ANZEIGE

Glen hat einen neuen Freund

  • Hallo zusammen!


    Seit Samstag ist Glen nicht mehr alleine. Wir haben noch einen Border Collie-Aussie Mix dazubekommen. Der kleine wurde von einem älteren Herren angeschafft, der mit dem Temperament des Hundes nicht zurecht kam. Schweren Herzens hat er sich dann aber entschlossen, den kleinen abzugeben. Wir haben in nun auf den namen Chester getauft. Geboren ist er am 24.02.04 und ein tricolur Rüde. Bin ja selber mal gespannt, wies mit den beiden weitergeht. Glen hat ihn bisher noch ziemlich ignoriet, und wenns sein musste "freundlich" in die Schranken gewiesen.


    lg Heidi, Glen u. Chester :D

  • na dann sag ich nur: herzlichen glückwunsch! und viel,viel spaß und erfolg für dich und den kleinen mann!
    stell doch mal bilder rein! :wink:
    lg rike

  • Hallo Heidi! Auch von mir alles gute und viel spaß für euch drei. Glen braucht bestimmt noch etwas Zeit bis er seinen neuen Kumpel akzeptiert. Gruß Babsi :wink:

  • Hallo!


    Bis her gibts leider noch keine Bilder, wenn welche da sind, versuch ich sie mal hier rein zu stellen.


    lg Heidi, Glen u. Chester

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo :-)


    Und, gibt es von dem kleinen Racker auch Fotos? *hoff*



    J.

ANZEIGE