ANZEIGE
Avatar

verrückt nach anderen hunden

  • ANZEIGE

    hallo!
    mein 9 monate alter aussie-rüde ist total verrückt nach anderen hunden.er macht dann die ohren meistens auf durchzug und rennt einfach zu dem anderen hund hin.auch wenn der andere hund nicht spielen will gibt er meistens keine ruhe und läuft ihm einfach hinterher.als ob er uns vergessen hätte...wenn die besitzer von dem anderen hund stehen bleiben und die hunde was <spielen können ist es kein problem,wenn man dann in die andere richtung geht kommt er ziemlich direkt mitl.auch sonst lässt er sich mit geringer ablenkung schon ganz abrufen.nur bei anderen hunden...3mal klappt es und dann wieder einmal nicht, aber dann läuft er wirklich mit dem anderen hund mit! wie kann ich das in den griff bekommen und wie soll man sich in so einer situation verhalten? ihn holen gehen? :?:

  • ANZEIGE
  • Huhu!


    Ich würds vermeiden, daß er überhaupt erst hinläuft. Irgendwann gerät er mal an einen weniger freundlichen Artgenossen und damit kann er dann richtig ein Problem kriegen. Ich würde das Kerle erstmal in Schleppleinen-Haft nehmen und erst mit dem Besitzer absprechen, ob sie spielen dürfen. Dann kannst du ihn ja immer noch ableinen. Wenn du ihn wieder einsammeln willst, nicht rufen wie blöde, sondern eine günstige Gelegenheit abpassen und dann anlocken mit Futter.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Ich hatte bzw. hab(keine Ahnung wie es jetzt sein würde wenn er spielen dürfte) genau das gleiche problem. Und so blöd das jetzt vielleicht klingt (auch für die anderen foris, denn die ham's mir ja geraten) spiel mit ihm. Zeig ihm, wenn kein hund da ist dass du unheimlich interessant bist, und das unter immer größerer Ablenkung.Irgendwann klappts dann bestimmt auch bei Hunden.


    Und nochwas wenn du weisst dass er eh nicht hört dann ruf nicht.Ich weiss das ist sehr schwer aber sonst denkt er ja eh nur das er nicht hören brauch. Wenn er dann mal mit nem Hund spielt und du aber dann doch irgendwann mal weiter willst, geh ein Stück mit dem anderen Hund und pack ihn dir(also deinen hund) am Halsband und sag nix. Leine ihn an und gut ist. Oder wenn er auf's Nein schon wirklich gut hört dann kannst du ihn vielleicht auch in einem Moment wo er in deiner Nähe ist mit einem Nein bremsen??!! Aber da auch wieder nichts sagen wenn du weisst er hört eh nicht.


    Hoffe konnte dir etwas helfen :freude:

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    Sky ist jetzt auch neun Monate, sie muss allerdings erst zu uns ran bevor sie mit dem anderen spielen darf.


    Falls sie mal nicht hört wenn wir gehen wollen, gehen wir einfach weg und sie kommt dann auch sofort angedüst. Dann läßt sie uns erst mal nicht aus den Augen.


    Entscheide du wann er mit den anderen spielen darf und wann nicht. Er muss halt merken das du es ihm erst erlauben musst, bevor er spielen darf.


    :wink:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE