ANZEIGE
Avatar

probleme mit meiner Hündin!

  • ANZEIGE

    Hey,
    vielleicht kann mir jemand helfen:


    Und zwar meine Hündin Cima 5 Jahre,war schon von kleinauf ein problem.
    Sogar meine Jugendleiterin war ratlos,was man ausprobierte nichts half die ganze Seminare die ich besucht keiner wusste mehr dann rat. :licht:


    Und zwar weder in der Unterordnung noch beim Schutzdienst konnte man denn Hund runter holen sie ist so aufgedreht und bellt dann ständig und dabei kannn sie sich nicht mehr konzentrieren und verliert sehr viele Haare dabei. Da es streß ist für sie...
    Miene nerven lagen bald plank,daher hat es dann mein Mann versucht aber genau das selbe problem...
    :nein:
    Und in letzter Zeit weiß sie das sich was verändert da bei mir Nachwuchs kommt.Daher ist sie bei mir wenn ich laufe mit ihr sehr naja nicht immer ruhig.Aber bei meinem Mann da spinnt die total an der leine,zieht,bellt gilft als ob ihr letztes stündchen geschlagen hätte.
    So das die leute uns schon angeschrien haben wir zeigen euch an,ihr mißbraucht denn Hund und dabei machen wir nichts.


    Daher :help: was kann ich noch(wir)dagegen tun das es besser wird?
    Und wie wird es wenn das Baby da ist,denn sie spielte bisher die erste geige in unserem Leben.Wegen der Eifersucht?


    Würde mich freuen wenn jemand Rat hat.


    lg Sabine

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Irgendwie hört sich das an, als ob ihr da grundlegende Probleme habt... Ich würde mir lieber kompetente Hilfe vor Ort suchen, denn über ein Forum hier Tipps zu geben, sind doch echt etwas Schüsse ins Blaue hinein.


    Streß pur scheint auf jeden Fall an der Tagesordnung. Wie arbeitet ihr denn mit ihr? Bei einem so hochgeputschten Tier von sich aus auch noch über den Beutetrieb zu arbeiten (Schutzdienst), halte ich für absolut kontraproduktiv. Hier wäre absolut ruhige arbeit wie Fährtenarbeit oder Obedience angesagt. Obendrein müsst ihr selbst ruhig bleiben und daran arbeiten, daß eure Nerven eben nicht blank liegen.


    Sowohl ihr als auch der Hund scheint völlig überfordert zu sein. Ich denke, da muß sich insgesamt etwas ändern, damit das alles mit Kleinkind dann auch noch funktionieren kann -und zwar fixe. Solange sind die Bestellzeiten für die kleinen Hosenscheißer ja nicht ;-)

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo Pebbles,


    also der Hosen scheißer kommt im Juli auf die Welt.
    Und überfordert bin ich nicht denn sonst könnte ich meinen Beruf auch aufgeben,denn der zerrt an denn Nerven Altenpflegerin :freude:
    Denn ich bin ein sehr ruhiger Mensch und es braucht lange bis mich einer auf die Palme bringt.Sogar mein Hund bringt mich nicht aus der ruhe bei der Übung.
    Auf dem Seminar hat der Leiter der auch Prüfungen abnimmt gesagt mit dem Hund kann man nur auf Beute gehen,naja. Wir waren uns da auch nicht so sicher und komisch war es ,es kam dann immer darauf an wer dann Schutzmann machte.Denn wir hatten einen der von sich aus eine ganz ruhige adder war und da war sie ruhig.Doch leider ist der nicht mehr da und bei dem anderen klappte es nicht und ich hörte mit ihr ganz auf was den Schutzdienst angeht.
    Auch das Färhten machten wir von klein an und sie rasste nur so durch obwohl ich hinten zog das sie langsamer werden sollte.
    Mal schauen was sich noch tut..


    Danke LG Sabine

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Überforderung im Beruf und Überforderung am Hund sind völlige zwei paar Schuhe.


    Ich habe jemandem im Einzeltraining, führende Position in einem großen Supermarkt, und dennoch mit ihrem Hund unbewußt so unsicher, daß sich das total auf den Hund überträgt. Leider will diese Person das auch nicht einsehen, die Bindung wird immer schlechter und ich ahne mittlerweile Furchtbares (die Hündin geht aus Unsicherheit nach vorne).


    Hast du mal die Schilddrüse abchecken lassen (Haarsaufall und Stress sind zwei mögliche Sympthome).


    Ansonsten viel ruhig arbeiten, ruhig bestätigen, wenig reden in den Übungen. Mir hat mit meiner Hektikerin Clickertraining enorm geholfen.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Also unsicher bin ich nicht denn es ist mein 2 Hund denn ich ausbilde und mit meinem Rüden habe ich pokale gewonnen....


    Meine Hündin ist vom Ohr bis Schwanzspitze topfit.
    Das mit dem ruihg sprechen,nicht viel reden und bestätigen schon alles ausprobiert.
    Und die bindung zwischen mir und ihr ist gut.sie folgt mir überall hin sogar auf die Toilette.Also sie folgt mir auf schritt und tritt.
    Zuhause ist sie total lieb und auf dem platz das grasse gegenteil :licht: .


    Und da erkenne ich sie nicht wieder!!!


    lg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Buh"


    Und die bindung zwischen mir und ihr ist gut.sie folgt mir überall hin sogar auf die Toilette.Also sie folgt mir auf schritt und tritt.


    lg


    Das hat nix mit Bindung zu tun. Das ist reine Kontrolle deiner Hündin an dich. Mehr nicht.


    Aber ich sehe schon, du magst Ratschläge nicht gern annehmen ;-) Daher lasse ichs mal lieber.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Ich nehme Ratschläge schon an....


    Blöß das habe ich schon alles ausprobiert was du mir sagst,bloß ich glaube du verstehst mich nicht ganz....


    Dehalb möchte dir trotzdem danken für deine hielfe.
    Denn es ist schwierig heir was zu erreichen wenn man sich so nicht kennt und denn Hund auch ncoh nie live erlebt hat.


    Aber danke
    lg

  • Ich schließe mich Silvia an und würde vorschlagen, dass mal jemand Euren kompletten Tagesablauf vor Ort abchecken sollte. Am besten jemand, der mit gestressten Hunden Erfahrung hat.


    Viele Grüße
    Corinna

  • Hallo,


    also habe einen Termin mit einer Hundepsychologin ausgemacht. Die mich eine Woche lang begleitet für 3std.am Tag.
    Dafür muß ich nach Hamburg fahren und billig ist es auch nicht,aber ich habe vorteile da ich dem Deutschen Schäferhundverein angehöre,bekomme ich es zu einem guten Preis...


    Am Mittwoch geht es los :freude: .
    Melde mich dann was raus kommt und ob sie weiter helfen kann.


    lg

  • XXX


    Sieh Dir mal diese Seite und und nimm Kontakt auf. Sicherlich kann Frau Freiling Dir helfen, wie Du Dich verhalten sollst. Vieles meinen wir richtig was wir tun erreichen aber oftmals das Gegenteil davoin, weil wir falsch gedacht haben.
    XXX


    XXX


    Vielleicht findest Du hier Hilfe für Dein Problem :runterdrueck:
    --------------------------------


    Es ist sehr schoen, dass Du helfen moechtest.
    Aber es geht nicht in Ordnung, wenn bei fast jedem Deiner Beitraege immer derselbe Link und dann auch noch in zweifacher Ausfuehrung (hier sogar gleich 3 mal in einem Beitrag) (sprich Homepage und Kontaktadresse) auftaucht. Das ist sehr unschoen und grenzt schon an Werbung. Bitte lasse es sein. Die Regeln hier auf DogForum sind da glasklar.
    Weiterhin viel Spass auf Dogforum
    Oldsfarm (Annette)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE