ANZEIGE

Balu pinkelt bei Stress

  • Hallo,


    Balu ist 6 Monate alt und ein unglaublicher Fresssack.
    Wenn wir oder mein Sohn Essen, steht er exact daneben und bettelt was das Zeug hält, fällt etwas runter, was bei meinem kleinen Sohn leider öfters passiert, springt er direkt hin und frisst es auf, manchmal ist er auch so frech und will sich von der Gabel meines Sohnen eine Portion holen.
    Da das recht nervig ist, darf Balu nicht mehr direkt in der Nähe sein.
    Also er soll ein gewissen Abstand zum Teller und Menschen haben.


    Ich gebe ihm also den Befehl "Ab" also dass er von der Stelle wo er ist wegsoll, er geht eine Pfote rückwärst, wieder "Ab" er geht kurz rückwärts, kommt danach wieder, nochmal ein strenges "Ab " von mir der Hund ist hin und her gerissen, ein böser Blick von mir, und er geht, pinkelt dabei aber vor lauter Stress.


    Was mache ich in solchen Situationen? Also nicht wenn er pinkelt, sondern wenn er bettelt, ist das falsch ihn wegzuschicken?


    LG Nadine

  • Du bist zu inkonsequent und bringst in damit in Stress.


    Das "Spiel" lautet offensichtlich ranpirschen-weggeschickt werden-ranpirschen-weggeschickt werden-ranpirschen-weggeschickt werden usw. usw...


    Ist es das, was Du willst? Bestimmt nervt es Dich doch ihn immer wieder wegzuschicken. Und das macht Stress.


    Schick ihn auf eine Decke und dort hat er zu bleiben. Denkt er auch nur ansatzweise darüber nach die Decke zu verlassen, dann rappelt's. Bleibt er drauf, wird er belohnt.


    Bekommst Du das nicht hin, dann bind ihn darauf an und belohn ihn irgendwann, wenn er sich hinlegt und nicht mehr nach Essen geifert.


    Viele Grüße
    Corinna

  • Hallo,


    und ich dachte immer, er pinkelt, weil ich zu streng wäre, denn was ich sage hat er auch zu machen (hört sich fies an) also wenn ich sage er soll da weg, soll er es auch, ich setze mich dann ja durch und denke, er ist dann in einer Zwickmühle zwischen Frauchen, auf die ich hören muss und dem leckeren Essen und pinkelt dann, weil es ihm in der Situation zu viel ist, also sehe ich das falsch?


    Denn ich setzte mich ja durch, er macht es ja auch, halt nur unter Urin verlieren bzw teilweise kleinere Bäche.


    LG Nadine

  • Hallo,


    ich kann mich Corinna nur anschließen.
    Schick ihn beim Essen auf seinen Platz und dort soll er warten bis er von Dir das Ok fürs Aufstehen bekommt. Bleibt er brav dort liegen gibt es ein Leckerli.


    Weiss er denn wirklich was "Ab" bedeutet, oder hast Du den Anschein er weiss nicht genau was Du damit meinst?
    Wie hast Du es ihm beigebracht?


    Stress könnte einmal durch Deine Inkonsequenz auftreten, aber auch wenn der Hund nicht weiss was Du genau von ihm erwartest.


    Mit dem Auf den Platz schicken umgehst Du diese Situationen und der Hund wird sehr schnell lernen, dass er sobald es Essen für Euch gibt, er auf seinen Platz soll.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Hallo,


    heute Mittag das gleiche, ich gebe ihm einen klaren Befehl (Körbchen) den kennt er sehr gut, er geht langsam rein und pinkelt rein.
    Er blieb auch drinnen, aber warum pinkelt er?
    Seine ganze Haltung verriet nur, tu mir nichts.
    Er hat meinen Befehl also verstanden und auch ausgeführt, aber trotzdem gepinkelt.


    Soll ich das einfach ignorieren, in der Hoffnung, dass er irgendwann damit aufhört und ihn immer wieder ihn immer wieder ins Körbchen schicken?


    LG Nadine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE