ANZEIGE

Sie treibt mich zum Wahnsinn

  • Juni ist jetzt 7,5 Monate alt und ist so unglaublich aufgedreht das geht gar nicht.
    Sie kam mit 3 Monaten aus Griechenand auf eine Pflegestelle wo ich sie entdeckt habe. Ridgeback Mischling denken wir, irgendwas ganz kleines muss noch dabei sein.
    Wir (der Mann den ich gerne zeigen würde wie super ich doch bin) gehen schön an die Elbe mit unseren beiden Hunden und seinen 2 Kids. 3 und 5 Jahre alt. Juni wieder mal völlig am überdrehen durch die ganzen reize rennt wie von der Tarantel gestochen hin und her, rennt seine beiden Kinder um und ich steh nur da und bin wie gelähmt. Man kann ja gar nicht so schnell reagieren wie die sich die Kinder mopst. Sie meint das nicht böse und will nur zum Spiel auffordern, aber die sind nun mal echt klein die beiden.
    Natürlich an die Leine wieder und gezogen ohne Ende, dass mir jetzt die komplette Schulter weh tut. Dazu muss ich sagen, wenn sie mit mir alleine unterwegs ist, macht sie das nicht so dolle.... Mine Aufmerksamkeit ist dann wohl bei ihr...
    Jedenfalls war ich echt stinksauer mit ihr und frag mich ob das alles so richtig ist... Also ob es eine gute Idee war mit dem Hund. Anstatt dass ich einen Gefährten habe, kommt es mir vor hab ich nur Probleme. Klar hätte ich mir auch einen älteren Hund holen können, aber ich hab noch 2 Katzen und ich dachte sie können sich dann eher an den Hund gewöhnen.
    Falls das kommt, ich mach seit 4 Monaten einmal die Woche Hundeschule.... Da klappt alles super. Unter wenig Reiz hört sie wie eine eins...


    Ich fühl mich grad etwas überfordert und genervt... puh... Dazu kommt noch, dass sie mich in den letzten 2 Nächten 2x aus dem Bett geholt hat mich jaulen und Tür kratzen. Das trägt nicht zum allgemeinen Wohlbefinden bei...

  • Grade in diesem anstrengenden Alter ist es nunmal so.
    Da musst Du durch!
    Kinder pubertieren auch.
    Wenn man amBall bleibt klappt es schon.
    Ich glaube Du solltest versuchen ruhiger und entspannter zu sein.
    Versuche Ruhe in den Hund zu bringen wenn sie so aufdreht.Hat sie genug Hunger zieht sie bestimmt mit für entsprechende Belohnung.
    Lastet ihr sie sonstwie noch aus ausser wöchentlich HUSCHU???

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Also ganz ehrlich, für einen Hund in dem Alter is das doch relativ normal!
    Sie tobt sich eben aus.


    Wenn du schreibst, dass du in die HuSchuh gehst, wie oft übst du denn daheim??? Weil einmal die Woche genügt einfach nicht.

    Früher war ich bildschön, heute ist nur noch mein Bild schön!!
    Anna


    "Mitleid mit Tieren hängt mit der Güte des Charakters so genau zusammen, dass man zuversichtlich behaupten darf: wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein." Schopenhauer


    27.8.08: Kleine Flocke du fehlst mir

  • Also ich übe jeden Tag auf jedem Spaziergang! Ich gehe 1x pro Tag so 1,5 Stunden raus und dann noch 2x jeweils ne halbe Stunde. Ich mach Suchspiele, normales Gehorsam und dann einfach nur toben. Nur wenn sie in ungewohntes Gebiet kommt, dann ist das echt keinen Spass für mich und ich würde echt ganz gerne mal auch Ausflüge mit ihr machen...


    Aber wenn ihr sagt das ist normal fürs Alter... dann bin ich ja beruhigt. War das bei euren Hunden auch so?? Wann hat das ungefähr aufgehört bzw. wann wurde es weniger?

  • Kann ich nix zu sagen. Hab meine mit 3 Jahren bekommen! :D

    Früher war ich bildschön, heute ist nur noch mein Bild schön!!
    Anna


    "Mitleid mit Tieren hängt mit der Güte des Charakters so genau zusammen, dass man zuversichtlich behaupten darf: wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein." Schopenhauer


    27.8.08: Kleine Flocke du fehlst mir

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Bei uns beginnt es erst.
    Aber hat sie denn Vieles schon im Welpenalter kennengelernt?
    Habt Ihr sie von klein an ?

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Was hast du dir denn vorgestellt ?
    Ein Hund erzieht sich nicht von alleine und gerade im ersten Lebensjahr, die Entwicklung im Zeitraffer, da passiert soviel. Natürlich ist es Arbeit, es kostet Zeit, Geduld und Nerven ... aber eigentlich sollte einem gerade das Spaß machen !


    Du hast einen jungen Hund, DU hast es in der Hand was aus ihm wird. Der Hund kann nicht sagen: Die ist mir zu anstrengend, die nehm ich nicht mehr mit ! Der ist auf dich angewiesen, darauf, daß du ihm seine Welt erklärst, ihm Regeln vorgibst und Grenzen setzt. Damit es ein wunderbarer, gut erzogener, ausgeglichener Hund wird.


    Darum holt man sich doch einen Junghund, oder ??


    Die eine Stunde / Woche auf dem Hundeplatz, das ist just-for-fun, arbeiten mußt du alltags. Wenn der Trainer brauchbar ist, dann nimm ihn/sie doch mal mit raus, zu dir nach Hause und zu einem Spaziergang. Laß dich korrigieren, dir zeigen, wo eure Kommunikation nicht stimmt, dann hast du sinnvolle Ansätze, wo du weiterarbeiten kannst.


    Gruß, staffy - die Jungshunde liebt ;)

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Zitat von "Sophia_Sunshine"

    ...Aber wenn ihr sagt das ist normal fürs Alter... dann bin ich ja beruhigt. War das bei euren Hunden auch so?? Wann hat das ungefähr aufgehört bzw. wann wurde es weniger?


    Das kommt ganz auf den Hund und die Rasse an. Unser Rüde (6 Jahre alt) ist heute noch so, dass er, vorallem in fremden Umgebungen total durchdreht und echt ungehalten ist, sodass teilweise diese Ausflüge auch echt anstrengend sind. Ist aber nicht bei jeder Fellnase gleich. - Vielleicht bringt es was, wenn Du in fremden Gebieten gleich zu Beginn etwas Unterordnung machst oder gleich einige Suchspiele. So ist er gleich auf Dich fixiert und wird dann auch etwas ruhiger.


    Gruss
    Sabine

  • Zitat von "Champ"

    Das kommt ganz auf den Hund und die Rasse an. Unser Rüde (6 Jahre alt) ist heute noch so, dass er, vorallem in fremden Umgebungen total durchdreht und echt ungehalten ist, sodass teilweise diese Ausflüge auch echt anstrengend sind. Ist aber nicht bei jeder Fellnase gleich. - Vielleicht bringt es was, wenn Du in fremden Gebieten gleich zu Beginn etwas Unterordnung machst oder gleich einige Suchspiele. So ist er gleich auf Dich fixiert und wird dann auch etwas ruhiger.


    Gruss
    Sabine



    hm.... ja das könnte eine Idee sein... mit den Suchspielen...



    Ich bin nur einfach gerade etwas frustriert... Wir hatten die letzten 2 Wochen eine super Phase (ich konnte sie abends sogar im Strassenverkehr ohne leine lassen) und jetzt wieder komplett Rückschlag. tut mir Leid, ich kann da nicht immer Spass dran haben. Vorallem wenn die kleine da einmal längs lag und mir meine ganze Schulter schmerzt.

  • Ja, versuch das mal mit den Suchspielen.


    Ich persönlich würde meinen Hund nie, egal wie gut er hört, im Strassenverkehr ohne Leine laufen lassen. Das Risiko wär mir zu gross und ich sehe da keinen Grund, den Hund nicht an der Leine zu führen. Was bringt ihm dieser Freilauf an einer Strasse ? Es können so ungaublich viele Situationen eintreffen und der Hund rennt vor ein Auto. (ein plötzlicher Knall, eine Katze, ein schreiendes Kind, eine läufige Hündin etc.)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE