ANZEIGE

Alterstaubheit

  • HuHu,
    mich würde mal interessieren wie ihr mit der Alterstaubheit eurer Hunde umgeht?
    Ich habe zwei Senioren die immer ohne Leine laufen.Nun sind sie fast taub und abends können sie auch nicht mehr gut sehen.
    da ich meine Rentner nicht plötzlich anleinen wollte mußte ich mir was einfallen lassen.
    Früher haben sie sich nach mir umgedreht - das haben beide verlernt.
    Liegt wohl am alter,die beiden sind allgemein etwas seltsam geworden :???:
    Ich habe Vibrationshalsbänder gekauft.Falls euch das nichts sagt - die vibrieren etwas stärker wie ein Handy.
    Wenn ich den Impuls auslöse schaut der Hund zu mir und ich kann ihn durch Handzeichen ranrufen.Ich habe Abends eine kleine starke Taschenlampe bei mir womit ich auf mich aufmerksam machen kann,wenn sie mich nicht sehen.


    LG Gaby und die 12 Pfoten.

    LG Gaby und die 12 Pfoten.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Meine Hunde sind mein Leben - aber die Regeln müssen eingehalten werden.

  • Ich persönlich würde sie lieber anleinen
    und mich damit besser fühlen...
    (Es gibt ja 5/ 10/ 15- 20 Meter Leinen)

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Ob mein nahezu blinder Oldi wirklich nichts mehr hört, :???: (ich glaube manchmal sie hat beschlossen nichts mehr zu hören :D ) Auf dem Feld ist sie auch im Dunkeln frei, allerdings "beleuchtet" (Leuchthalsband). In diesem Fall ist Sturheit was Positives, sie bleibt stur auf dem einmal eingeschlagenen Weg. Sie dreht sich auch nicht mehr nach mir um. Das ist jetzt mein Job, da sie gerne hinterher bummelt. In der Nähe von Straßen oder Fahrradwegen leine ich sie generell an.


    LG

  • Hallo Gaby,


    also mein Opi bekommt auch nur selten eine Leine verpasst. Er ist es einfach nicht gewohnt und an der Leine nur auf "Leinelaufen" programmiert und nicht auf schnüffeln, Pipimachen usw. Ich versuche halt, dass er immer nahe bei mir ist und ich ihn jederzeit zu packen bekomme. Wenns doch mal kritisch wird - auf ganz lautes Pfeifen (mit den Fingern) hört er meistens noch, auch auf lautes in die Hände klatschen reagiert er auch noch und schaut nach mir, gut klappt das auch mit einer leichten Wurfkette (nur halt bitte nicht auf den Kopf werfen) - der Rest läuft dann über Handzeichen.
    Das mit den Vibrationshalsband lese ich zum ersten mal und ich finde das ist eine super Idee. Kannst Du mir sagen, wo man so etwas bekommt.


    LG

  • Hallo Gaby,


    ...unser Dino war lange Jahre blind und im Alter wurde er schwer-
    hörig. Eines Tages tauchte er in einem Kanal und als er wieder auf-
    tauchte war er völlig taub.


    Durch seine Blindheit waren wir gewohnt ihn unangeleint laufen zu
    lassen und ihn durch Kommandos zu 'lenken'. Das entfiel dann eben.
    So musste er die meiste Zeit an die Leine.
    Hätte ich damals diese Vibrationshalsbänder gekannt, hätte ich sie
    sicherlich eingesetzt. Wir haben dann noch ein paar Berührungs-
    kommandos einstudiert, aber in dem hohen Alter war es dann doch
    recht schwierig.


    Deine Idee mit den Bändern in Kombination mit der Lampe finde ich
    schon recht gut. Aber man weiss nie was kommt, drum gewöhne sie
    auch vorsorglich mal an die Leine.


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Vielleicht wäre in dem Fall ja eine Flexi-Leine nicht so falsch. Der Hund hat Freiraum und man selbst hat immer noch eine "Notbremse". Nur mit zwei von den Dingern stell ich mir das auch etwas unhandlich vor.

