ANZEIGE

Unsere Hündin Sheila macht ständig in die Wohnung

  • Hallo, habe ein Problem mit unserer Hündin Sheila, sie ist jetzt 1 Jahr alt (Zwerg Spitz-Papillon-Mix) und sie macht seit neustem in die Wohnung, es sieht aber so aus, als wenn sie es nicht bemerken würde. Beim TA waren wir schon. er meinte es sei alles bestens bei ihr.


    Wir gehen täglich 6-7 mal mit unseren Hunden raus und nie kürzer als 45 minuten (morgens mittags und abends dauern die runden sogar 1,5std.)
    Wenn wir draussen sind, pinkelt Sheila maximal 1-2 mal und dann auch nur ein paar tropfen, wenn wir aber drinne im warmen sind, pinkelt sie sofort los, als wenn es ihr draussen zu kalt zum urinieren ist.


    Meint ihr, es würde was nützen, wenn wir ihr so eine Hunde Jacke anziehen?



    Danke für eure Hilfe.

  • Ich würde mal einen anderen TA aufsuchen !

    LG Meike


    ------------------


    Stress entsteht, wenn das Gehirn dem Körper verbietet, jemanden in den A.... zu treten, der es eigentlich verdient hat!

  • Wie wurde denn Dein Hund untersucht ? Habt Ihr den Urin checken lassen ?

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • Ist der Hund kastriert? Wenn ja kann es hormonell sein. Ansonsten würde ich nach Blasenentzündung untersuchen lassen.


    Und ansonsten würde ich die Gassirunden kürzen. Das sind ja fast 6 Stunden am Tag! :???: Das ist ja der pure Stress für den Hund. Wann schläft der dann? Ich würde mal 2 mal am Tag mit 60-90min empfehlen und dann noch einmal vor dem Schlafen gehen kurze Pinkelrunde.


    Wo liegt dein Hund daheim? Ist es da kalt auf dem Boden und evtl. nass?

  • Ist Deine Hündin vielleicht kurz vor der Läufigkeit? Hatte gestern selbst hier eine ähnliche Frage gestellt. Meine Mopsdame ist aber zur Zeit läufig und sie macht auch in die Wohnung, obwohl sie ansonsten stubenrein ist. Soll aber wohl normal sein, durch die ganzen Hormone, die durcheinander wirbeln!
    Wenn der TA eine Blasenentzündung ausschließt und ihr ständig draußen seid, wäre das eine Möglichkeit!
    LG

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also wenn wir weniger mit ihr raus gehen, macht sie theater, da sie viel auslauf haben will, kann sein, dass sie kurz vor der läufigkeit ist, sie liegt immer auf dem sofa, also es ist weder kalt noch nass. und schlafen tut sie nachts und so zwischendurch. Also Blasenentzündung kann es laut TA nicht sein (habe 2 verschiedene TA aufgesucht). Wenn wir mit unseren Hunden tagsüber nicht so oft bzw. so lange raus gehen und sie körperlich auspowern und zuhause noch geistig, dann machen die echt den ganzen tag und die ganze nacht terror...



    Also wenn dieses Verhalten kurz vor der Läufigkeit auftritt, dann wird es wohl daran liegen.


    Und nein, sie ist nicht kastriert.

ANZEIGE