ANZEIGE

Pullern in einer "fremden" Wohnung....

  • Huhu!
    Mein Hund hat mich gestern ganz arg geschockt....
    Wir waren gestern mit einer Freundin und deren Hündin sehr lange am Strand spazieren. Meine Flitzpiepe (Anton,9 Monate alt) hat diesen Hund gestern erst kennengelernt und fand sie sehr anziehend - obwohl sie nicht läufig war, musste ich auf ihn aufpassen, dass er sie nicht andauernd bestieg... :hilfe:
    So, und nun kommt´s...
    Wir sind anschliessend noch zu meiner Freundin gefahren. Wie gesagt, Hunde verstehen sich supergut.:roll: :liebe:
    Was macht Anton? Pinkelt erst gegen eine Zimmertür, dann in die Küche und anschliessend auf dem Weg nach draussen zum Lösen noch 2 mal ins Treppenhaus :kopfwand:
    Wieso macht er das? Das hat er noch nie gemacht....ich kann ihn überall mit hinnehmen, ohne dass er so etwas macht...
    Vielleicht weiss ja jemand einen Rat für mich!

  • Hallo,


    sagen wir mal so:
    Du solltest damit rechnen und nicht nur bei der Freundin, sondern in allen fremden Wohnungen und eventuell auch Geschäften wo Du ihn mit rein nimmst.


    Pass auf ihn auf und lass ihn nicht aus den Augen. Jeden Ansatz von markieren sofort unterbinden.
    Wirst sehen, mit der Zeit weiss er wo er markieren darf.
    Viele Rüden in der Pupertät machen das und es ist nicht ungewöhnlich.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Mein Jack Russel Rüde Spiky ist 11Mon alt.
    Ich habe zu hause noch zwei Mietzis mit denen kommt er auch super klar bzw er kommt mit allem super klar.
    Er ist halt in manchen Situationen ein kleiner Schießer und dann legt er sich auf den Rücken und lässt einfach laufen und strampelt mit allen vieren.Also richtig ängstlich.
    Zu hause bei mir,wenn ich ihn alleine lasse,kann auch manchmal 6-8stunden sein, läuft eigentlich alles gut darf halt nur keine Schuhe stehen lassen und die Schlafzimmertür muss zu sein ansonsten pinkelt er mir aufs Bett.Wenn ich das alles mache dann passiert auch nichts.
    Allerdings bin ich in letzter Zeit sehr oft bei meinem Freund bzw jeden Tag....
    Und der hat eine Pitbullhündin Kyra (auch 11mon)die sich beide echt super verstehn.Also die spielen ausgelassen miteinander.knutschen,kuscheln trinken aus einer Schalle also richtig süß.....
    Also haben wir uns nichts schlimmes gedacht wenn wir mal das haus verlassen und die beiden alleine sind.Wir dachten uns entweder beschäftigen die sich mit einander oder sie schlafen ;o)
    Also die ersten 2 wochen lief es super es ist nie was passiert,aber dann waren wir mal 4 stunden bei seinem Vater essen und kamen wieder da haben wir nur das riesen loch im Spannbettlacken gesehn sah aus wie ein Pennerlacken...
    Und das gefütterte Schutzlacken hatte auch ein Loch.... Und zusätzlich noch nen schönen großen Pissfleck auf dem Lacken.....
    Mein Problem ist ich weiß nicht mehr wie ich mich in solchen Momenten verhalten soll, da wenn ich ihn dann schon anschaue das er was falsch gemacht verkriecht er sich schon in eine Ecke und pinkelt bzw wenn ich sagen würde "Böser Spiky" in einem tiefen ton dann fängt er auch an zu pinkeln also was soll ich machen? Wenn ich nichts mache und ihn nur nehme und mit ihm gleich gassi gehe versteht er trotzdem das er was falsch gemacht hat oder was geht in seinem Kopf vor wieso macht er das???
    Hmmmmm vielleicht wisst ihr das?
    LG Peggy&Spiky

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Christina,


    kannst du ausschließen, dass Anton dringend mußte?


    Ich frag deshalb, weil du schreibst ihr ward lange am Strand. Wenn er viel im Wasser war oder gerne mal in Wellen reinbeißt könnte es auch einfach sein, dass er dabei einiges geschluckt hat.


    LG Tanouk

ANZEIGE