  • HuHu,
    leider geht Flexi und Schlepp bei uns garnicht.
    Meine Hunde haben gelernt nur ins Gebüsch zu machen.
    Da sind Leinen äußerst unpraktisch.
    Die Vibrationshalsbänder setze ich auch vorwiegend in der Dunkelheit
    ein oder wenn Gipsy auf den Nachhauseweg zu schnell zum Futter will :D
    Sie bleibt zwar ausnahmslos an der Straße stehen aber wer weiß was für "macken"sie demnähst entwickelt.
    Anders sieht es bestimmt aus wenn einer von beiden mal ganz Blind ist.
    Dann werde ich mir was neues einfallen lassen müssen.


    Ich habe meine Halsbänder bei kijiji gefunden oder mal gookeln....
    Ich suche mal die Internetadresse vom Vertreiber raus.


    LG Gaby und die 12 Pfoten.



    http://www.pacdog.de/product_i…erntrainer-Vibration.html

    LG Gaby und die 12 Pfoten.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Meine Hunde sind mein Leben - aber die Regeln müssen eingehalten werden.

  • Und geht es genauso. Fritzchen ist so ziemlich taub und im dunkeln oder bei einsetzender Dämmerung sieht sie glaub ich auch nix mehr. Jedenfalls wird sie dann deutlich unsicherer.


    Fritzchen läuft aber trotzdem frei. So war es immer und gerade im Alter will ich ihre Lebensqualität nicht noch zusätzlich einschränken.


    Als mir klar wurde, dass sie nicht mehr hört (das hat vielleicht gedauert, ich Trottel...), habe ich Sichtzeichen eingeführt. Deutliche Bewegungen, die sie auch mit ihren schwächer werdenden Augen noch wahrnimmt. Das hat sie dankbar angenommen. Außerdem habe ich sie viel stärker darauf trainiert, sich regemäßig nach mir umzudrehen. Da gingen viele, viele, viele Leckerchen für drauf. Dafür klappt es jetzt zuverlässig. Sie schaut, weil sie weiß, dass es dann Leckerchen gibt. Sie fordert sich ihre Leckerchen dann auch und sie nutzt es auch aus. Aber was solls? Ich habe erreicht was ich will und der Hund ist über 17 Jahre alt.


    Außerdem habe ich einen sehr schrillen und kurzen Pfiff geübt, den sie noch zu hören scheint. Damit kann ich sie auch auf Distanz auf mich aufmerksam machen. Mehr als 10m entfernt sie sich eh nicht mehr von mir.


    An der Leine fühlt sie sich einfach nicht wohl und ich möchte es ihr auf ihre alten Tage auch nicht zumuten, sich nochmal darauf einzustellen. Sie soll tun und lassen was sie will, da sie eh immer in meiner Reichweite ist und wir nirgendwo laufen, wo es Verkehr gibt.

    Viele Grüße, Kerstin


    Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen du atmest, sondern aus denen, die dir den Atem rauben.


    Roxy, geb. ca. Mai 2008 Roxys Fotothread: Ein Bayer wird Hesse
    In Gedanken bei Fritzchen, 11.06.1991 - 07.12.2008.

  • Hallo,


    Gaby :


    Gibst Du den Hunden ein Medikament um das Hörvermögen nochmal
    etwas zu 'tunen'?


    Z.B. Karsivan?


    Das kann die Hörfähigkeit durchaus nochmal verbessern.


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

  • HuHu.
    Kerstin
    Tagsüber kann ich auch die Trillerpfeiffe benutzen.
    Wir gehen aber Abends so gegen 23 Uhr noch mal raus....
    ich glaube meine Nachbarn würden mich lynchen :D


    patrik
    oih....das wußte ich nicht -
    ich werde morgen meinen TA anrufen und mich erkundigen.
    Oder bekomme ich das auch in der Apotheke?
    Wirkt das gleich ,sind es Tropfen oder Tabletten?
    1000 Fragen...das wäre echt toll wenn meine 2 wieder etwas besser hören könnten.


    LG Gaby nd die 12 Pfoten.

    LG Gaby und die 12 Pfoten.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Meine Hunde sind mein Leben - aber die Regeln müssen eingehalten werden.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE