ANZEIGE
Avatar

Liegt es am Futter?

  • ANZEIGE

    Ca. einmal in der Woche,
    d.h. mal hat sie 2 Wochen gar kein Durchfall,
    dafür manchmal wieder 2 mal in der nächsten Woche oder so ähnlich..


    Ich denk ja, wie schon geschrieben auch,
    das es evtl. an den *zu vielen* Leckerlis liegt, die sie so bekommt über den Tag verteilt.


    Am besten ich werde es echt so machen das sie eine Zeitlang nur ihr gewohntes Futter bekommt, nichts Anderes.


    Und wenn die Entwurmung erstmal ausbleibt ist nicht schlimm?

    ..
    Liebe Grüße.
    Die Liah' und Hündin Shelly.
    (Chihuahua / Jack-Russel *31.03.2008)

  • ANZEIGE
  • Im Prinzip kann sie sich ja eh jederZeit mit Würmern infizieren. (Also, wenn Du morgen die Wurmkur gibst und sie nächste Woche intensiv an einem infizierten Haufen schnuppert, kann sie sich gleich neue Würmer holen...)


    Wenn es Dich sehr beunruhigt, kannst Du von Deinem TA eine Kotprobe untersuchen. Sollte die positiv auf Würmer getestet werden, kannste das ganze nochmal neu überdenken.


    Aber bei so häufigem Durchfall würde ich mir die Wurmkur erstmal hinten anstellen. (Wenn es wirklich an den Leckerchen liegt, kannst Du die Wurmkur ja schon in zwei´, drei Wochen nachholen.) Fütterst Du eigentlich immer das gleiche? Oder unterschiedliche Geschmacksrichtungen? Soll Hunde geben, die darauf unterschiedlich reagieren.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Das weiß ich.
    Aber ist nicht weiter schlimm wenn ich ihre Entwurmung erstmal hinausschiebe!?


    Sieh muss eh diesen Monat noch einmal zum Tierarzt.
    Dann werde ich dies, mit der Kotprobe gleich einmal mit ansprechen.


    Ich fütter Best Meat. Davon gibt es für Junior 2 verschiede Sorten,
    die ich abwechsel.

    ..
    Liebe Grüße.
    Die Liah' und Hündin Shelly.
    (Chihuahua / Jack-Russel *31.03.2008)

  • ANZEIGE
  • Vielleicht kann sie dann nur die eine Sorte nicht vertragen? Das würde ich erstmal im Hinterkopf behalten.


    Ansonsten mach Dich nicht verrückt, solange sich ihr allgemeinzustand nicht verschlechtert.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Deswegen habe ich mir auch noch nicht allzu große Sorgen gemacht. Ich dachte nur das ich Sowas hier mal ansprechen könnte..


    Den diese Sache geht echt schon über Monate.
    Aber sie ist Topfit.

    ..
    Liebe Grüße.
    Die Liah' und Hündin Shelly.
    (Chihuahua / Jack-Russel *31.03.2008)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja, Tierärzte haben da unterschiedliche Einstellungen zu, weil Kotproben auch teurer sind (mit Giardien), entscheiden sich dann auch die meisten Hundehalter für die Wurmkur.
    Übrigens. Durchfall kann auch an Wurmkuren bzw dann gestörter Darmflora liegen.



    Aber mal zum Durchfall-Problem deines Hundes.
    Meine Wahl wäre das "Best Meat" zwar nicht, aber wenn der Durchfall nur einmal in der Woche vorkommt, glaub ich nicht, dass es daran liegt.


    Mein Vorschlag, wie du rausbekommen kannst, was los ist (so ähnlich wie von meiner Vorschreiberin empfohlen): Gib ihr 3 Wochen lang NUR ihr Futter. Sonst NICHTS.
    Schreib jeden Tag exakt auf, wann sie was bekommen hat. Auch, falls sie trotz aller Vorsicht, mal irgendetwas anderes auf der Straße aufgelesen hat oder ein Mensch, der glaubt, es besser zu wissen, dem Hund trotzdem was zustecken sollte.
    Und dazu dann die jeweils tägliche Kotkonsistenz. Dann kannst du innerhalb von 3 Wochen und wenn du wirklich gut aufpasst, dass sie nix bekommt, sehr zuverlässig rausbekommen, ob es am Futter liegt. Wenn nicht, dann kann langsam der Alltag zurückkommen - nur das Futtertagebuch bleibt.


    So müsstest du rausbekommen, woran es liegt.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE