob sie sich nicht vorher schon irgendwie mit dem Hund beschäftigt haben, wenn der Hund doch ansonsten so freundlich ist wie sie schreibt, dann verstehe ich es einfach nicht das man dann direkt den Hund abgibt.Wenn das jeder so machen würde dann wären wohl viele Menschen auf dieser Welt wieder ohne Hund. Mir tut einfach das Tier leid weil es jetzt vielleicht sterben muss weil die neuen Besitzer zu blauäugig an die Sache rangegangen sind.


    LG Tanja mit Luna

  • Haben wir... Wir wissen alles über den Hund, was das Tierheim uns sagen kopnnten und haben in dem Tierheim angerufen in dem er vorher war.


    Wir haben den Hund oft genug gesehen und ihn über längeren Zeitraum verscheidenen Situationen ausgesetzt. Man kann nunmal einen Tierheim-Hund nicht 1 Jahr lang kennenlernen!!!!



    und warum haben WIR einen Fehler gemacht? Mein Mann hat panische Angst vor dem Hund und Bisswunden! Keine tiefen aber es hat gereicht zum Bluten! Der Hund hat eine wahnsinns kraft, und mein Mann und ich wissen, dass es zu 70% an uns liegt, bzw an ihm , dass wir ihn weggegeben haben. ich war bereit mit ihm zu arbeiten. Aber was soll ich machen, wenn mein Mann sich nciht in den Raum traut? Der Hund hat ihn von hinten angesprungen und attakiert!!!


    Ausserdem, ob es nun bei uns passiert, oder bei wem anders! Man kann von Glück reden, dass es kien Kind war!


    So, jetzt habe ich ihn in ein bekanntlich sehr gutes Teriheim gegeben...
    Hunde einschläfern, ja das darf man, wenn sie aggressiv sind


    Ich versuche, dem hund zu helfen und krieg hier nur solche Vorwürfe!
    Sorry, das ist nicht sehr produktiv!
    Den Hund in "irgendein anderes" Tierhim zu geben will ich nicht. Ich habe zudem schon sehr sehr viel Geld dafür zahlen müssen, dass der Hund nicht durch einen brutalen Aggressionstest musste, sonder erstmal so beobachtet werden konnte.


    Nochmal: Meinem Mann tut es im Herzen weh, aber da ist eine Blockade, er hat wahnsinnige Angst vor dem Tier. Der Hund scheint unberechenbar und das Tierheim hat uns scheinbar Informationen verschwiegen, die uns im Nachhinein zugeschickt worden sind.

  • Ich sehe das genau wie Lunamaus und chichabi.


    Und ja, ich weiß, wie das ist, Angst vor dem eigenen Hund zu haben. Dennoch: Wenn man weiß, dass man selbst Schuld hat und daran arbeitet, dann klappt das auch. Einen Hund deswegen wieder abzuschieben und dann zu "jammern", finde ich total unpassend.


    Wieder ein Hund, der die Unfähigkeit der Menschen ausbaden muss :-/


    schlaubi

  • Das hast Du in dem ersten Posting aber anders geschrieben, da steht der Hund hat geschnappt, wenn er schnappt da entstehen aber keine Verletzungen. Wenn Du geschrieben hättest das er gebissen hat, da sieht die Sache doch schon wieder ganz anders aus. Ändern kannste doch jetzt eh nichts mehr, Dein Mann hat Angst und der Hund ist weg. Was willst Du da jetzt schon noch machen?
    Und nochmal, schnappen ist nicht beissen.


    LG Tanja mit Luna

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE