ANZEIGE
Avatar

der alte "Filou" will nichts mehr fressen

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr alle,
    mein 16 Jahre alter Mischlingsrüde Filou will nun seit 2 Tagen überhaupt nichts mehr fressen. Vor ca. 2 Wochen ist Er plötzlich beim aufstehen getaumelt und wieder umgefallen. Wir sind noch am selben Tag zum TA. Der stellte beim Röntgen ein erweitertes und schwaches Herz sowie Wasser im Bauchraum fest. Filou bekam Spritzen, 3 Sorten Tabletten gegen Wasser, für den Kreislauf und Stärkung für`s Herz. Seine Blutwerte waren bis auf eine leichte Erhöhung der Leukozyten i.O.. Er bekam auch Spritzen gegen das Wasser und Antibiotika. Mit seiner Fresserei war es auch nicht sehr weit her, früher konnte man Ihm hinstellen was man wollte, er hat alles gefressen. Bis vorgestern hat Er wenigstens noch Hühnchenkeulen ( Gekocht ), gekochtes Fleisch und ein bischen Katzenfutter gefressen. Zur Zeit geht bei Ihm gar nichts, kein Trockenfutter, kein gekochtes oder leicht angebratenes Fleisch. Ich weiß nicht mehr weiter. Heut lag Er den ganzen Tag auch nur auf seiner Decke und hat sich nicht gerührt, nur zum in den Hof gehen bzw. zum kurzen Gassi gehen.
    Kann es sein das der alte Opi einfach nicht mehr leben will?
    Habt Ihr noch ne Idee wie ich Ihm das Fressen wieder schmackhaft machen kann?


    Danke im voraus, Hendrik

  • ANZEIGE
  • 16 Hundejahre sind ein stolzes Alter.
    Aber wenn er gar nicht mehr mag, würde ich evtl. doch nochmal den Tierarzt kontaktieren.
    Vielleicht hat er Schmerzen?

  • Mit dem Tierarzt hast Du recht, der ist schon für morgen angedacht. Leider weiß ich nicht ob mein alter Herr Schmerzen hat, kann nichts erkennen. War heut nach der Arbeit mit Ihm draußen, Er läuft langsam und dappelig. Ist aber immer aufmerksam " Rute hoch " und schnuffelt auch bei anderen Spuren.
    Hast Du eine Idee wie ich Ihn zum fressen animieren kann?

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    was hat denn der TA gesagt?
    Hoffe er konnte ihm helfen und er frisst wieder.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Ich würd ihn auch nochmal dem Tierarzt vorstellen. Für alte Tiere, denen nichts fehlt außer Appetitlosigkeit gab es zumindest früher mal ein Medikament. Das hat unsere Katze damals bekommen. Da sind alle wichtigen Nährstoffe drin die ein Tier braucht.


    Manchmal haben alte Tiere einfach keinen Hunger.


    Ob er Schmerzen hat oder sich quält..das merkt man eigentlich wenn man so lange mit einem Tier zusammen ist. Und wenn er noch aufmerksam spazieren geht...


    Aber das Alter ist natürlich auch nicht von der Hand zu weisen.


    Ich drücke Dir die Daumen, daß herausgefunden wird, warum er keinen Hunger hat und ihr vielleicht noch eine schöne Zeit zusammen verbringen könnt.


    Suse

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • So Ihr Lieben,


    gestern waren wir nun nochmal beim TA zur Kontrolle. Beim abhören hat Er festegestellt das das Herz zwar immer noch ein bißchen durcheinander schlägt aber die Lunge sich wieder gut anhört ( rasselt nicht mehr ).
    Langsam geht es auch mit der Fresserei wieder besser, toi toi toi.
    Wenn es so weiter geht bin ich sehr glücklich .


    Danke für Eure Anteilnahme


    Sollte es wieder was neues geben werde ich mich wieder melden,
    bis dahin alles gute für Euch.


    v. G. Hendrik

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE