ANZEIGE
Avatar

HILFE unser Welpe beißt

  • ANZEIGE

    hallo haben jetzt seit knapp einem monat einen pit-bull schäferhund mischling.
    Er lernt furchtbar schnell---Nur seit einigen Tagen haben wir das Problem-das er (nicht im spiel) recht fest nach mir schnappt und quasi auf mir rumkaut....
    Mit meinem Freund tut er das nicht-obwohl ich viel häufiger mit ihm rausgehe.


    Was ist da nur los???
    Problematisch ist es das er schon recht kräftig zuschnappen kann.


    Wir haben geplant ab Samstag mit ihm in eine Hundeschule zu gehen.

  • ANZEIGE
  • Wie alt ist der Hund?

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • Gibst du dem Welpen auch was zum rumkauen??
    Arf, ein Pitt-Mischling darf nicht beissen, kann böse ausgehen.
    Was für beschäftigungen hat er am laufe des Tages?


    Und ja wie Cerridwen... wie alt?

  • ANZEIGE
  • Es ist an dir ihm zu zeigen dass er nicht rumkauen darf.
    Ein grosses NEIN und wenn er aufhört zu kauen, belohnen (fresschen oder spiel) wenn weiter, wegziehen und ignorieren

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde noch nicht einmal ein "Nein" einsetzen. Ich würde in dem Alter ein gequitschtes "Aua" oder ähnliches von mir geben, dann aufstehen und dann den Hund ignorieren bis er sich beruhigt hat - sollte er hinter her kommen und den Hosenbeinen schnappen, dann einfach in Bewegung bleiben, bis zur Beruhigung. Danach kann man dann weiter spielen oder etwas zum Kauen anbieten.


    Zum anderen ist es wahrscheinlich so, das die Zahnung einsetzt und das tut weh und dann kaut man auf Dingen, die weich und hart zusammen sind und man kaut an der Mama/Frauchen. Eine normale Phase, durch die man mehr oder weniger durch muss.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • Zitat von "Cerridwen"

    dann den Hund ignorieren bis er sich beruhigt hat - sollte er hinter her kommen und den Hosenbeinen schnappen, dann einfach in Bewegung bleiben, bis zur Beruhigung. .


    Hallo, alles gut erklärt. Allerdings würde ich eben nicht in Bewegung bleiben. Hab das auch versucht, hat sie als "Mitspielen" aufgefasst. Ich hab mir dann angewöhnt, ganz still stehen zu bleiben und weit und völlig desinteressiert in die Ferne zu schauen. Damit kam der Durchbruch. HOsenbeine, die sich nicht bewegen und keinen Widerstand leisten, sind uninteressant. Das war dann so langweilig, dass sie sich getrollt hat... Das Konsequent immer. Insgesamt wenige Tobespiele und grundsätzlich nur, wenn Du anfängst und nur kurz, damit sie sich garnicht erst aufpuscht. Lieber Schnüffelspiele und dergl.


    Viel Erfolg!
    Kirsten

  • Zitat von "JaninaTyson"


    ...Nur seit einigen Tagen haben wir das Problem-das er (nicht im spiel) recht fest nach mir schnappt und quasi auf mir rumkaut....


    (Hervorhebung von mir)


    Wann denn sonst, in welchen Situationen?
    Und wie reagierst du und dann der Kleine?

    Liebe Grüße von Antonia

  • Zitat von "Fenrir"

    Es ist an dir ihm zu zeigen dass er nicht rumkauen darf.
    Ein grosses NEIN und wenn er aufhört zu kauen, belohnen (fresschen oder spiel) wenn weiter, wegziehen und ignorieren


    ich würde die hand nicht wegziehen,
    da das den beutereflex noch mehr anregt.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE