ANZEIGE
  • gehen Hunde flöhe eigentlich auf den Menschen über und auf Katzen??Bin mir nicht sicher glaube aber eben einen gesehen zu haben, hab das fell dann durch sucht aber nichts weiter entdeckt!!

  • die gehen zwar über, sind aber nicht gefährlich. Auf die Katze gehen sie über und bleiben auch da..


    Geh am besten am Montag und hol dir Flohmittel.........meins war in der Wurmkur mit drinn :???: Mit was hast du sie denn entwurmt??


    musst halt alles mit Flohmittel behandeln, wo die Katze und der Hund sich aufhalten, sonst bekommst du die Biester nicht los. Und die Katze gleichh mit behandeln, mein Kater hate vor ein paar Wochen auch welche, Hundi war aber gottseidank geschützt. Ist aber bäääähhh weil der Kater auch mit in uunser Bett kam

    liebe Grüße von Katja mit Teddy und Bolle
    Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

  • :D


    meine katze hat sich mal beim zuchtkater angesteckt, manno bis alle flöhe wegwaren, alptraum!


    wie heißt es so schön?
    EIN Floh auf dem Hund= 10 Flöhe im hundekorb !


    Falls du parkettboden hast, dann wird es erst richtig spassig!
    :/

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Zitat von "sithi"

    Falls du parkettboden hast, dann wird es erst richtig spassig!
    :/


    wieso? springen die vorm Staubssauger her? :???:

    liebe Grüße von Katja mit Teddy und Bolle
    Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.

  • Ne aber die legen ihre Eier in die Ritzen.


    Und normalerweise gehen Hunde und Katzenflöhe nicht auf den Menschen, solange ein Tier in der Nähe ist. Ganz selten verirrt sich vielleicht mal einer. Aber die habens lieber mit viel Fell.


    Ich wünsche jedenfalls viel Spaß beim entflohen. Irgendwie gibts jetzt im Winter viel mehr Flohprobleme fält mir auf ist irgendwie komisch finde ich.

    Lg Friederike mit Lilli und Heather
    Anja du bist in meinem Herzen!


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE S.10 und 17


    "Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können."

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE