ANZEIGE

Auf einmal ist er total anders :-(

  • Unser nicky ( nun fast 3 monate ) ist nun 1 monat bei uns, aber jeden tag wirkt er mehr anders. Obwohl wir die meiste Zeit zu Hause sind heult er ständig herum kaum steht er mal nicht im Mittelpunkt. Von stubenrein keine rede. Die erste Woche dachte ich schon er hatte es begriffen, aber seit ein paar Tagen macht er wieder wo es ihm passt.
    Anderes Beispiel: Immer wenn ich raus bin auf den Balkon zum Rauchen kam er sofort an und wollte auf den Schoß unter die Jacke.... wie immer. Seit ein paar Tagen probiert er zwar auch hochzukommen, aber sobald ich ihn hochnehmen will zuckt er zurück als hätte er angst? total komisch .
    Und natürlich heulen ohne Ende, obwohl ich nur auf dem Stuhl neben ihm sitze??
    Was kann das sein ? Verändert sich der ?

    “ Je mehr ich von den Menschen sehe um so lieber habe ich meinen Hundi”

  • wir waren erst vor 2 Wochen zur Kontrolle da. Da war alles in Ordnung. Ich könnte mir nicht erklären was er für Schmerzen haben sollte...

    “ Je mehr ich von den Menschen sehe um so lieber habe ich meinen Hundi”

  • ja ab und zu mal , dann beschäftigt er sich mit seinem Kauknochen... aber allerhöchstens 10 min dann kommt er wieder

    “ Je mehr ich von den Menschen sehe um so lieber habe ich meinen Hundi”

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "gunni-live"

    ja ab und zu mal , dann beschäftigt er sich mit seinem Kauknochen... aber allerhöchstens 10 min dann kommt er wieder


    Na, dann ignoriere ihn mal 2-3 Stunden. Immer dann, wenn er was will, wird er ignoriert. Immer wenn du ihn willst, rufst du ihn. Gespielt wird nur, wenn du willst. Ansonsten klare Richtlinien. Und wenn er heult, dann wird doppelt ignoriert. Und wenn er mal nicht heult, dann spielst du mit ihm. So lernt er, dass heulen nix bringt.


    Und fürs Sauber werden, bitte mehr Geduld, häufig rausgehen und Pfützen und Malheure kommentarlos wegputzen. Darußen dafür jeden Erfolg mit Leckerchen loben.

  • Zitat

    Anderes Beispiel: Immer wenn ich raus bin auf den Balkon zum Rauchen kam er sofort an und wollte auf den Schoß unter die Jacke.... wie immer.


    Außerdem...wozu soll das gut sein ??? Der Hund agiert / du reagierst.
    So lernt er höchstens, dass er das bekommt, was er einfordert.
    Hund kommt an...du nimmst ihn hoch.
    Warum ? Ist dein Hund so schutzbedürftig, dass du ihn unter deine Jacke friemeln musst ?

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • ich glaube auch, dass der kleine knopf dich schon viel zu gut im griff hat :D


    würde die kommende zeit mal die tipps befolgen, die schopenhauer dir gegeben hat ;)


    das mit dem betteln und dann wieder zurückweichen kenn ich auch von unserem nachbars-nero, dem kleinen satan. er benimmt sich so, wenn er sein halsband/geschirr anbekommen soll. zunächst dacht ich, er hätte angst vor der hand die an ihn herangreift, aber dann hab ich gecheckt, dass die alte schweinebacke ein für ihn scheinbar tolles spiel daraus macht: freuen dass es raus geht, wedeln, es kaum erwarten können dass er sein halsband anbekommt, und dann wegflitzen und warten, dass man nachkommt usw usw... in diesem fall hat auch eiskalte ignoranz geholfen: ich bin ein mal einfach ohne ihn ausm tor raus, titus ins auto gepackt, losgefahren, eine runde um den block, und du kannst dir nicht vorstellen wie schnell der pups neben mir saß und sich brav anziehen gelassen hat als ich wiederkam :D
    seitdem probiert er das kaum noch.

    grüße von veni mit
    lotta (*21.05.2007)


    "Ob Menschen wohl zur Treue taugen,
    so lang voll Reiz das Neue ist?
    Schau in Deines Hundes Augen -
    sie sagen Dir, was Treue ist!"

  • Zitat von "dieveni"

    ich bin ein mal einfach ohne ihn ausm tor raus, titus ins auto gepackt, losgefahren, eine runde um den block, und du kannst dir nicht vorstellen wie schnell der pups neben mir saß und sich brav anziehen gelassen hat als ich wiederkam
    seitdem probiert er das kaum noch.


    Boah...bist du gemein... :schockiert::D

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Hallo,


    genau das hab ich mit meinem Dickschädel auch gemacht. Er fing wieder an sein Geschirr nicht anziehen zu wollen. Rollte sich auf dem Boden, usw.
    Das hat er seit Monaten nicht mehr gemacht...


    Ich bin auch einfach mit Ronja aus der Tür raus und er musste zuhause bleiben.
    War dann aber noch ne Spur krasser, denn er musste bis zum nächsten Spaziergang warten und sich mit dem Garten begnügen.


    Seit dem ist es kein Problem mehr. Herr Hund kommt, stellt sich schön vor mich, schiebt den Kopf durchs Geschirr, hebt noch eine Pfote damit ich es besser schließen kann, setzt sich brav hin und wartet bis die Tür aufgeht.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE